Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
20. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 11.06. bis 14.06.2020 in Westerstede (Ostfriesland)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Alte Spirituslötlampe FHO&co
geschrieben von robis 
Alte Spirituslötlampe FHO&co
21. März 2016 20:18
Hallo allerseits,

Ich bin neu hier und habe die Hoffnung, dass mir hier jemand weiterhelfen kann... und zwar habe ich eine alte Spirituslötlampe der Firma FHO & co. Kann jemand etwas zum Alter der Lampe u evtl. etwas über die Firma sagen, bzw. auf Links verweisen, wo ich nähere Infos finden kann? Ich konnte bis jetzt keine brauchbaren Informationen im Netz finden... Vielen Dank im Voraus u viele Grüße, Boris


Re: Alte Spirituslötlampe FHO&co
23. März 2016 10:01
Hallo Boris,

sowas habe ich nie zuvor gesehen und auch von dem Hersteller habe ich nie gelesen.
Irgendwie kommt mir die Gravur handgeritzt vor ?
Ich finde auch nicht alle Buchstaben die ich vom Wort "Spirituslötlampe" kenne auf deinem Gerät wieder ?
Vielleicht liegts aber auch an der Perspektive.

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: Alte Spirituslötlampe FHO&co
23. März 2016 13:21
Hallo allerseits,
hallo Torsten,
vielen Dank erstmal für die Antwort.

Du könntest recht mit Deiner Vermutung bezüglich der Schrift haben, obwohl ich finde, dass die Schrift stellenweise ziemlich sauber gearbeitet ist. (Stelle mir es schwierig vor, von Hand "so sauber" zu ritzen).
Ich lade nochmal neue Bilder hoch, viell. kann man das dann besser erkennen.
Auf der Unterseite sowie am Griff ist jeweils ein "M" o. ein "W" eingeritzt (eindeutig von Hand).
Ich vermute, dass die Lampe von meinem Ur-Opa ist, der Schmied war.
Im Internet habe ich bis jetzt auch keine Vergleichbare Lötlampe finden können... hmmm!?
Ich freue mich über weitere Kommentare, Tipps, usw.
Viele Grüße
Boris


Re: Alte Spirituslötlampe FHO&co
23. März 2016 20:03
Hallo Boris,

mit dem Hersteller deiner Lötlampe kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

Ich habe allerdings schon eine ganze Reihe solche Lötlampen in Katalogen gesehen. Sie gehörten offensichtlich zum Standardprogramm der Hersteller. Ich füge dir zwei Beispielbilder bei.

Einmal von Bruno Mädler (Händler) und einmal von Gustav Barthel. Leider sind beide Kataloge nicht datiert.

Grüße

Hans-Werner

www.frowo.info


Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 21 plus 14?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook