Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
20. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 11.06. bis 14.06.2020 in Westerstede (Ostfriesland)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Hoda'cs Szeged (Ditmar 506 ?) Brenner gesucht
geschrieben von bp4willi 
Hoda'cs Szeged (Ditmar 506 ?) Brenner gesucht
01. Juni 2017 17:51
Hi,

habe kürzlich das Glück gehabt eine Ungarische Hoda'cs Szeged Lampe zu bekommen. (allerdings ohne die Tankprägung)
War im Prinzip vollständig.

Reparaturen
--Dichtung am Tankfülldeckel ersetzt
--Stopfung mit Kupferlitze in den Vergaser
--Düsennadel war in der Düse festkorrodiert; Düse freiporkeln; Düsennadel durch auflöten(hart) einer Akupunkturnadel auf den Schaft wieder aufbauen.
--Pumpenleder mit Öl und Vaseline weichkneten und Pumpe checken
--Dichtheitstest ok
--Glasfaserdocht in Vorheizschale

Dann sollte es mit frischen Glühstrumpf losgehen.
Beim Vorheizen tropfte (!) dann der Brenner vom Mischrohr. Hatte der Vorbesitzer wohl aus optischen Gründen angeklebt :-((

Wer hätte noch so einen Ungarischen Keramikbrenner?

Die Ditmar 506 soll weitgehend identisch sein. Wenn es der Brenner auch ist (?), würde mir auch ein Ditmar-Brenner helfen. Hat jemand eine Quelle? Oder einen abzugeben?

(der PX 150er ist zu klein im Durchfluß/Bohrungen; der PX 250er zu breit im Gewinde)
Gruß
Willi
Re: Hoda'cs Szeged (Ditmar 506 ?) Brenner gesucht
01. Juni 2017 22:07
Hallo Willi,
probier' es trotzdem mal mit dem 150er Brenner. Notfalls kann man da die Löcher etwas weiten oder ein paar neue dazu reinmachen.
Falls das nicht klappt, kannst du wohl nur das Mischrohr auf eine 250er Brennerkammer umbauen (hartlöten).
Oder frag' mal Dirk Frieborg. Ich meine, dass er mal für die Ditmars aus Messing-Sanitärmaterial mit seiner Drehbank Brenner in der Art der Schweizer Hasag gefertigt hat.
Gruß, Martin

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.
Re: Hoda'cs Szeged (Ditmar 506 ?) Brenner gesucht
01. Juni 2017 23:04
Danke Martin ,
Werde dem mal nachgehen.

Als Provisorium habe ich den Brenner mit Ofenkitt angeklebt.
Und mit Bindedraht stramm gesichert.
Für den Testbetrieb.

Mir scheint, das ALLE Lampen leiser laufen als die PX.

Gruß
Willi



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.06.17 23:05.


Re: Hoda'cs Szeged (Ditmar 506 ?) Brenner gesucht
03. Juni 2017 02:37
Hallo Willi,
> Als Provisorium habe ich den Brenner mit Ofenkitt
> angeklebt.
> Und mit Bindedraht stramm gesichert.
> Für den Testbetrieb.
>
Ofenkitt ist doch eine Mischung aus Zement und Wasserglas, warum also Provisorium?

E&G hatte früher doch auch die Tonbrenner mit Wasserglas serienmäßig eingeklebt. Da kannst Du
ruhig einen 250er Brenner am Gewinde mit der Flex passend machen und mit Wasserglas oder Ofenkitt
einkleben. Das ist doch eine fachgerechte Restauration, oder?

Tschüss Peter
Re: Hoda'cs Szeged (Ditmar 506 ?) Brenner gesucht
03. Juni 2017 16:53
Hi Peter,
Der 250er Brenner würde garnicht ins Mischrohr passen.

Der original Brenner war genau am Gewinde abgebrochen.
Habe ihn stumpf unten an Mischrohr und das darinsteckende Gewinde
mit Ofendichtschnurkleber angeklebt.

Nach meiner Erfahrung hält das nicht auf Dauer.
Wegen der Ausdehnung des Mischrohr im Betrieb.

Deshalb zusätzlich der Bindedraht.

Ps auf einer Ungarischen webseite ist die Hoda'cs Szeged mit 500 cp angegeben.
Hoda'cs Szeged
Aufgrund der Baugrösse von Lampe und Mischrohr würde ich dennoch eher 200-300 hk schätzen.

Gruß
Willi



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.06.17 16:58.
Re: Hoda'cs Szeged (Ditmar 506 ?) Brenner gesucht
04. Juni 2017 22:32
bp4willi schrieb:
-------------------------------------------------------
> Der original Brenner war genau am Gewinde
> abgebrochen.
> Habe ihn stumpf unten an Mischrohr und das
> darinsteckende Gewinde
> mit Ofendichtschnurkleber angeklebt.
>
> Nach meiner Erfahrung hält das nicht auf Dauer.
> Wegen der Ausdehnung des Mischrohr im Betrieb.

Kann ich bestätigen. Nicht nur wegen der Wärmeausdehnung, Wasserglas (Bindemittel von Ofen_dichtschnurkleber_) hält einfach die dort auftretenden Temperaturen nicht aus. Erst schäumt es auf, dann schmilzt es. Geht da als Schraubensicherung, aber niemals für flächige Verklebungen.

Mischung mit Zement (Ofen_kitt_) bringt keine Verbesserung. Was sofort einleuchtend ist, wenn man sich vor Augen hält, dass abgebundener Zement nur durch Kristallwasser zusammengehalten wird (Bereits bei 100 °C verliert Beton 20 % seiner Festigkeit, und spätestens bei 400 °C zerfällt er vollständig). Ofenkitt ist an heißen Stellen vollkommen damit ausgelastet, sich selbst mühsam an Ort und Stelle festzukrallen, noch was anderes tragen, z.B. einenTonbrenner, kann er nicht.

MfG Ludwig
Re: Hoda'cs Szeged (Ditmar 506 ?) Brenner gesucht
06. Juni 2017 00:04
Meine Hoda'cs Szeged hat keinerlei Prägung oder Ritzung.

Über Welchen Zeitraum wurden diese Laternen hergestellt ??

Gruß
Willi
Re: Hoda'cs Szeged (Ditmar 506 ?) Brenner gesucht
06. Juni 2017 00:57
Hallo Willi,

Ich habe auch zwei solche ungarischen Hoda´s.

Eine hat einen Messigtank poliert und lange schmale Lüftungsschlitze an der Haube und auch am Zwischenring zwischen Tank und Käfig.
Die andere ist vernickelt und hat kurze breite Lüftungsschlitze an Haube und Zwischenring.
Die mit den länglichen Lüftungsschlitzen ist insgesamt deutlich höher.

Beide Lampen haben keinerlei Markierungen und haben Streifengläser.

Ein Sammlerkollege schrieb mir einmal daß es bei den engstens verwandten Ditmarlampen während des Krieges eine Verordnung gab wonach die Lampen nicht mehr vernickelt sein durften.Also nehme ich an daß die Hoda mit dem Messingtank aus dem 2.Weltkrieg stammen könnte.

Ein anderer Sammler schrieb mir er hätte eine Hoda aus Stahlblech.

Dann habe ich mal einen Ungarn aus Budapest angeschrieben bei dem ich Teile kaufte.Der wiederum schrieb mir die Hoda´s seien Nachkriegslampen.
Mehr weiß ich dazu leider auch nicht.
Nur daß es ausgesprochen nostalgisch aussehende Lampen sind.Meine beiden leuchten wunderschön.

MFG.Reinhard
Re: Hoda'cs Szeged (Ditmar 506 ?) Brenner gesucht
07. Juni 2017 22:50
Hallo Reinhard,
Ja, die ist nicht schön , hat aber ihren Charme.

Meine Lampe hat einen Messingtank, mit Stahlboden.

Nachkrieg, also etwa 1945-60.

Kannst du mir den Kontakt aus Ungarn per PN schicken?

Gruss
Willi
Re: Hoda'cs Szeged (Ditmar 506 ?) Brenner gesucht
01. August 2017 21:48
Moin Willi!

> Düsennadel durch auflöten(hart) einer Akupunkturnadel auf den
> Schaft wieder aufbauen.

Wie macht man das?

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Hoda'cs Szeged (Ditmar 506 ?) Brenner gesucht
02. August 2017 19:34
Hi Dirk,
in die alte Düsennadel, der die Nadel fehlte,
habe ich mit Dremel und Trennscheibe eine Nut längs eingefräst.
Etwa bis zur Mitte der Spitze, damit die Nadel zentral zu liegen kommt.
In die Nut wurde die Akupunkturnadel eingelegt und hart verlötet.
Soweit klar?

Ist mir auch erst im 2. Anlauf gelungen.
Gruß
Willi
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 9 plus 23?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook