Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
20. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 11.06. bis 14.06.2020 in Westerstede (Ostfriesland)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Versuch einer Datierung Day-Lite und Picostar
geschrieben von Hans-Werner Jehn 
Versuch einer Datierung Day-Lite und Picostar
19. Juli 2015 09:53
Guten Morgen,

ich habe die Fragen von gestern zum Anlass genommen, mir nochmal meine Unterlagen zu Gemüte zu führen.

Ich bin auf die folgenden drei Prospekte gestoßen, auf denen man die Laternen gut erkennen kann:

1.) 1954

2.) 1968

3.) 1970

Aus diesen Angaben habe ich eine kleine Tabelle gebastelt, die ich hiermit zur Diskussion stelle.

Schade ist die große Lücke zwischen 1954 und 1968. Es wäre interessant zu wissen, wann der Design-Wechsel stattgefunden hat. Vielleicht findet noch jemand in seinem Archiv datierte Prospekte.

Viel Grüße

Hans-Werner

www.frowo.info


Re: Versuch einer Datierung Day-Lite und Picostar
19. Juli 2015 11:45
Hallo Hans Werner,

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal sind auch die unterschiedlichen Zentrierböden.
Bei meiner Day Lite ist die Spiritusvorheizschale nach unten ins Zentrierblech gedrückt.(Billigversion,Rückschritt !)
Bei meiner Picostar ist die Spiritusvorheizschale auf der Oberseite des Zentrierblechs.(Qualitativ viel besser aber sicherlich aufwändiger und teurer.Die Vorheizflamme war somit viel näher an Glühkörper und Vergaserwendel)
Bei ebay habe ich erst neulich eine Picostar gesehen die hatte noch einen anderen Zentrierboden.Einen mit runden Löchern ,ähnlich Petromax/Geniol.
Meistens steht auf dem Typenschild "Typ 572" drauf.Auf meinen beiden nur 500CP bzw. 350 CP.
Ich habe auch wieder und wieder die Bilder der "Bosse" angeschaut und ich bin mir sicher daß ist dieselbe Lampe wie meine Picostar.Halt nur mit anderem Markennamen.

MFG.Reinhard


Re: Versuch einer Datierung Day-Lite und Picostar
20. Juli 2015 19:09
Hallo Reinhard,

ich habe mich bei meiner Tabelle auf die direkt sichtbaren Merkmale beschränkt, die auch ich als Dochtlampen-Fan erkennen kann ;-)

Meine beiden Freunde, die meine Drucklampen zum Leuchten bringen, können mit Sicherheit auch weitere Details nennen, die die Lampen unterscheiden - meinem "Dochtlampenblick" bleiben sie leider meist verborgen...

Ich habe in den drei Begleitschreiben zu den Prospekten nachgesehen. Die Nummer 572 taucht nirgends auf. Die Lampen werden nur durch die Lichtstärke und die Art der Vorwärmung unterschieden.

Viele Grüße

Hans-Werner

www.frowo.info
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 14 plus 13?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook