Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Fotos vom 22. großen Lampentreffen, 16. Juni - 19. Juni 2022 in Ebrach (Oberfranken)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. | | 21. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Mitrailleusenbrenner
geschrieben von Lampenputzer 
Re: Mitrailleusenbrenner
01. November 2014 21:00
Hallo Stephan

mein Zylinder ist ein Nachbauzylinder und ist dem Original sehr nahe. Die Dochte sollten einen Durchmesser von 5mm haben und werden von "Krallen" gehalten, wenn diese nicht umgebogen sind.

Zu "BR" fällt mir gerade nichts ein. Aber "SR" steht wahrscheinlich für "Schwintzer und Gräff".

Freundliche Grüsse
Ruedi


Re: Mitrailleusenbrenner
03. November 2014 00:29
Hallo Ruedi,

Krallen zum Halten der Dochte in den Führungsrohren sind bei mir keine vorhanden.
Mein Brenner entspricht im Aussehen eher dem Brenner von Klaus.
Siehe Photo "Dochtführung-2r" (3tes Bild von links) und das 5te Photo von oben im Beitrag von Klaus.
Die Zylinderweite unten ist bei mir 53mm.
Kannst Du die Abmessungen und ein komplettes Bild des Zylinders posten (ggf. Katalogblatt falls Du das auch hast) ?

Danke und schöne Grüße, Stephan
Re: Mitrailleusenbrenner
03. November 2014 19:04
Hallo Stephan

Mein Glasbläser hatte nur Rohre mit einem Außen-Durchmesser von 50, 55, 60, 65 mm am Lager.

Der Steckdurchmesser von 65 mm ist richtig. Das Rohr oben sollte einen Durchmesser von 51.5 mm haben. Ich habe mich für 55 mm entschieden, weil ein Zylinder mit einem Durchmesser von 50 mm im "Volllastbetrieb" gesprungen war. Mit dem 55ziger Rohr brennt mein Brenner sehr gut.

Das "B" auf deinem DSR könnte für "Berlin" stehen...Schwintzer & Gräff Berlin

Freundliche Grüsse
Ruedi


Re: Mitrailleusenbrenner
03. November 2014 19:35
Hallo Klaus, hallo Stephan

ich habe mal alle Beiträge durchgelesen. Dabei fällt mir auf, dass ein Brenner 12 Dochte hat (Steckdurchmesser am Zylinder 63mm?) und ein Brenner hat einen Steckdurchmesser von 53 mm (wahrscheinlich 10 Dochte). Wenn dem so ist, so seit Ihr stolze Besitzer von einem 10''' und einem 14''' Patent-Diamant-Brenner von Schwintzer & Gräff, Berlin. Diese Brenner haben das geschlitze Luftführungsrohr nicht. Die arbeiten nur mit Flammscheibe. Mein Brenner ist 18'''. Das Luftführungsrohr wird nur bei den 18''' und den 30''' Brennern verwendet. Der Dochtdurchmesser ist bei allen Brennern 5 mm. Die Dochtlänge ist bei allen Brennern 245 mm.

Ich habe den 10''' und den 14''' Brenner schon im Betrieb gesehen, kann mich aber nicht mehr erinnern wo das war.

Also: Meine Zeichnungen sind für Euch keine grosse Hilfe. Entschuldigt bitte, dass ich erst jetzt darauf aufmerksam wurde.

Freundliche Grüsse
Ruedi
Re: Mitrailleusenbrenner
03. November 2014 20:55
Hallo Zusammen,
Lese seit ein paar Tagen mit Interesse die Beiträge zum Mitrailleusenbrenner.
Habe da in meinem Brennerfundus auch noch was.
Hier die Bilder
Der Patent Diamantbrenner 14"' hat 12 Dochte à 4mm und eine Zylindersteckweite von 63mm.
Mein Exemplar ist am oberen Dochtrohr mit der Pat. Nr 10621und S&G gestempelt wie auch das Dochtrad.
Die Brandscheibe ist 28mm im Duchmesser die Stiftlänge 25mm davon die unteren 15mm verjüngt.
Der Zylinder ist auch mit 14''' Diamant Zylinder gestempelt Länger 305mm die unteren 45mm à 63mm die oberen 255mm à 42mm im Durchmesser
Grüsse an Alle

Ralph Schoeneborn


Re: Mitrailleusenbrenner
03. November 2014 21:05
Hallo die Zweite,

hier noch ein paar Bilder aus der Abteilung der "Unvollendeten", da leider alle ohne Brandscheiben. Auffällig bei diesen Modellen, die DSR der unterschiedlichsten Hersteller tragen u.a. auch S&G, ist die Zylindersteckweite des normalen 14"' Kosmosbrenners, alle Modelle je 12 Dochte à 4mm

Ralph Schoeneborn


Re: Mitrailleusenbrenner
03. November 2014 21:15
Und aller guten Dinge sind drei,

Hier noch der kleinere im Bunde mit 10 Dochten, die wohl max. 3mm im Durchmesser haben dürfen, mit Zylinderweite 10''' Kosmos, auch ohne Brandscheibe mit DSR "ABADIE PARIS" .
Wenn ich auch kein Bild eines leuchtenden Brenners bieten kann, vielleicht sind die Info auch so "erhellend" oder verwirren noch mehr.....
G's
Ralph Schoeneborn


Re: Mitrailleusenbrenner
03. November 2014 22:40
Moin

Also irgendwie stehe ich jetzt etwas im Wald. Mein Brenner ist mit S&G.Pat und der Nr. 10.621 gestempelt, hat 12 Dochte aber nur ein Steckmass von 53mm ! Demnach wäre es ein 14''' Brenner mit einer Gallerie für einen 10''' Brenner ! Oder wie jetzt ? Da stimmt doch was nicht. Mein Brenner sieht genau so aus wie der von Stephan. Gallerie und Brenner genau das gleiche. Stephan kannst Du mir bitte die Masse deiner Brandscheibe geben ! Was hat der Matadorzylinder den Du verwendest für ein Steckmass ?

Gruß ! Klaus



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.11.14 22:49.
Re: Mitrailleusenbrenner
04. November 2014 19:24
Der Wahnsinn ! So viele verschiedene Maschinengewehr-Brenner.

Auf die Idee die Dochte zu zählen bin ich gar nicht gekommen, es war mir auch nicht klar daß es da verschieden große Brenner gibt.

Also, meiner hat 12 Dochte. Dochtdurchmesser ist 5mm. Der Matador Zylinder den ich verwende ist ein Standardtyp mit 53mm Steckmaß
(paßt genau).

Maße der Brandscheibe: siehe Skizze

28mm von unten gemessen ist eine Scheibe mit Durchmesser 10mm auf das Rohr hart-gelötet, als Anschlag für die Einstecktiefe der Brandscheibe in das Aufnahmerohr des Brenners.

Der in der Skizze von Ruedi gezeigte Zylinder mit Steckmaß 65mm wäre für meinen Brenner viel zu groß.
Hat jemand eine Skizze oder Photo mit Maßen von einem Zylinder (Typ Diamant ?) mit 53mm Steckmaß = 14linig ??

Wenn ich mir meine Brandscheibe so ansehe verstärkt sich mein Gefühl daß es sich bei meinem Brenner um eine Replik jüngeren Datums handelt. Wie lange hat Schwintzer und Gräff Petroleum-Dochtlampen hergestellt ? Ich konnte im Internet nichts detailliertes über die Historie von Schwintzer und Gräff finden.

Grüße, Stephan


Re: Mitrailleusenbrenner
04. November 2014 19:29
Hallo,
Diamantbrenner: Knickzylinder mit verhältnismäßig kurzem unteren Teil.
10''': 53 / 287 mm
14''': 63 / 310 mm
18''': 65 / 310 mm
30''': 80 / 330 mm

Grüße

Erik
Re: Mitrailleusenbrenner
05. November 2014 16:47
Hallo,
hier noch Bilder der "Diamanten Reihe" 14''', 18''', 30'''
mit 12, 16 und 20....... nein nicht Karat ...... nur Dochten.

G's

Ralph Schoeneborn


Re: Mitrailleusenbrenner
08. November 2014 00:08
Hallo Erik und/oder Ralph,

für meinen Mitrailleusenbrenner mit 12 Dochten brauche ich einen Zylinder mit Steckmaß 53mm. (auch wenn es sich nach Euren Angaben um einen 14''' Brenner handelt für den eigentlich ein Zylinder mit 63mm Steckmaß passen sollte).

Könnt Ihr mir die Maße durchgeben. Also Steckmaß 53mm und Länge 287mm habe ich schon.
Fehlt mir noch der obere Durchmesser und das Maß wo der Knick (von unten gemessen) beginnt.

Wenn ich's richtig sehe sollte die Brandscheibe ziemlich genau in der Höhe des Knicks sitzen.
Dadurch soll dann wohl die Flamme, wie bei einem Kosmos Brenner, nach oben in die Länge gezogen werden (vermute ich mal so)

Danke, Stephan
Re: Mitrailleusenbrenner
14. November 2014 18:13
Hallo Stephan,
mit den Maßen kann ich leider nicht dienen habe s.o zwar auch solche Brenner aber leider ohne passenden Zylinder
G's
Ralph
Re: Mitrailleusenbrenner
08. Dezember 2014 23:55
Hallo Lampenfreunde.

Ich habe auch einen Mitralleusenbrenner mit Originalglas. Diese Brenner sind sehr interessant da sie sehr aufwendig gearbeitet sind.
Der Brenner wurde nach der Mitralleuse benannt. Ein mehrläufiges französisches Geschütz. Wenn man die Galerie abnimmt und von oben drauf schaut kann man die Ähnlichkeit erkennen.
Ich habe erst später bemerkt das sich an dem Gewinde für den Vasenring die Abdeckung abschrauben lässt. Möglicherweise um die Zahnstange
für den Dochttrieb zu ölen. Ich habe einen 18 linigen Brenner mit 16 Einzeldochten. Der 10 linige hat 10 Dochte der 14 linige 12 Dochte und dann gibt es noch den 30 linigen mit 20 Dochten. Dieser ist wohl sehr selten. Der Brenner bekommt einen Knickzylinder. Mein Brenner liegt noch in der Vitrine
da ich noch keinen 18er Vasenring mit 46,7 mm bekommen habe. Ich schicke noch einen Anhang vom Goldbergkatalog mit. Die Zylindergrößen sind dort aufgeführt. Ich hoffe das ich etwas weiterhelfen konnte.

Gruß René


Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 4 plus 4?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook