Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Fotos vom 22. großen Lampentreffen, 16. Juni - 19. Juni 2022 in Ebrach (Oberfranken)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. | | 21. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Wer ist der Hersteller dieser Hängelampe
geschrieben von Rolf Hübener 
Hallo liebe Lampenfreund,
vor einigen Tagen habe ich diese Hängelampe gekauft. Sie wurde mir angeboten als Vorkriegs-Aida.Leider finde ich an der Lampe keinerlei Hinweise auf die Firma AIDA oder Jacob Hirschhorn. Kennt jemand von Euch diese Lampe und kann mir sagen wer der Hersteller war und wann die Lampe gebaut wurde.
Herzlichen Dank im Voraus
Rolf


Re: Wer ist der Hersteller dieser Hängelampe
14. März 2014 21:36
Hallo Rolf,

ein paar Detailfotos wären vielleicht hilfreich.

Gruß

Jürgen
Re: Wer ist der Hersteller dieser Hängelampe
15. März 2014 12:35
Hallo Rolf!

Schau' mal hier auf Agtas Seite.
Das Teil hatte ich auch gesehen, sah aus wie aus dem Mist-/Heuhaufen herausgezogen. Respekt, hast du wieder gut hinbekommen und der Preis war auch noch ganz OK.

Gruß, Martin

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.14 12:42.
Hallo Martin, das ist nicht die Lampe, die bei Ebay eingestellt war. Desweiteren handelt es sich auch nicht um die Lampe, die Agtas in seiner Sammlung hat, denn diese ist das Gegenstück von Ditmar zur PX 835 (die Bezeichnung der Lampe mit Kupfertank kenne ich nicht).
Meine hier vorgestellte Lampe unterscheidet sich ganz wesentlich von der PX-Hängelampe.
Zum Beispiel befindet sich das Handrad nicht neben der Tür, sondern auf der hinteren Seite. Der Tank war übrigens in der gleichen Farbe lackiert wie das Gehäseemaille. Ich habe nur den Tank gesäubert und mit Kupfer grundiert, denn er soll auch wieder grau werden.


Re: Wer ist der Hersteller dieser Hängelampe
15. März 2014 14:36
Hi Rolf,

War nur eine Idee, denn es gibt ja nicht ganz so viele graue bzw. graublaue Hängelampen, oder?
Die Lampe in der Bucht war dann aber zumindest vom (fast) gleichen Typ wie deine, denn daran sind dieselben (oder zumindest eine Reihe derselben) Merkmale zu finden:
- Machart und Position der Klappe und des Handrades daran
- Grundfarbe grau (Tank wohl auch?)
- Form des Stahltanks
- Manometer
- Form der Ringöse
- Art der Füllschraube mit Entlüftung
- Form des Pumpengriffes

Aber es gibt bei näherem Hinsehen natürlich auch kleinere Unterschiede zu deiner Lampe...

Gruß, Martin

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.
Re: Wer ist der Hersteller dieser Hängelampe
16. März 2014 13:30
Moin Rolf
Das ist eine Ditmar. Hast du die vom Rennsteig??
Hallo Fummel-Fink (wer auch immer du sein magst)
1. Das ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Ditmar, denn auf dem Handrad steht Made in Germany und die Fa. Ditmar kommt aus Österreich.
2. Habe ich die Lampe nicht vom Rennsteig, denn ich kenne keinen Rennsteig.
Mit freundlichem Gruß
Rolf
Re: Wer ist der Hersteller dieser Hängelampe
17. März 2014 13:22
Hallo Rolf,

du weißt aber schon, daß es einige österreichische Lampen gibt auf denen "Made in Germany" steht? Schau z.B. mal hier:

http://petroman.de/steckbrief/showad.php?adid=102

Gruß

Jürgen
Hallo Jürgen, ja das ist mir bekannt.
Gruß Rolf
Re: Wer ist der Hersteller dieser Hängelampe
17. März 2014 15:00
Rolf Th.Hübener schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Jürgen, ja das ist mir bekannt.

Dann verstehe ich deine Argumentation nicht. Soll mir aber auch egal sein.

Ich glaube jedenfalls nicht, daß das eine Hirschhorn Lampe ist. Falls du mehr weißt als du hier geschrieben hast, dann laß uns doch bitte teilhaben. Ich weiß jedenfalls nicht, wie du ausgerechnet auf Hirschhorn kommst und warum du Ditmar für abwegig hältst.

Gruß

Jürgen



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.03.14 15:03.
Re: Wer ist der Hersteller dieser Hängelampe
17. März 2014 18:20
Naja,

diese alte graue Lampe in Ebay war ja auch als Aida eingestellt (aber halt auch als Typ 835). Was an sich ja schon darauf hindeutet, dass sich der Verkäufer ebenfalls nicht ganz sicher war. Die von mir aufgezählten gemeinsamen Merkmale deuten aber schon darauf hin, dass es dasselbe Modell gewesen sein könnte. Leider hilft uns das nicht weiter, denn der Typ ist nach wie vor unbekannt.
Rolf ist sicher etwas unwirsch, weil er verdächtigt wird, bei uns "bekannten" Quellen einzukaufen. Ich persönlich sehe das aber ganz locker und bestimmt nicht als "Vorwurf". Der Rennsteig liegt übrigens in Österreich...

Gruß, Martin

P.S. Danke für den Hinweis, Thomas! Sorry, da war ich wohl etwas daneben mit dem Rennsteig. Passiert, wenn man nicht vorher nachdenkt. Aber irgend einen Steig gibt's da in Österreich sicher auch ;-) Und eben Ditmar-Lampen...

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.03.14 19:48.
Hallo zusammen!
Zur Lampe kann ich nicht bei steuern
Aber zum Rennsteig:
Herbert ROTH (Volksliedschreiber und Sänger aus dem Erzgebirge) schrieb das
Rennsteiglied.
Jährlich gibt es seit langen den Rennsteiglauf.

Also nicht traurig sein, Österreich war auch mal angeschlossen und Made in Germany (wird nur besser verdrängt)
Was KEIN Vorwurf sein soll! ;)
Gruß Thomas
Rennsteig:
Da gibt es mehrere Pfade-Wege die als Rennsteig bezeichnet werden.
In Deutschland ist der bekannteste (lag bis vor noch 25 Jahren größtenteils in der SBZ ) historische Rennsteig im Erzgebirge, eine Suchmaschine hilft da ganz schnell weiter, um Allgemeinwissen und die Geographiekenntnissen auszudehnen, GRINS!
Re: Wer ist der Hersteller dieser Hängelampe
18. März 2014 08:34
Es führt vielleicht nicht weiter, aber bei "Aida-Hängelampe" fiel mir H. U. Lahde ein, Abb. 157, Seite 109.
Siehe auch [hytta.de]
So sieht sie nicht aus.

MfG Ludwig
Hallo Ludwig,
neben der von dir angemerkten AIDA-Hängelampe, gibt es die gleiche Lampe auch ohne Vergasernadelungsvorrichtung.
Auch diese Lampe habe ich von meinem Beutezug durch die Republik mitgebracht.
Gruß Rolf


Und hier ist sie mit Nadelung.
Gruß Rolf


Re: Wer ist der Hersteller dieser Hängelampe
18. März 2014 19:50
Hallo an alle Rennsteigexperten,

Der Rennsteig liegt immer noch im Thüringer Wald.

Viele liebe Grüße, ein Erzgebirgler
Richtig, und Herbert Roth war Suhler, also Thüringer durch und durch. :-)
Der Rennsteig liegt bis auf ein kleines fränkisches Stück in Thüringen und führt auf knapp 170 km von Eisenach nach Blankenstein/Saale.

Grüße aus Thüringen
Max
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 6 plus 19?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook