Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Fotos vom 22. großen Lampentreffen, 16. Juni - 19. Juni 2022 in Ebrach (Oberfranken)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. | | 21. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Lampe von L & B
geschrieben von Hans-Werner Jehn 
Lampe von L & B
09. August 2005 19:54
Hallo Forum,

ich habe heute meine neueste Beute per Post erhalten. Ich hatte mir die Beschreibung wohl nicht vollständig verinnerlicht und war deshalb doch etwas erstaunt, als ein Paket von der Größe eines Kindersarges ankam ;-)

Die Lampe ist nämlich über einen halben Meter groß!

Im Internet konnte ich schon einige Infos sammeln.

Die Lampe stammt aus Belgien und war das Erfolgsmodell der Fa. Lempereur & Bernard aus Lüttich und wurde von 188x bis ca. 1920 gebaut. Klar ist auch, dass die Flammscheibe fehlt.

Sonst ich habe die folgenden weiteren Fragen:

1.) Ist der Zylinder original oder muss ich auf die Suche nach etwas passenderem gehen? Wenn ich suchen muss, nach was...

2.) Welchen Docht benötige ich für diesen Brenner? Ein Flachdocht wird wohl nicht funktionieren.

3.) Kann mir jemand nähere Infos zur Flammscheibe geben? Das ungefähre Aussehen habe ich im Internet gefunden. Nur leider keinerlei Größenangaben...

So mehr fällt mir jetzt nicht ein. Aber natürlich besteht Interesse an jeder weiteren Info ;-)

Gruß

Hans-Werner



Beitrag bearbeitet (09.08.05 19:55)

www.frowo.info


Re: Lampe von L & B
09. August 2005 23:22
Moin Hans Werner,

Der gelieferte Glaszylinder passt augenscheinlich nicht zu diesem Brenner, vielleicht täuscht aber auch das Bild. Da muss wohl ein "Matadorzylinder" drauf.
Zum Docht : versuche mal mit Papierstreifen den erforderlichen Durchmesser zu ermitteln, vielleicht gibt es hier im Shop das passende ?

Ansonsten : schöne Lampe, ich weiß aber leider nichts darüber...



mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: Lampe von L & B
10. August 2005 00:30
Moin Werner!

> 2.) Welchen Docht benötige ich für diesen Brenner? Ein
> Flachdocht wird wohl nicht funktionieren.

Doch, sicher! Nur daß er halt schlauchförmig aufgewickelt wird. Das besorgt ja bei diesem Brenner der Dochttransport ohnehin.

Du mußt also nach Dochten für Rundbrenner kucken. Ich denke mal, Du wirst einen für 15'''-Matador- bzw. 20'''-Idealbrenner brauchen, also 66 bzw. 90mm breit. Das ergibt sich aus Torstens Papierstreifentest. ,-)


> 3.) Kann mir jemand nähere Infos zur Flammscheibe geben?

Ein Quell des Wissens ist stets Monsieur Ara:
[members.aol.com]

Oder auch Werner Pempel:
[www.wt-pempel.de]

Da gibt's auch Kontakt-Links.



_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Lampe von L & B
10. August 2005 10:00
Morgen, ihr beiden,

danke für eure Infos!

@ Torsten:

Der Zylinder ist ein Matadorzylinder. Aus dem Blickwinkel von schräg oben hat der jedoch auch Ähnlichkeit mit einem Wiener Zylinder.

Die Papierprobe ergab einen Dochtumfang von 76 mm! Eine Größe, die ich nicht finden kann :-((

@ Dirk:

Wie meist du das mit dem "schlauchförmig aufwickeln"? Bei dieser Lampe erfolgt der Dochttransport mit einem "Käfig" (dies ist auf dem Bild nicht gut erkennbar), in dem sich der Docht festklemmt. Soll ich einen Flachdocht einfach in die Öffnung stecken? Zum Runddocht wird er von alleine, aber hält das auch?

Hat evtl. jemand Erfahrung mit dem Selbstnähen von Runddochten?

In die Links werde ich mich jetzt etwas vertiefen. Zeit habe ich ja genug - eitrige Mandelentzündung im Sommer :-(

Ich werde berichten...

Bis dann

Hans-Werner



Beitrag bearbeitet (10.08.05 10:01)

www.frowo.info
Re: Lampe von L & B
10. August 2005 10:12
Hallo Hans-Werner,

Die schlecht Nachricht zuerst: bei Deinem Brenner fehlt am alleruntersten Ende eine hufeisenförmige Klammer, in die der Docht geklemmt wird. Ich mach nachher mal ein Bild von "wie sollte es sein".
Nach dem Runddocht fragst Du am besten mal bei hytta an, vielleicht findet sich noch irgendwo etwas passendes. Sonst nimmst Du einfach einen Flachdocht, den Du mit ein paar Stichen zu einem Schlauch zusammennähst.
Als Nahtmaterial eignen sich am besten die Fäden, die man aus dem Docht herauszieht. (So erwischt man nicht aus Versehen Kunstfaser) Bei einigen Matadorbrennern benutze ich diese Methode, und nähe den Docht nach dem Einziehen oben zusammen, damit er sich nicht ungleichmäßig verschieben kann. --> Immer schön gleichmäßige Dochtoberfläche.

Bis später

Erik Leger
Re: Lampe von L & B
10. August 2005 10:29
Hallo Erik,

danke für die Info.

Das mit der Klammer ist Sch...

Ohne geht nicht? Oder kann man da etwas bauen?

Ich warte erst einmal das Bild ab und dann sehe ich weiter...

Danke

Hans-Werner

ps.: Wenn es geht bitte auch ein Bild vom anderen Ende (Flammscheibe), wenn dein Brenner da auch vollständig ist.



Beitrag bearbeitet (10.08.05 10:30)

www.frowo.info
Dochthalterung
10. August 2005 10:50
Hallo Hans-Werner

Du kannst Dir eine Dochthalterung einfach basteln, indem Du ein Stück Messingrohr mit dem passenden Durchmesser unten an die Dochtführung (weich)lötest und daran ein Stück zurechtgebogenes Fesderstahlblech befestigst. Dann hat die Hebegarnitur die originale Hubhöhe. Man kann die ganze Geschichte auch mit Metallkleber fixieren, damit sie wieder spurlos entfernt werden kann. Die Bastelei dauert eine halbe Stunde und funktioniert ziemlich einfach, aber effizient.

Gruss

Alexander
Re: Lampe von L & B
10. August 2005 10:51
Hallo Hans-Werner,


> Das mit der Klammer ist Sch...

Diese Klammer fixiert den Docht, so daß der "Käfig" wie Du das Teil genannt hast, in der Lage ist, den Docht nach oben und nach unten zu befördern.
Ich habe keine L&B Lampe aber von der Bauart muß es so (oder ähnlich) gemacht werden. Bei diesen Brennern sind innerhalb der Dochtführung keine Zahnrädchen angebracht, die den Dochttransport übernehmen. Das wird alles über den Dochtträger erledigt.

Bilder der Flammscheibe habe ich keine eigenen, also bleibt mir nur der Verweis auf das Archiv der Lampguild:

Zur Firma:
[lampguild.org]

Flammscheibe
[lampguild.org]
[lampguild.org]


1. Bild H1e Brenner von DHR
2.u 3. Bild 20''' Championbrenner (Hirschhorn)

Grüße

Erik Leger


schon, aber...
10. August 2005 11:13
Da müsst Ihr aufpassen... Die Lampe von Hans-Werner ist ein Zentralluftzugbrenner mit einem Luftrohr, welches durch den Tank und Brenner geht. Da kannst Du unten am renner keine komplette Scheibe montieren. Ich würde den Mechanismus einfach einmal mit einem Docht versuchen und falls er nicht sauber transportiert wird eine Klammer basteln. Ich habe eine Skizze angehängt, wie ich mal was zusammengebastelt habe.

Gruss

Alexander


Re: schon, aber...
10. August 2005 11:29
Hallo,

jetzt überfordert ihr einen armen, kranken Beamten des nichttechnischen Dienstes aber ;-)

Wenn ich den Brenner richtig verstehe, wird der Docht innen im "Käfig" fixiert und mit dem Käfig transportiert. Zwischen der Außenfülle der Führung und den "Käfig" ist kein Platz für einen Docht in normaler Dicke.

Außerdem ist die Dochtführung nicht konisch, sondern gerade. Der Docht würde durch die Zahnstange bedingt nicht zu einem geschlossenen Ring geformt.

Wenn ich schon einen Runddocht nähen muss, könnte ich diesen doch auch mit zwei Stichen am "Käfig" fixieren. Sollte doch funktionieren oder...?

Jetzt müsste ich nur noch wissen, wie weiter der Docht aus dem "Käfig" ragen muss.

@ Erik

Der eine Tipp mit dem Link war gut. Ich hatte dort schon gesucht, diese Info aber nicht gefunden. Das Ding sollte doch mit einem Messingröhrchen, einer Scheibe und einer Schraube nachzubauen sein.

Gruß

Hans-Werner



Beitrag bearbeitet (10.08.05 11:30)

www.frowo.info
Re: schon, aber...
10. August 2005 11:42

Sooo überfordert klingst du nicht. ;-)

>Wenn ich schon einen Runddocht nähen muss, könnte ich diesen doch auch mit zwei Stichen am "Käfig" fixieren. Sollte doch funktionieren oder...?<

Sollte schon, dann musst Du ihn aber unten am horizontalen Ring festnähen, sonst gibt es zuviel Spiel.

>Jetzt müsste ich nur noch wissen, wie weiter der Docht aus dem "Käfig" ragen muss.<

Da ist jeder Brenner anders, aber er sollte, wenn er ganz heruntergedreht ist ca. 2-5 mm im Dochtführungsrohr verschwinden.
Re: schon, aber...
10. August 2005 11:54
Ertappt!

Ich werde eine Testreihe starten und berichten. Sollte ich zu einem zufriedenstellende Ergebnis kommen, stelle ich die Lampe in die Steckbriefe. So eine gibt es darin ja noch nicht.

Zuerst muss ich jetzt Bastelmaterial für den Docht und die Flammscheibe besorgen. Das kann ein paar Tage dauern, da ich nicht aus dem Haus darf :-(

Sollte noch jemand Ideen haben, sie werden gerne angenommen!

Jetzt gehe ich erst einmal auspacken. Meine nächste Beute ist eben gekommen. Eine kleine Küchennachtlampe mit Sternbrenner und ein Sievert-Kocher.

Bis denn

Hans-Werner
Re: schon, aber...
10. August 2005 12:25
Hallo Alexander

Wo Du recht hast, hast Du natürlich recht !

Oben erkläre ich noch wie man sich relativ einfach einen Schlauchdocht zusammenbastelt und vergesse ein paar Buchstaben weiter, daß es sich natürlich um eine Lampe mit Zentral-Luftzug handelt :-/

Alzheimer läßt grüßen!

Erik Leger
wohl kaum..
10. August 2005 12:43
Hallo Erik

Exemplare mit unserem Baujahr (1972) KÖNNEN doch gar nicht unter Alzheimer leiden... ;-)

@ Hans-Werner

es wäre wirklich super, wenn Du dann einen Steckbrief posten könntest. Sie sollte durch die zentrale Luftzuführung auch schön hell (für ihre Grösse) leuchten.

Neidvoller Gruss
Alexander
Re: wohl kaum..
10. August 2005 13:03
Drückt mir die Daumen, dass alles klappt!

Hans-Werner
Re: Lampe von L & B
10. August 2005 13:05
*daumendrück* :-)
Re: Lampe von L & B
12. August 2005 10:21
Hallo,

so, ein erste Schritt zur Wiederherstellung der Lampe ist getan!

Ich habe sie gestern geputzt und etwas aufpoliert (dann darf sie auch ins Wohnzimmer ;-)

Dabei habe ich mich bemüht, zwar etwas Glanz zu erzeugen, sie aber nicht über zu polieren.

Ich denke, man sollte der Lampe ihr Alter ruhig ansehen.

Zum Größenvergleich habe ich eine weitere Neuerwerbung mit abgebildet. Meine bisher kleinste Lampe - eine Küchennachtlampe mit Sternbrenner. Vom Zustand her hat sie auch schon einige Jahrzehnte hinter sich.

Als drittes Bild habe ich den Verschlußstopfen für den Tank abgebildet (Schlechte Bildqualität sorry - siehe Svea). Dieser Stopfen hat aber keine direkte Funktion. Er ist nicht zu lösen.

Grübeln läßt mich dabei das Loch im Stopfen. Verbraucht die Lampe so viel Brennstoff, dass der Tank nicht fest verschlossen sein darf? ;-))

Gruß

Hans-Werner


Re: Lampe von L & B
12. August 2005 11:00
Hallo Hans-Werner

Das ist aber ein schönes Teil! Aber den Tankstutzen solltest Du lösen, weil sonst die auftankerei ganz schön übe wird. Hast du schon mal ein Schmiermittel mit sehr guter kriechwirkung versucht? Und ja, die Dinger schlucken schon was weg, also sollte auch der Tank belüftet sein...

Gruss

Alexander
Re: Lampe von L & B
12. August 2005 21:20
Moin Werner!

Hüpch! ,-)

Zeig doch aber auch mal den Sternbrenner, hab' noch nie einen live gesehen...



_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Lampe von L & B
12. August 2005 21:26
Morsche,

heute ist die Kamera schon verstaut.

Ich kann dir eine riesige Erkenntnis versprechen...

ne schöne Kerze ist heller ;-)

Gruß

Hans-Werner
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 14 plus 16?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook