Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Bilder vom 21. Großen Lampentreffen 03.06. bis 06.06.2021 in Lingerhahn (Hunsrück)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Schwangere Tilley 's
geschrieben von Wim van der Velden 
Schwangere Tilley 's
23. Juni 2006 14:21
Leute,

Über platzender und schwangere tilley vergasser ist schon einiges geschrieben. Hat jemand mahl ein übersicht gemacht mit type lampe, herkunft vergasser undsow. ?
Wenn nicht will ich das mahl machen. Vieleicht kommt da was draus.
So habe ich nicht im kopf ob die deutsche BW auch FL6 im gebrauch hatte oder das die FL6's alle aus der schweiz kommen.
Es gibt auch unterschiede mit der AL21 - THW und AL21 - UK.
Also gerne euere hilfe das mysterium mahl zu lössen. Wenn noch moglich gerne durchmesser der vergasser melden.



Beitrag bearbeitet (23.06.06 14:30)

Leuchtende gruss,

Wim van der Velden
[www.petromax.nl]

....... It's light Jim but not as we know it .......
Re: Schwangere Tilley 's
23. Juni 2006 17:55
In Deutschland war die FL6 bei manchen Feuerwehren im Einsatz - oder zumindest im Lager und selten bis nie benutzt worden. BW war meines Wissens nach nicht damit gerüstet.
Greetz
Uli,-
Saar-Willy
Re: Schwangere Tilley 's
26. Juni 2006 09:55
Kann das für einen Menschen gefährlich werden wenn er in dem Moment wo der Vergaser platzt in der Nähe der Lampe ist ? Platzt der Vergaser da mit einem großen Knall auf und fliegen dabei Teile weg bzw. wird das Lampenglas dabei zerstört ? Meine Tilley hat zwar bisher durchgehalten aber es verunsichert mich doch etwas :-(

cu Willy
Re: Schwangere Tilley 's
26. Juni 2006 10:30
Hallo,

Saar-Willy schrieb:

> Kann das für einen Menschen gefährlich werden wenn er in dem
> Moment wo der Vergaser platzt in der Nähe der Lampe ist ?


Keinesfalls !

Der Vergaser "platzt" völlig unspekakulär.

Der Stahl bläht sich exakt IM "Spigot" also dem von Glühstrumpf bedekten Teil auf. Da es noch nicht mal ein Geräusch dabei gibt, denke ich dass es auch keine Explosion oder dergleichen ist.

Das einzig Problematische dabei ist, daß Vergaser und in den meisten Fällen auch das Spigot danach ersetzt werden müssen.

=Vermutung EIN=
Ursache ist wohl eine Rußansammlung im Vergaser eben genau an dieser Position. Die Wärme kann durch die Isolation des Rußes nicht abgeleitet werden, der Stahl wird dort weich und gibt dem Druck nach.
=Vermutung AUS=



mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Ludwig Gebauer
Noch eine Vermutung
26. Juni 2006 20:26
Die Verdampfer englischer Bauart gehen konstruktionsbedingt so heiß, daß es in ihnen zu Crackreaktionen und damit Kohlenstoffabscheidung (Ölkohle) kommen _muss_. Die Frage ist nur, wie rasch und wie heftig dies geschehen kann.

Wenn der Verdampfer seitlich am Spigot anliegt (Z.B. wegen verquetschtem Spigot, schiefem Traggestell, schiefstehendem Verdampfer, Verdampfer mit zu großem Außendurchmesser etc.) geht der Verdampfer mindestens örtlich noch heißer, als er es konstruktionsbedingt sowieso schon tut. Folge: Crackreaktionen nehmen zu, Ölkohlebildung beschleunigt sich.

M.E. ist der Betriebsdruck der Lampe höchstens unwesentlich an der Aufweitung der Verdampfer beteiligt, selbst billigster Stahl sollte bei 2 bar den maximal auftretenden Temperaturen standhalten können (Habe dazu, ich glaube Sommer 2004, schon mal was geschrieben). Entscheidend dürfte sein, dass der beim Cracken entstehende Kohlenstoff durch seinen Kristallisationsdruck den Verdampfer sprengt (Auch dazu steht schon etwas hier im Forum).

Diese meine unmaßgebliche Meinung ist nicht allein auf meinem Mist gewachsen, wesentliche Hinweise verdanke ich z.B. Stefan Sindlinger (Kristallisationsdruck) und ^Tom^ (Verdampferdurchmesser).

Einen gewissen Einfluss kann auch der Brennstoff haben. So sind z.B. geradkettige Kohlenwasserstoffe ("n-Alkane", "n-Paraffine") leichter zu cracken als solche, die Ringe enthalten (Naphtene) oder die stark verzweigt sind (Isoparaffine). Der Anteil an n-Paraffinen und Naphtenen schwankt in Erdöl je nach Herkunft stark, und er kann dies folglich auch im daraus destillierten Petroleum tun. Isoparaffine werden heute synthetisch hergestellt, die Mineralökonzerne (Shell, Exxon etc.) haben sowas alle im Programm. Also Vorsicht vor n-Paraffinen (Wo allerdings kein Anbieter den Gehalt spezifiziert). Geeignet könnten Isoparaffine sein, die werden Herstellerseits sehr genau spezifiziert, aber auch hier Vorsicht: Das Zeug ist absolut geruchlos. Da kann eine siffende Lampe in einem See von stehen, und man riecht nichts.

MfG Ludwig
Re: Schwangere Tilley 's
22. November 2010 18:35
Sorry wenn ich nochmal diesen alten Thread ausgrabe, aber wenn das zutrifft

Zitat
Ludwig Gebauer
Geeignet könnten Isoparaffine sein, die werden Herstellerseits sehr genau spezifiziert, aber auch hier Vorsicht: Das Zeug ist absolut geruchlos. Da kann eine siffende Lampe in einem See von stehen, und man riecht nichts.

wäre ein synthetisch hergestellter Brennstoff auf Isoparaffin-Basis zumindest aufgrund der geringeren Neigung zum "cracken" einen Versuch wert?

Leider kenne ich hier nur ein Fabrikat: Zibro Kristal, laut Hersteller ist Zibro Kristal ein vollständig synthetisches Isoparaffin.

Wäre interesant zu wissen, ob hier jemand positive Erfahrungen damit gemacht hat...

Viele Grüße

Stephan
Re: Schwangere Tilley 's
22. November 2010 22:54
Hallo Stephan,

Erfahrungen mit Isoparafin habe ich schon, jedoch nicht bir dem von Dir genannten.
mein Lieblingshändler hat sich nach Ludwigs Tipp etliche Kanister "Shellsol T" ? ein Isoparafin C 12 zugelegt,
von denen ich ein bißchen verleuchtet habe. (Leider ist das Zeug beim Händler nun alle).

Seitdem hatte ich bei keiner Tilley oder Vapalux mehr einen geplatzen Vergaser.

Eine einzige Ausnahme habe ich, da platzt zwar kein Vergaser aber sie will damit genausowenig leuchten, wie mit hochgfereinigtem Paraffinöl... diese Tilley will stinkende Plörre... Holländisches Petroleum oder Kerosinreste von Jürgen A.
...sie dümpelt sonst nur dunkel vor sich hin. (trotz Vergaser und Haubenwechsel)


Alle anderen (Docht wie auch Starklichtlampen) leuchten bei mir prima mit Isoparafin.
Ich kann absolut nichts negatives darüber sagen...
Die bislang verleuchtete Menge weiß ich nicht genau ... so ca.120 - 150 Liter denke ich.

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: Schwangere Tilley 's
22. November 2010 23:16
Hallo Torsten,

Ich kenne Zibro Kristal nur vom Gebrauch im Aladdin Blue Flame Heater, im POD 8K bzw. der Aladdin 23. Leider ist es mittlerweile auch aufgebraucht, so dass ich es nicht in der Vapalux M320 testen kann, die ich letzte Woche bekommen habe.

Im POD 8K hat sich beim Verbrennen des Zibro im Brennerkorb eine klare Flüssigkeit angesammelt, was ich bei anderen Petroleumsorten nicht beobachten konnte. Laut Zibro-Website entsteht beim Verbrennen von 1 Liter Zibro auch 1 Liter Wasser, vielleicht war es sowas...

Zurück zum Thema: Ich finde es äußerst interessant, dass die Zusammensetzung des Brennstoffes hier den auftretenden Fehler erklären könnte. Da ich bis dato noch keine Bezugsquelle für einen »gedrehten« Vapaluxvergaser auftun konnte ist die Benutzung von Isoparaffin einenVersuch wert.

Vielen Dank für die hilfreichen Infos!

Viele Grüße

Stephan
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 23 plus 22?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook