Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Fotos vom 22. großen Lampentreffen, 16. Juni - 19. Juni 2022 in Ebrach (Oberfranken)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. | | 21. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
petromax hk500bw 1960
geschrieben von dampfziege66 
petromax hk500bw 1960
23. Juni 2017 12:22
hallo ich habe mir,nachdem meine geniol 250 immer noch rumzickte,eine hk500 bw 1960 ,gekauft.habe alles neue teile eingebaut,auch den kompletten vergaser,weil sie vorher auf benzin,umgebaut war.ich habe sie auch wunderbar zum leuchten bekommen.mein problem ist,das ich sie nicht auf 2,5 bar aufgepumpt bekomme.scheint aber alles dicht zu sein,weil sonst hätte ich ja womöglich flammenbildung im brennraum.was könnte das sein?selbst das pumpenventil ist neu.
Re: petromax hk500bw 1960
23. Juni 2017 12:29
Hallo,
zwei grundsätzliche Möglichkeiten:
1. Das Manometer zeigt einfach falsch an, ist ja auch mehr ein Schätzeisen (und sicher kein Meßinstrument)
Nimm eine Dose Feuerzeuggas und drücke die mal ins. Manometer. da sollten so 1,5 Bar - bei den jetzigen
Temperaturen wohl etwas mehr) angezeigt werden.
2. Irgend etwas an der Pumpe: Pumpenleder trocken oder Ventil geht zu stramm.
Pumpenleder in Öl einweichen, gut ziehen lassen und dann Leder etwas weiten.

Grüße

Erik Leger
Re: petromax hk500bw 1960
23. Juni 2017 13:27
Erik Leger schrieb:
-------------------------------------------------------
> Nimm eine Dose Feuerzeuggas und drücke die
> mal ins. Manometer. da sollten so 1,5 Bar - bei
> den jetzigen
> Temperaturen wohl etwas mehr) angezeigt
> werden.

Hallo. Das klappt prima... solange nur Butan in der Pulle ist.
Ich habe mittlerweile eine Sammlung Feuerzeug Gasflaschen zu Hause und fast alle enthalten einen Anteil Propan... welcher Vollausschlag verursacht.

Also erstmal das Kleingedruckte lesen ;-)

Viel Erfolg

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: petromax hk500bw 1960
23. Juni 2017 14:25
alles klar.danke und schönes wochenende
Re: petromax hk500bw 1960
26. Juni 2017 14:41
Servus Dampfziege!

Also ich hätte da mal einen Vorschlag:
Du suchst Dir einen User, der schon was länger beim Hobby ist und in Deiner Nähe wohnt
und Ihr veranstaltet einfach mal ein privates Lampentreffen.

Gemeinsam schrauben, tüfteln, leuchten und klönschnacken hat einfach was.
Größere Lampentreffen beweisen das immer wieder, sind aber zu selten
und oftmals zu weit weg von zu Hause,
um mal eben zu klären, wie unnötig ein Vergaserwechsel ist, wg. Umstellung auf anderen Brennstoff
oder wie das geht, eine Drucklampe ohne das überflüssige "Mano-Schätz-Meter" zu betreiben ...

Gute Idee?

Gruß Rüdiger
Re: petromax hk500bw 1960
13. Juli 2017 20:46
guten abend,ich wollte euch nur mal mitteilen,das meine hk500 jetzt problemlos geleuchtet hat,und das auch eine längere zeit.leider musste ich feststellen,als ich sie das nächste mal starten wollte,ein loch im strumpf hatte, passiert halt mal.obwohl der strumpf neu war,sind doch sehr empfindlich.naja.
war nur ärgerlich,weil ich keinen erstatz mehr hatte.vlg horst-rüdiger
Re: petromax hk500bw 1960
13. Juli 2017 21:12
Hallo Horst,

Manchmal liegt die Ursache am Material selbst.
Es gibt viele schlechte Glühstrümpfe zu kaufen.

Oft aber schießt sich die Lampe selbst ein Loch...
Angesaugte Luft wird im Mischrohr extrem beschleunigt und
Sandkörnchen oder andere Fremdkörper schießen dann ein Loch von innen nach außen.

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: petromax hk500bw 1960
13. Juli 2017 22:11
danke torsten,an so etwas denkt man natürlich nicht,aber stimmt,da hast du recht.schönen abend noch. horst
Re: petromax hk500bw 1960
17. Juli 2017 22:18
guten abend.so die lampe leuchtet wieder wie sie soll,dank neuem glühstrumpf.

sie hat ja noch was besonderes,nämlich eine bodenplatte mit 3 sprungfedern.hatte ich auch noch nie gesehen.damit ist sie quasi ein stehaufmännchen,oder ein wackeldackel.lach.war wohl nötig damals beim transport ect.vlg horst
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 9 plus 8?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook