Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
20. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 11.06. bis 14.06.2020 in Westerstede (Ostfriesland)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
petromax hk 150 oder 500
geschrieben von dampfziege66 
petromax hk 150 oder 500
26. März 2017 21:12
hallo,

ich spiele mit dem gedanken ,mir eine hk 150 anzuschaffen.nun wollte ich mal wissen,ob man sich daran trauen sollteoder lieber die finger davon lassen sollte.für den garten habe ich ja so ein paar sturmlaternen,aber die könnte das ganze doch noch ergänzen.die 500 scheint mir etwas zu hell für gemütliche stunden draussen. vg horst
Re: petromax hk 150 oder 500
26. März 2017 21:27
Hallo Horst,
die 150er ist sicher eine nette Lampe, jedoch als Einsteigermodell nur bedingt geeignet. Sie ist verhältnismäßig teuer, die Fertigungsqualität der heutigen asiatischen Fertigung tw. absolut mangelhaft, und im Betrieb etwas empfindlich. Der Vorteil ist die moderate Helligkeit und der geringe Verbrauch.

Als Einstieg würde ich dir daher eher zu einer 350er raten, denn die sind leichter zu kriegen, wesentlich preiswerter und im Betrieb recht unproblematisch. Wenn du dir dann ein Bild gemacht und ein paar Erfahrungen gesammelt hast, dann hast du eine gute Entscheidungsgrundlage. Allerdings ist sie für den Tisch wirklich viel zu hell. Mit einem Schirm könnte es aber evtl. trotzdem ganz gut gehen.

Meine persönlichen Favoriten sind aus der PX-Welt (inkl. Optimus etc.) eher die 250er. Aber da wird es mit den Preisen auch langsam kritisch, denn sie werden nicht mehr gebaut. Ersatzteile sind aber noch zu bekommen.

Gruß, Martin

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.
Re: petromax hk 150 oder 500
26. März 2017 22:20
hallo martin vielen dank für deine infos.vg horst
Re: petromax hk 150 oder 500
26. März 2017 23:27
Hallo Horst,
Ich kann aus deinem Beitrag deutlich herauslesen daß du eigentlich eine 150 HK-Lampe haben willst.
Wenn das dein Wunsch ist dann tu es auch,folge dem Ruf deines Herzens und kauf dir eine.
Sonst bist du nachher ja doch nicht glücklich mit einer anderen Lampe die du ja eigentlich nicht wirklich unbedingt haben wolltest.
Erfahrungen sind dazu da daß sie gemacht werden,auch wenn es schlechte sind.
Nur so entwickelt man sich weiter.

Ich würde aber keine Petromax 830 kaufen sondern eine Geniol 830.
Und zwar nur so eine mit den Feuermännchen auf dem Typenschild.
Egal ob es eine mit kurzem oder langen Tragegestell ist.
Da gibt es übrigens rotäugige und blauäugige Feuermännchen.
Ich kann dir dazu schon im Vorfeld sagen daß du bei diesen schön anzusehenden Lämpchen einen möglichst großen Mischrohrabstand einstellen mußt,So etwa 8-10mm,Das ist ganz wichtig Dann wird sie höchstwahrscheinlich gut leuchten.
Der Schnellvorwärmer ist für die kleine Lampe eigentlich zu groß.
Ich starte sie immer mit zwei Schälchen Spiritus.
Die Tanks der Kleinen werden schnell heiß,aber das ist eben so.

MFG.Reinhard
Re: petromax hk 150 oder 500
27. März 2017 09:13
hallo reinhard.vielen dank für deine tipps.es muss keine 150 sein.dachte ja nur,weil die für den garten halt nicht so hell ist.

es gab eine zeit,da hatte ich mich für petro lampen noch nicht interessiert.da hatte ich mir einfach so eine hk 500 gekauft,weil ich immer irgendwo werbung ect gesehen habe,und musste da schon feststellen ,das die dinger nicht so einfach zu händeln sind.es liegt schon ein paar jahre zurück und meine frau fand die damals schrecklich.
nun denke ich aber ,man sollte in seiner sammlung wenigstens eine starklichtlampe besitzen.
dazu kommt ,das ich meinen "lieben" nachbarn ein wenig ärgern möchte.der grillt den ganzen sommer fast jeden tag.nichts gegen grillen,aber er räuchert immer die ganze gegend ein mit seinem tollen weber grill.manchmal 2 mal am tag und auch spät abends.vg horst
Re: petromax hk 150 oder 500
27. März 2017 10:51
Hallo Horst!

Die 150er ist eine nette Lampe. Ich besitze mehrere von Petromax und habe die alle einwandfrei zum Laufen bekommen. Ich habe die Lampe vorab komplett zerlegt und nachgesehen. Die Gummidichtungen habe ich dabei gleich alle gegen Viton getauscht. Wichtig ist, beim Zusammenbau darauf zu achten, dass die Teile im Bereich des Innenmantels gut zusammenpassen.

Dabei habe ich das Mischrohr nachgebogen, dass die Eintrittsseite und die Austrittsseite parallel zueinander stehen, das ist meist nicht der Fall. Anschließend habe ich darauf geachtet, dass die Eintrittsseite genau gerade mittig über der Düse steht. Dazu ist es manchmal erforderlich, das Loch im Innenmantel als Langloch aufzufeilen, um eine Justierung vornehmen zu können. Manchmal kann es sein, dass das Aufnahmeblech des Mischrohres schief verbaut ist. Das kann man aber meist mit ein paar Hammerschläge so ausrichten, dass es anschließend passt. Im Regelfall haben die Lampen dann immer auf Anhieb gut funktioniert. Ein weiteres Problem betrifft oftmals die Düsennadel. Die verbiegt gerne mal, weil die Stangendurchführung im Vergaser bei manchen Produktionsreihen zu groß ist und die Stange seitlich keine Führung hat. Aus diesem Grund habe ich dann auf Anraten eines Forenkollegen eine Gazestopfung unter der Düse verbaut Das hat prima geklappt. Jetzt verbiegt keine Nadel mehr.

Das Hauptproblem der 150er ist, dass sie aufgrund ihrer kompakten Bauweise im Betrieb mit Petroleum sehr heiß werden kann. Wenn aber eine Stopfung und Vitondichtungen verbaut sind, funktioniert die Lampe anschließend ohne Änderungen auch einwandfrei mit Waschbenzin. Beim Betrieb mit Waschbenzin wird die Laterne bei Weitem nicht mehr so heiß, leuchtet aber genau so gut, ist im Betrieb etwas leiser und braucht auch weniger Druck.

Zusammen mit einem Schirm ist das eine sehr gute Beleuchtung für den Gartentisch.
Re: petromax hk 150 oder 500
27. März 2017 12:23
alles klar danke danke vg horst
Re: petromax hk 150 oder 500
27. März 2017 13:16
Hallo Horst,
nach meinen bescheidenen Informationen soll die Lampe angeblich nicht mehr importiert werden/lieferbar sein.
Frag daher im hiesigen Shop nach, ob dort noch was greifbar ist.
Grüsse
Erich
Re: petromax hk 150 oder 500
27. März 2017 13:17
Jo. Und damit das Dutzend der Vorschläge voll wird, noch ein Vorschlag von mir:
Eine 500er runter düsen auf 250. Geht auch, wenn man ein wenig trickst.
Der Mischkopf samt Brenner bleibt aber der große für 350/500.
Stopfung im Vergaser und Staublech im Innenmantel verbaut,
sorgt für ausreichende Hitze, damit der Brennstoff gut vergasen kann.
Damit läuft die Lampe nicht mehr so hell und laut, wie unter einer 350er Bedüsung.
Weil ich Waschbenzin mit einem "Schuß" Petroleum verleuchte,
muß man die Lampe auch nicht so stark aufpumpen, knapp ein Bar reichen.
Schirm drauf, ans Vorzeltgestänge gehängt - hell genug, schön leise ... schickt.

Gruß Rüdiger
Re: petromax hk 150 oder 500
27. März 2017 18:25
hallo vielen dank für die vielen tipps.ich habe eh das gefühl,das der verkauf und auch die beschafbarkeit dieser lampen rückläufig ist.meine hk500 habe ich damals bei conrad electronic gekauft.gibt es dort nicht mehr,auch nicht im net.nur noch ersatzteile.auch bei globetrotter sieht es mau aus.eine 150 gibt es noch in stuttgart in der filiale.och finde nur man sollte eine in der sammlung haben.oder ?ich hätte sie man nicht weggeben sollen.aber da ich mich zur der zeit noch nicht so intensiv mit der materie beschäftigt habe,hatte ich auch nicht so viel erfahrung mit dem umgang dieser lampen,und ich kannte dieses tolle forum nicht.lach vg horst
Re: petromax hk 150 oder 500
27. März 2017 20:22
Ich hatte zwar auch schon mal 150, für ein neuling eher ungeeignet.
Irgendwie eine Fehlkonstruktion, ich konnte mich mit ihr nicht anfreunden
lg vivian
Re: petromax hk 150 oder 500
27. März 2017 20:32
ich könnte jetzt auf ebay kleinanzeigen eine hk 500 mit schirm und öl für 150 incl versand bekommen.er at sie gewonnen und braucht sie nicht,also nagelneu.weiss nicht,ob ich da zuschlagen sollte.vg horst
Re: petromax hk 150 oder 500
27. März 2017 22:19
hallo vivian besitzt du denn eine petromax oder hast du was ähnliches?lg horst
Re: petromax hk 150 oder 500
27. März 2017 23:43
Nabend Horst,

bevor Du Dich jetzt bei sämtlichen Händlern umschaust, wirf doch einfach mal einen Blick auf die Seite »[hytta-antik.de]«; auch eine Anfrage bei dem Betreiber dieses Forums könnte lohnend sein...

Meine bevorzugten Starklichtlampen für Petroleumbetrieb sind übrigens solche mit 250 HK und ohne Rapid-Zünder. Die schönsten davon kommen aus Schweden...

Wie genau hast Du Dir das eigentlich mit dem Ärgern deines Nachbarn mittels einer Starklichtlampe vorgestellt?

Liebe Grüße, Christian
Re: petromax hk 150 oder 500
28. März 2017 06:59
lach.naja der geruch und sie ist ja auch nicht ganz leise im betrieb.das mit dem nachbar ärgern war mehr ein joke.aber wenn man ein reihenhaus hat und so dicht an dicht wohnt,gibt es immer sachen,die einen stören.letztendlich ist alles halb so wild.aber seine grillerei nervt schon ab und an.vg horst
Re: petromax hk 150 oder 500
28. März 2017 08:00
Oh oh ...
Naja ... so laut sind die auch wieder nicht. Es sei denn, Du lachst Dir eine Mil-Spec an.
Die hörste noch eine Straße weiter ...
Wenn solche Lampen ordentlich eingestellt wurden, riecht da gar nichts.

Die Vivian besaß schon sehr viele Lampen, gleich welcher Art.
Aber das kann sie Dir eigentlich auch selber erzählen.

PS: Schau Dich mal, wie gesagt auf hytta-Antik um oder frage mal bei Herrn Breidenstein persönlich nach.
Vielleicht kann er Dir was passendes offerieren?
In der Bucht für eine PX samt Schirm 150 Tacken zu hinterlassen, finde ich sehr gewagt.
Wo schrieb ich das nochmal mit der Geduld?
Die sei Dir erst recht beim Einkaufen solcher Sammlerartikel angeraten.
Es gibt nämlich ne Menge Geld zu sparen, wenn man sich mit dem Suchen und Kaufen die gehörige Portion Zeit läßt.
Da stolpert man immer mal über ein günstiges Angebot.
Die Hälfte von 150 wäre nämlich immer noch mehr als genug ...

Gruß Rüdiger



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.03.17 08:06.
Re: petromax hk 150 oder 500
28. März 2017 08:48
Und soviel ich gesehen habe, hat Herr Breidenstein noch ehemalige BW-PX 500 im Programm.
Gut, die Geräte muss man komplett zerlegen und überholen, sind halt gebraucht! Möglicherweise muss auch das eine oder andere Teil getauscht werden. Aber im Gesamten gesehen sind die alten PX robuster, unanfälliger und vom Material hochwertiger als die glänzenden Neuteile des "Importeurs", welche sich qualitativ immer mehr an die SeaAnchor annähert (auch wenn ich hinsichtlich des geforderten Preises für eine Neulampe auf der Seite des AnchorHändlers leichte Schluckbeschwerden bekommen habe).
Sorry Jürgen, für diese Äusserungsform, aber meine Gebrauchs-EXBW-PX habe ich nunmehr seit runden 40 Jahren in Gebrauch, täglich, und an der war mit Ausnahme von ein paar Verschleissteilen bisher noch nichts.
In diesem Sinne
Erich
Re: petromax hk 150 oder 500
28. März 2017 20:51
guten abend rüdiger,da hast du wohl recht.

die chinesen machen sich auch in allen sachen breit,und leider mit schlechterer qualität,als die deutschen schweizer und die japaner.selbst in der uhrenbranche muss man aufpassen,da sogar gibt es alte schweizer firmen ,wo die schlitzis hinterstehen.entschuldige die ausdrucksweise,aber es ist so.
ich selber habe es z.b. an einer neuen feuerhand 276 in verzinkter form feststellen müssen,obwohl die ja angeblich noch in deutschland gefertigt wird.meine alte sturmkappe in oliv und die st/k 70 ,welche ich in gelb habe,sind von der haptik her besser.da hakt nichts. glas hoch,glas runter,alles geht 1 a..
ich werde mich mal nach einer guten gebrauchten bei hr.breidenstein umsehen.oder aber nach einer hasag oder ähnliches.danke und vg sagt horst
Re: petromax hk 150 oder 500
28. März 2017 21:15
auch vielen dank und einen schönen abend an den erich
Re: petromax hk 150 oder 500
29. März 2017 09:16
Also ... die Feuerhände werden nach wie vor in Deutschland, Hohenlockstedt (SH) hergestellt.
Die haben auch keine Fertigungsstätte irgendwo im Ausland. Gehören inzw. zur Pelam-Gruppe.
Möglicherweise hat sich aber etwas an der Fertigung geändert.
Näheres dazu kann sicherlich der Jörg Wekemann beitragen.
Unbestritten ist aber, daß die Feuerhände "früher" eine bessere Qualität hatten.
Falls Du magst, kannst Du auf "feuerhand.info" mal die History über Feuerhand nachlesen.
Alle Details sind dort zwar nicht so ausführlich veröffentlicht,
wie man aus "informierten" Kreisen weiß, aber für einen groben Überblick,
auch was gewisse Betriebsveränderungen angeht, findest Du dort genug Informationen.

Gruß Rüdiger
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 1 plus 4?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook