Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Fotos vom 22. großen Lampentreffen, 16. Juni - 19. Juni 2022 in Ebrach (Oberfranken)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. | | 21. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Firelux Clear GTL Haltbarkeit
geschrieben von Firelux Claer 
Firelux Clear GTL Haltbarkeit
20. September 2016 13:34
Hallo, ich bin neu hier und habe mich auch gleich beim User Namen verschrieben : Sollte eigentlich Firelux Clear heißen.

Ist hier ein Fachmann, der mir sagen kann, wie lange das Firelux Clear max. 0,007% ( GTL = Gas to Liquid ) im dunklen original Kanister haltbar ist ? Habe mal gelesen, dass normales Petroleum nicht ewig lagerbar ist.

Auch gibt es ganz neu das Firelux Prima mit nur max. 0,001% Aromaten . Ist das auch GTL und demnach noch besser ?

Danke für Infos ! LG Klaus
Re: Firelux Clear GTL Haltbarkeit
20. September 2016 23:50
Servus Klaus!

Deine Fragen stellst Du am besten bei Deinem Händler
oder noch besser direkt beim Hersteller.
Zum einen nehme ich mal großzügig an, daß sich fast niemand der mitlesenden User(-innen) einen solch teuren und edlen Saft in seine Beleuchtungsgeräte, Kocher oder Heizer kippt, wo es vergleichsweise gleichwertige, aber deutlich preiswerteres Gebräu gibt
und zum anderen deswegen auch wahrscheinlich niemand mit den gewünschten Antworten dienen kann.

Wobei Du mir mit Verlaub auch gerne mal erläutern kannst, was Du mit "besser" meinst.
Worin besser?
*Preis *Geruch im Rohszustand *Geruch der Abgase *Verbrauch *Fließverhalten???

Oder versuchst Du hier Werbung für die genannte Marke bzw. deren Produkte abzusetzen?

Merke:
Profanes Petroleum verwenden eher wenige der Mitleser/Mitstreiter(-innen),
die Mehrzahl verleuchtet, verheizt bzw. verbrennt flüssigen Grillanzünder,
einige bedienen sich der Produkte aus dem Portfolio des Hausherrn.

Hoffe, ich habe Dich jetzt nicht zu sehr erschreckt oder verprellt?

Gruß Rüdiger
Re: Firelux Clear GTL Haltbarkeit
22. September 2016 08:36
Hallo Klaus,
soviel vorab:
Mit dem Brennstoff habe ich keine Erfahrung. Daher kann ich keine Angaben tätigen.
Allerdings habe ich mich auf der niederländischen Internetseite eingeklickt. Die Lagerfähigkeit ist hier mit ca 1 Jahr angegeben.
Hier findest Du dann auch einen Beschrieb der von Dir genannten Produkte.
Ansonsten würde ich mal sagen, dass das Zeugs, sofern es sich von klar auf grün einfärbt, nur noch zum Anzünden der jeweiligen Sonnwendfeuer tauglich ist.
Grüsse
Erich
Re: Firelux Clear GTL Haltbarkeit
23. September 2016 10:07
Firelux Claer schrieb:
-------------------------------------------------------
> ...Ist das auch GTL und demnach noch besser ?

Kann mir mal jemand erklären, was an GTL "gut" oder "besser" sein soll?

[de.wikipedia.org]

a) Die Produkteigenschaften? Die werden dadurch bestimmt, wie die Fischer-Tropsch-Synthese gelenkt wird und wie das entstehende Produktgemisch aufgearbeitet wird. Sie können daher von "für Lampen wunderbar geeignet" bis "total unbrauchbar" schwanken.

b) Die Nachhaltigkeit? Es lässt sich überschlägig abschätzen, dass im Verlauf des gesamten Prozesses mindestens 25 % (eher aber irgendwas in der Nähe von 40 %) des Energieinhalts des eingesetzten Methans verheizt werden. Ein Vorteil gegenüber erdölbasiertem Petroleum vermag sich mir nicht zu erschließen.

MfG Ludwig
Re: Firelux Clear GTL Haltbarkeit
23. September 2016 11:15
Hallo Ludwig,
ich kann es Dir leider nicht erklären!
Aber vielleicht weiss ein anderes Forenmitglied besser Bescheid als ich!
Andererseits ob ich, in Bezug auf Petroleumersatz, Paraffinöle aus künstlicher Herstellung rechtfertigen kann, sei es in Bezug auf Nachhaltig oder Resorcenschonung stellt sich für mich mehr als fraglich. Bestenfalls könnte man diese Frage noch mit Produktreinheit begründen.
Aber sei es wie es will, ich kann daran nichts ändern, ich hab bei meinen ca. 12 Litern Petroleumverbrauch/Jahr hierauf keinen Einfluss.
Andererseits, wenn man mit Nachhaltigkeit und Resorcenschonung kommen möchte, landet man heute zwangsläufig beim Bioalk.
Bei den Dochtlampenversionen müssten dann eben wieder mal die Spirituslichter aufgelegt werden.
Allerdings fängt dann wieder die Schreierei an, dass da soviele Grundnahrungsmittel für Mensch und Tier vernichtet werden, dass damit ganze Länder mit Hungernden ernähren kann.
Fazit der Wahlmöglichkeiten:
a) Alles ignorieren und den Brennstoff der eigenen Wahl nach Gutdünken kaufen. Je nach Wunschvorstellung saniert man dann die Industrie, der Händler freut sich!
b) Sich alles zu Herzen nehmen, nachts im Dunkeln sitzen, wie unsere Vorfahren vor 300 Jahren und/oder frühzeitig ins Bett gehen.

Die Entscheidung obliegt jedem selbst!
Grüsse
Erich
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 6 plus 24?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook