Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
20. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 11.06. bis 14.06.2020 in Westerstede (Ostfriesland)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Wieder zurück aus Winterswijk
geschrieben von Joachim Maischak 
Wieder zurück aus Winterswijk
29. Mai 2016 10:19
Moin zusammen,

nach dem wir gestern Mittag schon abgefahren sind, sind wir auch gut durchgekommen und heile gelandet.

Danke an Riemke und Henk für den Platz den sie da ausgesucht haben.

Immer wieder schön :-)

Bilder wie immer hier: Klick mich

Gruß Joachim

-------------------------------------------------------------------------------------------

7.DochtLampenTreffen Borlefzen 17. bis 23. August 2020
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
29. Mai 2016 15:44
Schöne Fotos, Joachim!

Gruß Dieter
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
29. Mai 2016 16:02
Für die freundliche Aufnahme in Winterswijk möchte ich mich bedanken!
Leider konnte ich nur kurze Zeit dort verbringen und hätte gerne noch viel mehr gesehen.
Mein Hauptanliegen, nämlich die Reparatur einer problematisch leuchtenden Petromax 821, konnte durch die tatkräftige Unterstützung von Oliver und Andreas und einigen anderen durchgeführt werden. Sie leuchtet nun wieder, wie sie soll!

Gruß Dieter
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
29. Mai 2016 21:34
Hallo zusammen,

heute Nacht bin ich nach 1,5h Fahrt um 2:00 Uhr daheim angekommen. Der Start im Dunklen war allerdings recht abenteuerlich, da das Navi offenbar auch alle "Waldwege" in der Umgebung kennt (die nicht asphaltiert sind und wohl i.W. von Traktoren befahren werden, obwohl hie und da wohl auch Leute wohnen). Jedenfalls gibt es da in der Gegend Füchse und Wildschweine zu sehen, die nachtaktiv zu sein scheinen.

Ich möchte mich auch nochmal bei Henk für die Auswahl des sehr schönen Platzes und die Organisation bedanken, bei Joachim für die ersten schönen Fotos und bei allen anderen für die gute Stimmung und die netten Gespräche.

LG, Martin

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
29. Mai 2016 21:57
Auch wir sind wieder zu Hause.
Henk hat sicher ein gutter Camping gefunden. Beim abhohlen führte der Navi mein Frau auch im Kreis ums Camping ;-)

Leuchtende gruss,

Wim van der Velden
[www.petromax.nl]

....... It's light Jim but not as we know it .......
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
29. Mai 2016 23:13
Hallo
Wir haben die 405 Kilometer völlig staufrei bewältigt.

Vielen Dank an alle fur das tolle Treffen.
Es hat uns sehr gefallen.

Besonderen dank an Henk und Riemke für die Organisation
und den schönen Platz.

Susanne und Torsten
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
30. Mai 2016 06:50
Guten Morgen!

Wir hatten ja fast ein Heimspiel und hatten eine dementsprechend kurze, problemlose Rückfahrt wie von einem kleinen Ausflug. Allerdings wäre ich nach einem Ausflug niemals so müde gewesen. Ich mußte erstmal ein ordentliches Stück Schlaf nachholen. Irgendwie vergeht die Zeit auf den Treffen immer so schnell, daß keine Zeit zum Pennen bleibt. ;-)

Vielen Dank Henk und Riemke für die Organisation! Da habt ihr wirklich einen schönen Platz gefunden, alle haben sich wohlgefühlt.

Bis zum nächsten Jahr irgendwo in der Kasseler Gegend. Christian, Martin, Dirk, Tsekyi und ich wollen uns umschauen und hoffen spätestens im Oktober einen Platz bekanntgeben zu können.

Beste Grüße an alle

Christina, Stefanie, Marie, Flora und Jürgen
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
30. Mai 2016 08:36
Hallo Ihr Lieben!

Zuerst natürlich wieder einen lieben Dank an Riemke und Henk. Der ausgesuchte Campingplatz war für das Treffen sehr gut geeignet, wenn auch nicht wirklich günstig. Aber wie heißt das so schön: das eine will man und das andere muss man! Es war insgesamt eine tolle Woche und natürlich viel zu kurz!
Für uns war es auch gestern ein harter Tag. Nachdem es pünktlich nach dem Frühstück anfing, zu regnen, mussten wir das ganze Zeugs nass in den Wohnwagen packen. Unmittelbar vor der Abfahrt haben wir dann noch einen Zwischenstopp an der Fischbude am Prijshammer eingelegt. Die Bude sah von außen schlimmer aus, als das Essen, was sie dort anboten, die Qualität war gut. Auf dem Rückweg haben wir dann noch den Sohn von Günter mitgenommen, das hat Günter ca. 4 Stunden Fahrzeit zurück in die Schweiz gespart und wir haben die Chance genutzt, von Bissendorf aus über Land nach Hause zu fahren. Das hat uns das gesamte Autobahntheater Richtung Hannover gespart und wir waren genau so schnell zu Hause, wie das Navi über die Autobahn ausgerechnet hatte. Während die Süddeutschlandfahrer wohl unterwegs in schwere Unwetter geraten sind, hatten wir auf der Rückfahrt bestes Wetter. Zuhause kam dann die leidige Anschlußveranstaltung - alles wieder raus aus dem Wohnwagen; in den Staukästen bildeten sich schon kleine Pfützen, also alles trocken gelegt und in der Garage auf Bierzelttischen ausgebreitet, so gut es ging. Sch..., da kamen doch gänz schön viele Zeltplanen zusammen! Dann wieder mit dem leeren Auto los und den vorgelieferten Sprit abholen und nochmal wieder alles ausladen. Nachdem das erledigt war, war es dann schließlich 20:00 Uhr.

Der Termin für das nächste Jahr ist natürlich schon wieder fest gebucht. Ich hoffe, dass es auch mit dem Urlaub an dem Termin klappt.
Chriss & Micha
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
30. Mai 2016 09:13
Hallo Zusammen,

nach 8 1/2 Stunden (incl. kleiner Futterpause) waren wir auch endlich zuhause.
Wir hatten bzgl. des Wetters richtiges Glück, denn so wie es für uns aussah, fuhren wir immer irgendwie am Rand des Unwetters
entlang. Wir bekamen nur Regen und Wind ab.
Aber wie immer wenn wir aus dem Norden zurück fahren, gab es einige Staus und Baustellen, die wir teilweise umfahren haben.

Auch von uns ein herzliches Dankeschön an Riemke, Henk und Maico für den schönen Platz!!!!!

Auspacken werden wir wohl im Laufe der nächsten Tage, da es bei uns immer wieder regnet und wir eigenlich auch keine Lust haben ;-)
Das muß aber trotzdem innerhalb der nächsten 3 Wochen passieren, da wir dann wieder in den Urlaub fahren :-))

Liebe Grüße an Alle und bis nächstes Jahr
Chriss & Micha
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
30. Mai 2016 15:21
Chriss & Micha:

Oh, Ihr wart auch da!
Schade, hätte Euch gerne mal persönlich kennen gelernt!
Bis denne mal!

Gruß Dieter
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
30. Mai 2016 15:27
Martin Kiontke schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo zusammen,
>
> heute Nacht bin ich nach 1,5h Fahrt um 2:00 Uhr
> daheim angekommen. Der Start im Dunklen war
> allerdings recht abenteuerlich, da das Navi
> offenbar auch alle "Waldwege" in der Umgebung
> kennt (die nicht asphaltiert sind und wohl i.W.
> von Traktoren befahren werden, obwohl hie und da
> wohl auch Leute wohnen). Jedenfalls gibt es da in
> der Gegend Füchse und Wildschweine zu sehen, die
> nachtaktiv zu sein scheinen.
>

> LG, Martin


Hallo Martin,

Mir ging es ebenso!
Auch mich hat das Navi über die unbefestigten Wege geführt, und ich habe noch so gedacht: Mal gut, daß es trocken ist…
Mit dem Auto kannst Du ja noch rückwärts fahren, aber mit dem Mopped…, so mitten in der Wildnis…!?
Et hat aber noch jutjejange! :-))

Gruß Dieter
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
30. Mai 2016 18:26
Moin zusamm'!

Ich stehe noch hier, wir hatten derart Gewitterregen, dass an Abauen nicht zu denken war... fahre morgen.
Rüdiger, Patrick und Jehns sind auch noch hier.

Zum Treffen: Nach anfänglichen Wetterbedenken – es war einfach super! :-))
Zwar ohne Gitarrenrunde und Gesang, aber das ergab sich einfach nicht.

Danke an Henk und Riemke, Ihr habt was Feines ausgesucht (wenn auch teuer...$$$)
Aber super geeignet. So ein großes Areal haben wir selten beleuchtet.

Bit näß Johr ;)

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
30. Mai 2016 20:53
Hallo miteinander,

wir hatten gestern eine zunächst stressfreie Heimfahrt, aber ca 60km vor dem Stall ein abenteuerliches Finale: Gewittersturm mit Hagel, ähnlich wie damals in Hirschhorn. A7 zwischen Aalen und Heidenheim gesperrt wegen Hagelbelag, teilweise 20m Sicht, ... (s.u.)
Aber uns ist nichts passiert.
Wir sind noch glimpflich davon gekommen: im Raum Biberach (35km von hier) sind ganze Ortschaften in Schlamm und Wasser ertrunken.

Wie auch schon alle vor uns, möchten wir uns bedanken bei

- Riemke und Henk für das Aussuchen des Campingplatzes. So viel so schönes Gelände hatten wir noch nie! (Allerdings war auch nie so viel unbeleuchteter Raum dazwischen.)

- Roland für unser "Basislager" in seinem Vorratszelt!

- bei allen für Gespräche, Späße, Biere, Grillplatz, einfach für den Spaß und die Freude.

Auch meine Frau, die ja zum ersten Mal mit dabei war, hatte am Ende etwas von dem besonderen "Lampentreffensflair" aufgenommen.

Bilder kommen demnächst, wenn ich auch gerade daran rätsle, wie ich das mit dem "Recht am eigenen Bild" löse. Eigentlich müsste ich ja jeden Einzelnen fragen, ob er damit einverstanden ist, dass sein Bild hier veröffentlicht wird, wenn er darauf erkennbar ist. Das zieht immer weitere Kreise, aber der Missbrauch, der damit betrieben werden kann, nimmt halt auch zu. Grrrrrr.

Für die Statistik: Ich habe ca. 95 Schildchen ausgegeben, das ist in den letzten Jahren ziemlich konstant geblieben. (Hoffentlich fühlt sich niemand dadurch zu sehr "verwaltet"!)

So, dann wie jedes Jahr: Nach dem Treffen ist vor dem Treffen! Wir freuen uns jetzt schon auf 2017!

Gabi, Thomas und

Hans Jürgen (NU)

"Irren ist menschlich." sprach der Petroleumlampenfreund und nahm das Feuerzeug von der Glühbirne!-)



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.05.16 21:01.


Re: Wieder zurück aus Winterswijk
01. Juni 2016 12:13
Hallo an Alle!

Wir sind gestern am späten Nachmittag heil und staufrei zu Hause angekommen.

Nachdem am Montag das Wetter versucht hat, uns vom Platz zu spülen, konnten wir gestern doch alles trocken verpacken. Trotz der Einkäufe passte sogar alles (wenn auch gerade so) in den Tourneo.

Vielen Dank an Henk und Riemke für die Organisation! Uns hat es wieder sehr gut gefallen!

Bis zum nächsten Mal

Jutta und Hans-Werner

www.frowo.info
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
01. Juni 2016 17:59
Hallo Miteinander,

ich bin am Sonntag nach ca. einer Stunde ganz entspannt zu Hause angekommen, und habe erstmal den nassen Zeltkram auf den Dachboden gehängt. Da hängt er auch noch, ich musste erstmal ein paar Nachtdienste hinter mich bringen.

Die Tage waren wieder mal schön mit Euch! Vielen Dank an Henk und Riemke für die Orga und die Auswahl des schönen Platzes!

Grüße aus Münster,

Christian



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.06.16 20:23.
Hallo liebe lampenfreunde

Auch wir hatten eine problemlosen heimfahrt nur bin ich ein bischen schlafrig geworden, die letzte 2 abenden waren langer als gedacht (wir waren nicht immer die ersten im nest), die nachten also kurzen, den durst nachher großer. :)

Wir wollen auch jeder tanken der gekommen ist. Es hat und wieder sehr gefreut euch allen wieder zu sehen. Auch Maico hat sich gefreut, viel leckers und viel obacht.
@ die €€€, ach die sind schneller fergessen als das treffen.

Viele leute dachten das Riemke und ich in der nähe von Winterwijk wohnen, ist nicht der fall. Auf den frage warum dan nicht das treffen in der nähe von Blije zu machen, na, das antwort merkten wir wenn wir zu hause waren, starke wind, mindestens windkraft 6. Jeder weisst noch von Poel was wind macht, es macht kalt, die zelte wollen fliegen. Trotzdem ist es hier eine schöne gegend, flach, sogar noch flacher als in Winterwijk. Wenn einer mal hier in der gegend ist ist er bei hierbei eingeladet.

liebe grüße Henk, Riemke und Maico
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
06. Juni 2016 11:30
Hallo,
auch wir sind wieder zu Hause, nachdem wir ja noch eine Woche dran gehängt hatten.
Gerade, wo es vom Wetter her noch schöner wurde, mußten wir heim - die Arbeit ruft ...
Das schlimme Wetter haben wir hier auf Het Winkel eigentlich nur in Form von stärkeren Regengüssen miterlebt.
Stürme gabe es keine, einmal ein paar kräftige Blitze, die auch irgendwo in der Nähe niedergingen,
das Vorzelt halb abgesoffen, aber die letzten Tage haben das wieder 9 mal wett gemacht.

Ganz besonderen Dank an Riemke und Henk für die Auswahl des Platzes!**
Het Winkel ist ein idealer Ort, auch zum Urlaub machen in ruhiger Atmosphäre,
nicht nur zum Leuchten in jedweder Form ;)

Danke aber auch in die gesamte Runde und dafür, daß wir dabei sein durften,
samt den netten Bekanntschaften und Gesprächen und und ...einfach allem!
**Danke auch an Hans Jürgen u. Thomas M. Jürgen B. und allen,
die mit der Orga u. dem ganzen Drumherum für das Gelingen beigetragen haben!

Es war ein schönes Treffen und wir wollen sehen, nächstes Jahr wieder dabei zu sein.
Dann werde ich aber ein paar Lampis weniger dabei haben (und auch keinen Kühlschrank einbauen),
um mehr Zeit für die Geselligkeit zu haben ... Versprochen!

In diesem Sinne,
laßt es weiterhin schön Leuchten!

Gruß Rüdiger
Re: Wieder zurück aus Winterswijk
06. Juni 2016 22:33
Moin ABurger!

> Gerade, wo es vom Wetter her noch schöner wurde,
> mußten wir heim - die Arbeit ruft ...

Hätt auch gern noch bleiben können...


> Dann werde ich aber ein paar Lampis weniger dabei
> haben (und auch keinen Kühlschrank einbauen),
> um mehr Zeit für die Geselligkeit zu haben ...
> Versprochen!

Wär bei mir auch ganz gut ;)

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Fotos aus Winterswijk
07. Juni 2016 15:04
Hallo,

ich habe es nun auch endlich geschafft Fotos online zu stellen :

guckst Du hier

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: Fotos aus Winterswijk
07. Juni 2016 16:55
Hallo Torsten,

vielen Dank für die Fotos!

Ich mach demnächst wieder eine Übersichtseite mit allen Links auf die Fotos. Wer weitere Bilder auf seiner Website hat kann mir gerne den Link schicken. Wer keine eigene Webseiten hat kann mir auch die Bilder schicken. Ich stell sie dann ins Netz und verlinke entsprechend.

Gruß

Jürgen
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 17 plus 7?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook