Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
20. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 11.06. bis 14.06.2020 in Westerstede (Ostfriesland)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Zentralluftlampe von CAMERCO
geschrieben von Lutz Jürgens 
Zentralluftlampe von CAMERCO
10. Mai 2016 21:52
Hallo,

ich möchte Euch meine Zentralluftlampe zeigen, die etwas Zuwendung benötigt. Als Hersteller würde ich Otto Müller AG einstufen, wegen der bekannten Verbindung von Carl Meyer zur Otto Müller AG.
Die Lampe hat alle original gemarkten Teile. Auch der 15'''-Augusta-Brenner war so dabei. Dieser braucht Zuwendung. Das Zentralluftrohr sitzt mittig zur Schrauböffnung. Dreht man jetzt den Brenner hinein ist der Spalt zwischen Zentralluftrohr und Brennerrohr nicht mehr gleichmäßig sondern eierig.
Das wandert mit der Drehung, folglich dürfte der Brenner unrund sein. Leider ist er ziemlich verrostet, das Gewinde zwischen Galerie und Brenner dreht über, weil weggerostet. Kann man so einen Brenner irgendwie richten ohne ihn zu zerdrücken?
Oder ist es im Angesicht des Alters von diesem Brenner besser ihn so zu belassen wie er ist und nicht perfektes Brennverhalten zu tolerieren?

Das zweite, größere Problem ist das fehlende, stabilisierende Fußteil. Wie so was aussieht habe ich mal zu Anschauungszwecken mit hinzugefügt, findet sich hier aber auch in den verschiedenen Beiträgen.

1. Frage: Hatte diese höhenverstellbare Lampe immer dieses Fußteil oder gab es unterschiedliche Ausführungen?
2. Frage: Hat jemand eine Idee wie man ein Fußteil nachfertigen kann? Der jetzige Fußdurchmesser beträgt ~ 104 mm. Oder hat jemand so etwas in der Restteilekiste vielleicht herumliegen und trennt sich davon? Gibt es so was bei hytta in der Schublade mit den alten Teilen? ;-)))
3. Kann jemand sagen auf welchen Zeitraum die Herstellung der Lampe eingegrenzt werden kann? Sie steht ja schon ähnlich im Goldberg. Aber 1910 dürfte wohl für diese Lampe etwas zu früh sein.
4. Hat jemand Unterlagen von Carl Meyer & Co.? Vielleicht eine Katalogseite wo diese Lampe auftaucht?
5. Gibt es Sammlerkollegen die dieselbe Lampe mit CAMERCO-Markung haben?

Danke und Gruß
Lutz


Re: Zentralluftlampe von CAMERCO
11. Mai 2016 08:42
Hallo Lutz,

ich habe die gleiche Lampe in einer etwas anderen Bauform.
-------------------------------------------------------

> 1. Frage: Hatte diese höhenverstellbare Lampe
> immer dieses Fußteil oder gab es unterschiedliche
> Ausführungen?

Wie du siehst gab es unterschiedliche Fußteile.

> 2. Frage: Hat jemand eine Idee wie man ein
> Fußteil nachfertigen kann? Der jetzige
> Fußdurchmesser beträgt ~ 104 mm. Oder hat jemand
> so etwas in der Restteilekiste vielleicht
> herumliegen und trennt sich davon? Gibt es so was
> bei hytta in der Schublade mit den alten Teilen?

Nein, soetwas haben wir leider nicht herumliegen. Vielleicht paßt der Fuß von einer E&G oder Otto Müller Wunderlampe.

> 3. Kann jemand sagen auf welchen Zeitraum die
> Herstellung der Lampe eingegrenzt werden kann? Sie
> steht ja schon ähnlich im Goldberg. Aber 1910
> dürfte wohl für diese Lampe etwas zu früh
> sein.

1910 scheint mir auch früh. Mein Lampenfuß ist mit "D.R.G.M.", allerdings ohne Nummer, beschriftet. Damit kann ich die Lampe lediglich als "Vorkrieg" datieren.

> 4. Hat jemand Unterlagen von Carl Meyer & Co.?
> Vielleicht eine Katalogseite wo diese Lampe
> auftaucht?

Ich nicht, aber frag mal Hans-Werner Jehn.

Gruß

Jürgen


Re: Zentralluftlampe von CAMERCO
11. Mai 2016 17:45
Hallo Jürgen und Lutz,

damit kann ich leider nicht dienen.

Grüße

Hans-Werner

www.frowo.info
Re: Zentralluftlampe von CAMERCO
11. Mai 2016 19:14
Hallo Lutz,

aus meinem bescheidenen Archiv ein Auszug aus dem 1928er Wiman Katalog. Über die Verknüpfung zwischen
Wiman und Camerco brauchen wir uns ja nicht zu unterhalten, sie ist hinlänglich bekannt.

Lampen mit verstellbaren Füßen kommen dort einige drin vor.

Sorry, aber eine bessere Qualität kann ich Dir leider nicht liefern.

@Jürgen: DRGM Nummern mit Anmeldungen gibt es schon ab 1891.

Grüße
Jörg

Re: Zentralluftlampe von CAMERCO
11. Mai 2016 20:56
Jörg Wekenmann schrieb:
-------------------------------------------------------

> @Jürgen: DRGM Nummern mit Anmeldungen gibt es
> schon ab 1891.

Das ist mir wohl bekannt. 1891 ist meines Wissens allerdings auch "vor Krieg". Falls wir beide 1939 bzw. präziser "vor Kriegsende" 1945 meinen.

Gruß Jürgen
Re: Zentralluftlampe von CAMERCO
11. Mai 2016 22:59
Hallo Jürgen,

vielen Dank für deine Bilder, sie helfen mir sehr. Könntest du mir bitte die Maße der Holzscheibe nennen? Durchmesser und Höhe. So kann ich auf die Schnelle eine Lösung schaffen. Reicht es, wenn die notwendigen, zusammen addierten Bohrungen im Fußteil den Querschnitt des Zentralluftrohres haben oder muss ich eine Zugabe einrechnen, wegen der Strömungsverluste und Luftumlenkungen im Fuß?

@Jürgen: zu deiner Lampe: Das DSR ist identisch mit meinem (es gibt ja bekanntlich noch eine zweite Variante davon)
Das Logo auf dem Tank ist abweichend zu meinem. Es stellt in meinen Augen eine jüngere Version dar. Aber auf alle Fälle vor 1930!
Brandscheibe kann ich nicht vergleichen wg. Aufnahmewinkel.
Das Logo auf dem Tankdeckel kann ich nicht sicher beurteilen wegen des schrägen Aufnahmewinkels. So erscheint es mir abweichend.
ist es möglich, dass du Tanklogo und Tankdeckellogo nochmal jeweils zentral fotografierst?

Ist der Zylinder der passende? Oder gehört einer darauf dessen Ausformung kugeliger ist? Wie sieht dein TAG-3255 aus?

@ Jörg, Hans-Werner, Jürgen: Habt ihr keine Idee wie ich den Brenner wieder rund bekomme? Oder besser alles so lassen?

@ Jörg: Ich würde sagen, dass der Fuß mindestens so breit sein muss wie der Durchmesser des Tanks. Ich habe die Nr. 997 herangezogen.
Deine Abbildung aus dem WIMAN-Katalog belegt eigentlich, das Jürgen´s Lampe wegen der Tankform zu der Abbildung passt. Meine Lampe tendiert eher zum Goldberg oder zur Abbildung die Erik Leger hier im Forum mal zu den Wunderlampen eingestellt hat.

@ Alle: Hat jemand von euch schon mal darüber nachgedacht fehlende Teile durch 3D-Druck zu reproduzieren?

Gruß Lutz



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.05.16 23:03.
Re: Zentralluftlampe von CAMERCO
11. Mai 2016 23:45
Moin Jürgen!

Das ist sogar vor noch einem Krieg.
Aber vor irgend einem Krieg ist wahrscheinlich alles.
Die allerletzten Sachen dann halt vor dem allerletzten.

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Zentralluftlampe von CAMERCO
12. Mai 2016 08:36
Hallo,

die Scheibe des Fußes hat 15 cm Durchmesser und ist 2,5 cm stark. Die Säule ist inklusive Blechmanschette 13 cm lang. Die Manschette hat innen ein Gewinde in den der Zapfen des Tanks eingeschraubt ist. Die Luftführung würde ich erstmal 1:1 nach dem Rohr berechnen.

Gruß

Jürgen


Re: Zentralluftlampe von CAMERCO
12. Mai 2016 21:40
Hallo Jürgen,

danke für die Maße, damit kann ich was anfangen. Die Luftführung werde ich dann mal 1:1 machen, sollte doch noch eine Erweiterung nötig sein, berücksichtige ich das schon bei der Planung.

Danke für die Drauftsichtbilder. Somit sieht man, dass diese Teile absolut identisch mit denen meiner Lampe sind.

Ich brauche noch einen passenden Zylinder, der auf dem Bild gehört zu einer anderen CAMERCO_WIMAN-Wunderlampe. Passt dein Matador-Modell aus dem Shop mit der Nr. TAG-3255?

Gruß Lutz
Re: Zentralluftlampe von CAMERCO
13. Mai 2016 08:41
Hallo,

das Glas paßt bei meinem Brenner perfekt.

Gruß

Jürgen
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 19 plus 21?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook