Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Fotos vom 22. großen Lampentreffen, 16. Juni - 19. Juni 2022 in Ebrach (Oberfranken)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. | | 21. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Filtermatte für Karbidlaternen
geschrieben von Torsten Scherning 
Filtermatte für Karbidlaternen
22. November 2016 07:58
Hallo,

Ein bekannter möchte seine Einheitslaterne von W.Gillet in Betrieb nehmen.
Es fehlt das Stück "Filtermatte" im Einsatz unter dem Brenner.

Weiß jemand was man da als Ersatz nehmen kann ?
auf mich wirkt es wie gepresste "Stahl oder Aluwolle"....
magnetisch ist es nicht.

Danke

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem


Re: Filtermatte für Karbidlaternen
22. November 2016 08:57
Hallo Thorsten,
die Filtermatte wird auf die Karbidfüllung gelegt um bei der Ausdehnung eine Verschmutzung des Wasserspindelausganges und der Gassteigleitung zu vermeiden bzw. reduzieren. Bei den Gaserzeugern von Petzl dient sie desweiteren auch als Puffer um bei der Reaktion einen Direktanschlag an die Oberkante zu unterbinden. Hier ist die Filtermatte als Schwamm ausgelegt.
Hinsichtlich des abtropfenden Wassers dient die Filtermatte zur gleichmässigen Verteilung und dementsprechend auch für gleichmässige Reaktion der Karbidfüllung. Demzufolge hast Du eine relativ gleichmässige Gasmenge zur Verfügung. Ausschlaggebend ist hier jedoch auch die Körnung und der Reinheitsgrad des Karbid.
Ohne Filtermatte geht es ebenso, nur dann sollte die Lampe dann eben überwiegend stehen und nicht getragen werden (wie z.B. im Bergbau).
Als Filterfliess verwende ich z.B. in meinen Lampen, starke Spültücher (im schwäbischen: Spüllappen) oder ein zurechtgeschnittes Stück Schwamm (alter Autoreinigungsschwamm oher ähnliches). Es funktioniert hier nahezu alles! Wenn die Lampe aktiv am Mann getragen wird, dann ist es eben wichtig, dass die Füllung und der Schlick unten im Entwickler gehalten wird und nicht noch, dümmstenfalls, die Gassteigleitung verstopft oder die Wasserspindel.
Nur bitte folgendes beachten:
Die Karbidfüllung sollte in der Anfangsphase max. 1/3 des Entwicklungsbehälters ausmachen. Karbid dehnt sich aus. Ist der Behälter zu voll, dann kann es ein Lampensprengung geben.
Die Wasserspindel fungiert auch noch als Überdruckventil.Die Spindel wird in diesem Fall durch den Gasdruck im Entwickler leicht angehoben. Akustisch ist der ganze Spass durch ein "Blubbern" im Wassertank zu hören. Die Funktion muss auf jeden Fall gewährleistet sein.
Der Wasserbehälter muss dicht sein, sonst gibts unliebsame Überraschungen! Ich habe hier schon einmal ne Lampensprengung erlebt, als der verrostete Boden des Wasserbehälters durchgebrochen ist und sich schlagartig auf die Karbidfüllung ergoss.
Sämtliche Dichtungen prüfen und Druckprüfung im Betrieb, also Lecksuchspray oder Seifenlauge. Extremisten verwenden hier allerdings auch das Feuerzeug (ob zur Nachahmung empfohlen = das muss jeder selbst entscheiden).
Grüsse
Erich
PS:
Grundsätzlich kannst Du auch Schweisserkarbid in ne Lampe packen. Funktioniert auch! Allerdings ist bei grossen Steinen die Gasentwicklung nicht so gleichmässig wie bei kleinen Steinen. Die Idealgrösse sind die 7 bis 25 mm.
Re: Filtermatte für Karbidlaternen
22. November 2016 09:51
Hallo Ehrich,

vielen Dank für Deine Ausführungen.
Der Platz für die Filtermatte Im Karbideinsatz der Einheitslaterne ist festgelegt und sehr beschränkt. Ob ein Spülschwamm an dieser doch recht heißen Stelle lannge funktioniert - müsste man testen.

Klar leuchtet sie auch auch ohne Filter. Leider setzt sich der Brenner dann leicht zu und läßt sich nicht immer problemlos reinigen.
Da die 10 Liter Karbidbrenner für die Einheitslaternen heute nicht mehr erhältlich sind - kann ich nie Nutzung des Gasfilters nur sehr empfehlen.

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: Filtermatte für Karbidlaternen
22. November 2016 10:37
Hallo Torsten,

etwas Roßhaar tut es auch. z.B. auf dem nächsten Flohmarkt mal an einer alten Sofapolsterung zupfen.

Grüße

Erik
Re: Filtermatte für Karbidlaternen
22. November 2016 12:37
Hallo Torsten,
Du erinnerst mich an das Problem einer meiner Hutlampen.
Da hab ich es so gelöst:
Eine dünne Schicht Edelstahlwolle, so ca. 1 cm stark und darunter eine Einlage, ein Filterflies einer Dunstabzugshaube!
Seither ist auch diese Baustelle behoben!
Vielleicht hilft Dir dieser Tip weiter.
Grüsse
Erich
Hi, es gibt zum Spülen also (Topfkratzen)so kleine „Ballen“ aus V2A Spänen. Das sieht aus wie ein zusammengeknüllter Endlos Drehspan von so 1 mm Stärke. Das etwas zurechtgeschnitten und gedrückt/gepresst sollte eine ähnliche Funktion haben. Und hitzefest ist es auf jeden Fall.
CU Bernd


Re: Filtermatte für Karbidlaternen
22. November 2016 13:46
Hallo alle

Vielen Dank,
ich habe die Tipps weitergegeben. mal gucken was Harald daraus bastelt.

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 12 plus 3?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook