Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Fotos vom 22. großen Lampentreffen, 16. Juni - 19. Juni 2022 in Ebrach (Oberfranken)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. | | 21. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Aladdinsocken
geschrieben von Erich 
Aladdinsocken
03. Oktober 2017 22:35
Hallo liebe Gemeinde
heute hätte ich mal eine dumme Frage an Euch!
Habe meine Aladdin 23 mit einem neuen Socken, wohl aus aktueller Fertigung bestückt und abgebrannt.
Aussinterungspause ca. 1 Stunde. Dann die Galerie abgenommen und die Lampe gezündet. Als die Flamme voll brannte, etwas runtergedreht und die Galerie aufgesetzt. Der Socken heizte etwas auf und leuchtete. Langsam wurde der Docht hochgedreht und zugewartet bis die maximale Leistung erreicht wurde. Die Lichtleistung wurde so einjustiert, dass ein weissgelbes Licht entstanden ist.
Zum Ablöschen wurde die Leistung langsam gedrosselt bis eine kleine blaue Flamme vorhanden war. Durch ein kurzes Blasen über die beiden Zylinderränder, nicht in den Zylinder, wurde die Lampe gelöscht.
Nach dem heutigen Testlauf, ca 4 Stunden, bisherige Gesamtleuchtzeit ca. 7 Stunden, ist mir folgender Schaden aufgefallen:
Der Socken reisst unterhalb des oberen Blechhalteringes langsam rundum ein.
In Anbetracht des nicht gerade unerheblichen Preises ist der Schaden besonders ärgerlich.
Eine visuelle Beurteilung des Schadens ergab, dass der Socken, welcher relativ grossmaschig gefertigt ist und eine einfache "Rasterkettelung" aufweist (ich tippe auf ein Spritzherstellungsverfahren, zumal ich keine Kettelung im Strickverfahren erkennen kann), keine Verstärkung im oberen Klemmbereich aufweist, wohl unter Materialverspannung leidet. In diesem Zuge reisst der Socken durch, wohl auch bedingt durch das dünne Aschegerüst (Das ursprünglich in Frankreich entwickelte Spritzverfahren war dafür bekannt, dass die Socken mit sehr dünnen Fäden hergestellt werden konnten. Die Problematik war, dass solche Socken im Bereich der Aufhängungen gerne rissen. Indische Firmen, welche sich diesem Verfahren ebenfalls bedienten hatten deswegen akute Scherereien. Ruhe war da erst, als die Zusammensetzung der Leuchtsalze verändert wurde, mitunter wurde auch Europium zugegeben).
Die Problematik ist mir bei meinen selbstgefertigten Socken für die HASAG No. 1 und verschiedene Tito Landi Glühlichtern bekannt. Hier war erst Ruhe, als die obere Nase, nach den Angaben von Castellani gehärtet wurde.
Für mich stellt sich die Gretchenfrage, weshalb ein Hersteller hier nicht reagiert! Im Zuge einer Qualitätssicherung müssten solche Unpässlichkeiten doch bereits im Werk auffallen.
Sollte man dort allerdings die Meinung vertreten, dass dies normal sei, so möchte ich darauf hinweisen, dass der erhoffte grössere Sockenabsatz wohl ausbleiben dürfte. Der erzürnte Lampeneigentümer stellt dann, nach meinen Erfahrungen, solche Lampis gerne ins Eck und holt verbrauchsgünstigere Versionen aus dem Regal.
Anderseits erlaube ich mir hier zu betonen, dass auch etwaige Händleraussagen, dass der momentane Anbieter der Einzige sei; weder ein solches Produkt rechtfertigen noch irgendwelche Freude hervorrufen.
Da solche Schäden zwischenzeitlich bei mir persönlich bekannten Lampenfreunden häufig aufgetreten sind, stellt sich für mich die Frage, ob hier, möglicherweise gewinnorientiert, mit mangelhafter Ware seitens des Herstellers, gearbeitet wird. Importeur und Händler können hier schlecht zur Rechenschaft gezogen werden, bei einer Häufung der Fälle müsste dann allerdings der Importeur dem Hersteller die Daumenschrauben anlegen! Denn so gehts ja nunmal wirklich nicht!
Für gutes Geld möchte ich nämlich gute Ware und nicht überteuerten Fertigungsschrott!
Meine Fragestellung wäre, welche Erfahrungen ihr mit den Socken aus der aktuellen Fertigung habt?
Euren Antworten sehe ich dankend entgegen.
Grüsse
Erich
Re: Aladdinsocken
03. Oktober 2017 23:00
Moin Erich,

Qualitätsmanagement bei Aladdin? Du träumst.

Aladdin ist froh, daß überhaupt Glühstrümpfe gefertigt werden. Und wenn Du dir anschaust, wie die gefertigt werden, ist klar, daß das meiste Wissen darum verlorengegangen ist. Gleiches gilt für die Maschinen...

Wenn Du bessere Socken willst, mußt Du für noch mehr Geld brasilianische kaufen oder mit erheblichem Zeitaufwand selbst fertigen.
Und ich erinnere mich noch sehr gut an die Aussage (bei einem sehr ähnlichen Problem) eines bekannten Glühstrumpfproduzenten, er werde sich bei mir wieder melden, falls ihm der Sinn nach Frustration stehen sollte.

Grüße

Erik

PS. "Daumenschrauben anziehen" verlangt, daß man über Daumenschrauben verfügt, die man anziehen könnte.
Re: Aladdinsocken
04. Oktober 2017 00:57
Hallo Eric,
Du sprichst mir in einem Punkt aus der Seele!
Ich habe nämlich auch den Eindruck, dass der Begriff Qualitätsmanagement insbesondere hinsichtlich der angebotenen Socken ein absolutes Fremdwort ist.
Und nur noch ein paar Ausführen zum besseren Verständnis. Das Bodenblechprägeteil ist echt einfach aufgebaut, die Präge- und Stanzmaritze kann ich selbst herstellen, die Maschinen dafür habe ich ebenso die hydraulische Presse! Verschiedene Strickmaschinen sind ebenfalls im Bestand, Fein- und Mittelstricker! Ebenso habe ich diesen Sommer 4 Liter Leuchtfluid auf Vorrat gekocht.
Dann werde ich wohl die Baustelle angehen! Du hast vollkommen Recht, ich träume! Aber Träume werden auch wahr!
Auch bei meinen Glühlichtern haben mir das viele Bekannte vorgehalten. Heute leuchten sie!
Wenn Dein Glühstrumpfproduzent mir gegenüber solche Thesen geträllert hatte, ich hätte ihm mal vorgehalten von wem er lebt! Bei mir gibt es nämlich 2 Möglichkeiten,
a) er zieht mit
b) er trällert, dann kann er seinen Krempel als Ganzes behalten! Dann kommt die zuküftige Ware halt aus Indien oder Fernost! Die stellen auch sehr gute Socken her!
Und Daumenschrauben hat der Verbraucher allemal! Er entscheidet nämlich was er kauft!
So dann werde ich morgen abend mal die Fräse anwerfen und nebenher mal Abbrandversuche hinsichtlich der Socken machen!
Wie meinte Ludwig mal so schön:
Die Glühstrumpfherstellung ist kein Geheimnis. In langatmigen Versuchen kann man alles austesten.
Schliesslich sind wir heute doch nicht dümmer als unsere Vorfahren!
Ich denke, dass mir da durchaus ne brauchbare Lösung einfällt!
Herzlichen Dank für Deine Antwort und nichts für ungut wenn ich mich zu offen geoutet habe
Grüsse
Erich
Re: Aladdinsocken
06. Oktober 2017 20:24
Hallo Erich,

Ich finde deine Bemühungen verdienen allerhöchsten Respekt und Anerkennung.
Du hast mir in deinem Beitrag aus der Seele gesprochen.
Du hast nicht nur das Wissen sondern auch noch die Möglichkeiten dein Wissen praktisch umzusetzen.
Ich wünsche Dir gutes Gelingen.

Gruß,Reinhard
Re: Aladdinsocken
06. Oktober 2017 21:24
Moin Erich!

Ich wünsche Dir auch viel Erfolg! Vielleicht ergibt sich ja etwas, dass man demnäx kaufen kann.

Dinge wie der zweigeteilte Petromax-Schirm und der Löffelchen-Hebel für die alten Rapid-Brenner sollte auch schon auf dem Markt sein, wenn man denen glaubt, die meinten, es ginge ganz einfach...

Und auch meine Vergaser für die englischen Lampen werde ich wohl vom Markt nehmen, da mir der Zeitaufwand zu hoch ist, um bei einem vernünftigen Preis zu bleiben und die Qualität meines Ausgangsmaterials irgendwie stark nachgelassen hat. Die Chinesen schmelzen wohl inzwischen alles ein, was gelb aussieht und nennen es Messing.

Aber ich will Dich beileibe nicht entmutigen...

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Aladdinsocken
07. Oktober 2017 13:31
Hallo Dirk,
Hallo Reinhard,
an auf den Markt bringen, daran habe ich bisher noch nicht gedacht, da ich etwaige Nachbauten lediglich für mich selbst gemacht habe und eigentlich nie Konkurrenz zu den Händlern werden wollte.
Sicherlich sehen viele in der Nachbauscene einen lohnenden Markt. Viele vergessen da allerdings die Investitionen welche getätigt werden müssen. Und dann hast Du da noch diejenigen, welche dann alles hochglanzpoliert und gelabelt haben wollen.
Ich kann daher Deinen Schritt gut verstehen, Dirk, die Vergaser vom Markt zu nehmen. Viele rechnen bei solchen Artikeln nur das Material, aber die Maschinen und das Werkzeug werden durch die Benutzung auch nicht besser!
Und chinesisches Material? Da sprech ich mal lieber nicht darüber. Ich versuch den Kauf zu vermeiden, soweit ich es beeinflussen kann.
Mit den Glühstrümpfen verhält es sich mindestens ebenso.
Die Arbeit welche hier im Hintergrund steht sieht niemand, aber man jammert dann sicherlich über den Preis!
Für mich ist es ein Anreiz es zu probieren. Die Testsocken für die PX funktionieren; nur gibt es ein Problem mit der Lagerfähigkeit. Daher sind diese sofort nach der Herstellung abzufackeln, auszublasen und zu härten.
In meinen verschiedenen Spirituslichtern von HASAG und Tito Landi funktionieren die Socken problemlos.
Auch für die Aladdin bin ich da guter Dinge. Nur mit der Sockenaufhängung bin ich da nicht einverstanden. Ich denke, da werde ich mal die Halterung benutzerfreundlicher umbauen.
Und wenn es nicht klappt, dann kann ich immer noch sagen "war zwar der Reinfall; aber ich habs wenigstens probiert".
Für Eure Glückwünsche und die Fairness darf ich mich bedanken.
Grüsse
Erich
Re: Aladdinsocken
13. Oktober 2017 14:08
auch wenn es stilbruch ist ich werde mir bei gelegenheit den elektro einsatz hier aus dem shop besorgen .
Re: Aladdinsocken
16. Oktober 2017 21:01
kurzer Zwischenbericht:
Die ersten Testversionen mit der grossen Maschung hat sich grundsätzlich bewährt. Schrumpfverhalten: 2/3 Masseverlust.
Dann werde ich jetzt mal den Socken entsprechend einpassen.
Alternativ werde ich auch mal den Coleman Northstar Socken probieren.
Das gibt auf jeden Fall mal ne grössere Versuchsreihe!
Passt die Grösse, dann wird der obere Aufhängungspunkt des Sockens anders befestigt.
Schade, dass ich keine Asbestfäden mehr auftreiben kann! Die machen in der Befestigung nicht soviel Ärger wie Stahlringe.
Grüsse
Erich
Re: Aladdinsocken
23. Oktober 2017 21:33
Guten Abend zusammen,

Schau Erich,
Das ist meine Aladdin 23,ich habe sie vor 4 Jahren nagelneu gekauft mit allem Zubehör.
Keine andere Lampe ist so schön und gemütlich wie eine Aladdin.
Sie leuchtet mit einem Glühkörper aus brasilianischer Produktion aus den 70er Jahren.
Weniger Leuchtkraft wäre für die schöne Petroleumlampe unangemessen.

Gruß,Reinhard


Re: Aladdinsocken
25. Oktober 2017 10:26
Guten Morgen,

mir als "ehemaligem" Aladdin-Betreiber ist das Problem mit den Glühkörpern auch bekannt (aus eigener Erfahrung).
Leider hat die schlechte Qualität in Verbindung mit den doch hohen Preisen dazu geführt das meine Lampe nun schon seit über einem Jahr unbenutzt im Regal steht.
Nun habe ich von Glühkörpern aus Brasilien gelesen die deutlich besser sein sollen.
Diese kann ich aber nirgends finden.
Könnte mir bitte jemand mitteilen wo ich einen oder zwei solcher Glühkörper kaufen könnte ?

Vielen Dank schon mal

Thomas
Re: Aladdinsocken
25. Oktober 2017 20:36
Servus Thomas,
wie Du unschwer aus dem Beitrag von Reinhard lesen kannst,
stammen die Aladdin-Socken aus Produktionen in den 70er Jahren.
Solche sind schon lange nicht mehr im Handel, entsprechend rar
und wechseln allenfalls noch von Sammlerhand zu Sammlerhand oder so.

Da wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben, als auf entsprechenden Portalen,
wie z.B. www.hytta-antik.de zu fragen / Ausschau zu halten.

Gruß Rüdiger
Re: Aladdinsocken
25. Oktober 2017 22:29
Damals war noch jedes einzelne Schächtelchen auf der Innenseite mit dem Herstellungsdatum gestempelt.

Sie sind viel zu teuer aus Amerika.
Und wenn sie ankommen sind 25 % kaputt.

Gruß,Reinhard
Re: Aladdinsocken
26. Oktober 2017 11:37
Guten Morgen,

ähnliches habe ich nun auch schon im Nachbarforum erfahren.
Keine guten Nachrichten.

Eventuell würde mir hier ein Sammler aus dem Forum einen solchen Glühkörper verkaufen ?


Grüße
Thomas
Re: Aladdinsocken
26. Oktober 2017 20:21
Versuche bitte auf www.hytta-antik.de Dein Glück.

Wir wollen uns doch an die Hausordnung halten ...

>> http://forum.hytta.de/info/hinweis.htm

Gruß Rüdiger
Re: Aladdinsocken
26. Oktober 2017 21:53
Thomas,
glaubst Du wirklich, jemand der einen übriggebliebenen Brasilianischen Glühkörper hat, würde diesen weitergeben?
Meinst Du, wenn sich jemand für viel Geld welche aus den USA schicken läßt und dann feststellt, daß 1/3 Bruch angekommen ist, daß dieser bereit ist, etwas abzugeben?
Wenn Du es wirklich versuchen willst: den Weg zu eBay findest Du sicher selbst. Das Risiko und die Kosten solltest Du bitte auch vollständig selbst tragen. Sonst ist das Forum hier kein Ort, um Geschäfte zu machen, hat Rüdiger ja schon geschrieben. Ich laß Deinen Beitrag trotzdem mal stehen, bitte weiteres diesbezüglich bitte ggf. bei ebay oder bei hytta-antik.

Grüße
Erik
Re: Aladdinsocken
27. Oktober 2017 12:31
Entschuldigung !!

Es war mir nicht bewusst das ich gegen eine Regel verstoßen habe.

Selbstverständlich kann mein Beitrag gelöscht werden.


Thomas
Re: Aladdinsocken
27. Oktober 2017 13:52
nachdem ich nur beschädigte glühkörper bekam hatte ich die lampe als unütz deko herum stehen,
da es eine e aladin auch zu kaufen gibt fragte ich nach dem ,,brenner,, nach
naja der preis war mir etwas zu hoch ,
ich zog den docht aus dem vorhandenen brenner bohrte ein loch unten in den abschluß und lötete oben eine halterung für die fassung auf den brenner. ein loch mitten im tank und unten am fuß ebenfalls. fertigkabel mit schalter gekauft
kunstoff fassung und eine 4 w led
zylinder und den dunkelroten schirm drauf , fertig,
der schirm habe ich von jemanden der keinen kontakt mehr wünscht
lg vivian


Autor:

Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 17 plus 20?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook