Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
20. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 11.06. bis 14.06.2020 in Westerstede (Ostfriesland)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Anleitung für einen Toyokuni DSK-233
geschrieben von andi67 
Anleitung für einen Toyokuni DSK-233
15. November 2017 19:04
Hi!

Und eine weitere Frage: ich habe heute über Kleinanzeigen einen Toyokuni DSK-233 ergattern können. Für 25 Euro. Eigentlich hatte ich es nur auf die fast 30l Petroleum abgesehen ;-)
Der Toyokuni ist in einem super Zustand, sieht aus wie neu und brennt, Batteriezündung funktioniert auch, allerdings schlagen die Flammen über den eigentlichen Heiz-/Brennereinsatz bis an den Deckel. Das habe ich bei meinem Zibro nicht. Ich vermute, dass ich irgendwo die Dochthöhe einstellen kann, habe aber bisher keine Anleitung bei der G-Suchmaschine gefunden. Kann jemand aushelfen?

Danke!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.17 19:17.
Re: Anleitung für einen Toyokuni DSK-233
16. November 2017 12:43
Moin andi!

Haste mal 'n Bild?

Ich vermute, das ist so ein roter Eimer mit Gitterkorb und oben einer schwarzen Platte?

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Anleitung für einen Toyokuni DSK-233
17. November 2017 22:00
Hi!

Nein, ist kein runder Ofen. Siehe Bild.

Gruß
Andreas


Andy K.
Re: Anleitung für einen Toyokuni DSK-233
18. November 2017 10:40
Hallo Andi,

zerleg ihn doch ein wenig, dann sieht man mehr. So kompliziert sind die Teile nun auch nicht aufgebaut.
Irgendwo im Bereich zw. Tank und Brenner (wo der Docht drinsitzt) wird sich eine Regulierung finden die die Brennstoffmenge regelt (Schwimmer etc.) und verhindert dass der Brenertopf überläuft. Das Ding funktioniert m.W. über Schwerkraftförderung des Brennstoffs.
Evtl. ist da was im Bereich der Brennstoffzufuhr festgebacken oder auf dem Ventilsitz und das DIng macht nicht zu..
Das der Ofen waagerecht steht setztich mal voraus.
Wenn die Regelung nicht funzt kommt halt zuviel Saft an und die Flammen schlagen hoch.Evtl. läuft auch schon vorher die Brennerschale über wenn der Ofen nicht gezündet hat. Die Petromax 3000 sind doch unterm Strich ähnlich aufgebaut, da gibt es genug im Netz, einschl. Schnittzeichungen.
Sonst evtl. ein zu breiter/hoher Docht verbaut vom Vorbesitzer , aber das ist Spekulation.

Grüße
Andy
Re: Anleitung für einen Toyokuni DSK-233
18. November 2017 14:46
Hallo Andreas,

Ich habe mir deinen "Fall"grad mal so überlegt.
Dazu habe ich extra meinen KSP 300 nach über 5 Jahren vom Dachboden geholt ,ihn mir angeschaut,aufgetankt und problemlos gestartet.

Also du schreibst die Flammen schlagen bis zum Deckel.Das dürfen sie auf keinen Fall.
-Zum starten wird ja der Docht maximal herausgedreht.Das sind so etwa 1 bis 1,5 cm
-dann wird der Starterknopf gedrückt und wenn man sieht daß der Docht ordentlich brennt lässt man den Knopf los.
-den Federgriff bewegt man einwenig nach links und rechts um sich zu vergewissern daß der Brenner schön gleichmäsig aufsitzt
-während dieser Phase schlagen Flämmchen etwa 1 -2 cm über den Brennerrand,das ist normal. (Aber nicht bis zum Deckel !! )
-nach etwa 5 -7 Minuten verschwinden die Flämmchen von ganz alleine.
-Zusätzlich kann man auch mit dem großen Regulierrad die Flammhöhe und somit die Heizleistung regulieren.

So nun schlagen aber an deinem Ofen die Flammen bis zum Deckel !
Warum ?
-Erste wahrscheinliche Möglichkeit : Dein Docht ist oben völlig abgebrannt und verkrustet.Durch den enstandenen Spalt ,den sonst ja der Docht schließt,schlagen die Flammen ungebremst zum Deckel.Und wenn dieser nicht wäre wahrscheinlich noch weiter.
So ein abgebrannter Dochtrand entsteht z.B.durch falsche Erstinbetriebnahme.Bei der Erstinbetriebnahme sollte man 1-2 Stunden warten bis der Docht sich schön vollgesogen hat.
-Eine weitere Möglichkeit ist daß der Ofen mal mit falschem Brennstoff befeuert wurde und der Docht darunter gelitten hat.
.Selbst wenn sich der Docht nicht mehr zurückstellen liese dürften die Flammen nicht bis zum Deckel schlagen.

MFG.Reinhard.


Re: Anleitung für einen Toyokuni DSK-233
18. November 2017 19:08
Hi!

Besten Dank! Also werde ich morgen mal schrauben. Ich berichte!

VG
Andreas
Re: Anleitung für einen Toyokuni DSK-233
25. November 2017 11:24
Hi!

Manchmal ist die Lösung soooo einfach... Die Dochthöhe kann an dem Gerät ganz einfach mit dem Starthebel eingestellt werden.... Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht :-) Falls jemand eine Anleitung hat, würde ich mich trotzdem darüber freuen.
Ansonsten ist mein Problem hier behoben.

Danke an Alle!
Re: Anleitung für einen Toyokuni DSK-233
26. November 2017 13:08
Hallo Andreas,

An meinem Gerät kann man die Höhe der Flammen bei korrekt aufgesetztem Brenner gerademal um 2 cm regulieren.man kann es deutlich durch das Brennerglas sehen.
Weil ich mir ja immernoch um deine bis zum Deckel hochschlagenden Flammen Gedanken gemacht habe hab ich mal während des Betriebes den Brenner leicht angehoben.Und ja dann schlagen die Flammen natürlich schon gleich bis nach oben.Da dachte ich mir vielleicht lag der Brenner bei deinem Gerät bei deinem ersten Startversuch schief auf,oder vielleicht lag ein kleiner Fremdkörper unterm Brenneraufsatz ,oder er war ganz einfach verkrustet und dreckig.
Wie gesagt bei meinem Gerät kann man die Höhe der Flammen bei korrekt aufgesetztem Brenner nur um ca 2 cm verstellen.ich habe es extra noch mehrmals probiert.Also Docht runtergedreht bis kurz vor dem Ausschalten bis Dochthöhe maximal.Da würde es auch keine Rolle spielen wenn man bei meinem Ofen die Dochthöhe mit dem Starthebel einstellen könnte so wie an deinem Ofen das möglich ist.Bei meinem Ofen KSP ist die Startposition die max. Dochthöhe.

Warum also bei deinem Toyokuni die Flammen bis zum Deckel schlugen ist für mich nach wie vor nicht geklärt.

Wegen der Anleitung würde ich ganz einfach googeln um herauszufinden wer diese Marke vertreibt usw.

MFG.Reinhard



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.11.17 14:18.
Re: Anleitung für einen Toyokuni DSK-233
26. November 2017 18:02
Vom Prinzip her funktionieren die doch alle gleich.

Reguliert werden die zum einen über den Stellregler am Ein-Aus-Machdingens,
ein gewisses Feintuning erreicht man durch Verdrehen des Einsatzes,
wo das Glas und den Glühkorb hält (da wo diese gedrehte Stahlfeder dran ist).
Soweit ich herausgefunden habe (ganz ohne eine BDA),
gibt es dafür keine feste Position.

Wenn man viel zu hoch reguliert, schlagen freilich die Flammen oben heraus.
Also ich mache das immer so, daß erst anzünde,
dann auf mittlerer Stufe warm werden lasse
und dann erst je nach Bedarf weiter hoch regele oder reduziere,
immer schön pö-a-pö natürlich.

Wenn der Glühkörper zur Gänze rot glüht, ist es genug.
Falls Flammen oben heraus züngeln, einfach mal an dem Halter (für Glas u. Glühkörper) drehen.

Ich habe einen älteren von Hitachi.

Gruß Rüdiger
Re: Anleitung für einen Toyokuni DSK-233
26. November 2017 18:56
Rüdiger,

Du machst also auch nichts anderst.

Kommt halt drauf an wie weit die Flammen oben herausschlagen.
Zwei Zentimeter ist bei meinem Ofen normal.
Beim Startvorgang ist der Docht ganz herausgedreht,egal ob manuell oder durch eine Startautomatik.
Aufjedenfall ist dann ein paar Minuten ein Petroleumüberschuss vorhanden.
Deshalb schlagen die Flammen in der Phase einwenig oden raus.
Aber nicht bis zum Deckel Rüdiger.
Darum ging es.

Egal ob mit oder ohne( BDA )

MFG.Reinhard



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.11.17 18:58.
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 3 plus 3?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook