Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Fotos vom 22. großen Lampentreffen, 16. Juni - 19. Juni 2022 in Ebrach (Oberfranken)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. | | 21. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
geschrieben von Andreas Finke 
Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
30. November 2017 05:12
Hallo liebe Forenkollegen!

Ich habe meine Ditmar-Laterne nun fertig bekommen. Leider habe ich ein großes Problem:

Der nachgefertigte Messingbrenner tut offensichtlich nicht, was er soll. Bereits nach sehr kurzer Zeit schlägt die Flamme ins Mischrohr. Somit stehe ich immer noch ohne Brenner da. Diverse Versuche mit Brennstoffmischungen haben keinen Erfolg gebracht. Mit einem geliehenen Tonbrenner funktionierte alles einwandfrei.

Falls jemand von Euch also einen originalen Tonbrenner für eine Ditmar 501 entbehren könnte, wäre ich sehr dankbar.
Re: Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
30. November 2017 12:31
Hallo Andreas,
mit einem Tonbrenner kann ich Dir leider nicht dienen.
Ich hab mir mal ein paar Netzbrenner für die PX gebaut, abgestellt auf die Hasag 351. Als Edelstahlnetze hab ich die Brennernetze für Shisha-Pfeifen verwendet. Diese Umbauten arbeiten problemlos. Ebenso habe ich mir gelegentlich damit beholfen, besagte Netze in beschädigte Tonbrenner zu legen, bei welchen die Düsenöffnungen ausgebrochen waren. Auch das hat problemlos funktioniert.
Vielleicht hilft Dir der Tip als Übergangslösung weiter.
Grüsse
Erich
Re: Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
30. November 2017 23:50
Vielleicht sind die bohrdungen deine messingbrenner Kleiner als die bohrungen ein originales tonbrenner - das verursagt flammen in mischrohr.

Verner
Re: Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
02. Dezember 2017 16:14
Ok, es kann also doch an der Maschenweite liegen.

Erich, wie ist es dann da bei den Netzen für cie CO-Vergiftungsgeräte?

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
02. Dezember 2017 19:46
Hallo Dirk,
richtig, es liegt an der Grösse der Düsenbohrungen. Allerdings führen zu kleine Bohrungen nicht zu Flammrückschlägen. Die Aussage von Verner deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen aus dem Brennerbau. Bei zu geringem Durchlass bildet sich in Mischkammer und Mischrohr ein "Rückstau". Durch die ständige Zufuhr von Brennstoff überfettet das Gemisch mit der letztendlichen Folge, dass die Verbrennung nicht mehr vollständig im Socken stattfindet, sondern ausserhalb unter Bildung von flammendem Inferno.
Sind die Bohrungen zu gross, dann kann es im Mischrohr zu einem Druckabfall kommen, durch welchen dann die Flammen nach innen gezogen werden und schon hast Du Erinnerungen an ein Strahltriebwerk.
Durch das Einlegen von Edelstahlsieben kannst Du einen beschädigten Tonbrenner auf jeden Fall reparieren. Das Sieb kann mit Auspuff- bzw. Kesselkit im Brenner fixiert werden, eben am Rand. So reparierte Tonbrenner haben bei mir noch bis zu 2 Jahre Dienst gemacht.
Nach meinen Erfahrungen ist so ein Netz, abhängig von Umfang der Nutzung nach ca. 6 Monate bis zu einem Jahr verzundert; ist aber kein Problem, dann kommt eben ein neues rein.
Netze kannst Du in den regionalen "Vergiftungsshops" oder über Internetauktionen erhalten.
Wenn Du mir das Innenmass des Tonbrenners durchgibst, dann schau ich mal im Lager nach, was ich da hab.
Grüsse
Erich
ich habe mal bilder angeschaut finde nur lampen aber nicht wie der brenner aussieht.
habe zwar letztens aufgeräumt dabei ist mir was in die finger gefallen , vermute aber das ist für gas


Re: Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
05. Dezember 2017 20:24
Hallo zusammen,

Der gesuchte Ditmartonbrenner sieht so aus.
Der gehört zwar samt Mischrohr an eine 519 ,ist aber derselbe wie an der 501,503,505,506,509.

MFG.Reinhard


Re: Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
05. Dezember 2017 20:39
Ja, das ist Gas-Zeugs...

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
05. Dezember 2017 21:07
Hallo zusammen!
Sowohl von Petromax als auch von Ditmar gab es auch Brenner für feste Glühkörper.
Auf dem Bild links: Ditmar 519, rechts: Petromax 823/6
Gruß, Martin

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.


danke dirk , dachte ich mir , somit ab in die tonne
Re: Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
06. Dezember 2017 09:51
vivian schrieb:
-------------------------------------------------------
> ... vermute aber das ist für gas

Ja, das ist für Truma-Propanleuchten (Camping- und Deckenleuchten). Patent DE1529196, Anmeldetag 14.8.1966. Die gleichen Brenner werden noch heute in der Truma-Deckenleuchte LZS verbaut.

Niiicht wegwerfen, dazu ist der Brenner zu schade!

MfG Ludwig
Hallo Ludwig
Da ich keine passende Lampe habe ist das Teil unnütz für mich.
Die Gaslampen die ich noch habe ,haben normale Brenner wie die PX
andy K
Re: Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
06. Dezember 2017 23:08
Hallo Vivian,

ich habe noch ein paar Truma LZ und LZS hier rumliegen, bei zweien fehlen diese Teile.
Brauchst die also nicht unbedingt in die Tonne treten.
Gruß
Andy
hallo andy melde dich mal unter V51j@gmx.de
Re: Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
07. Dezember 2017 09:27
Ich habe jetzt Edelstahldrahtgewebe für die Veritas Superb bestellt. Das sollte dann mit dem Messingsbrenner für die Ditmar einen Versuch wert sein.

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
08. Dezember 2017 17:51
Hallo Dirk,
mir ist noch etwas eingefallen.
Selbstverständlich kann man einen Brenner auch aus Speckstein anfertigen. Ist zwar ein Drecksgeschäft, aber machbar.
Grüsse
Erich
Re: Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
10. Dezember 2017 12:52
Moin Erich,

das hält die Temperaturen aus?

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Andy K
Re: Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
10. Dezember 2017 21:26
Hallo Dirk,

in grauer Vorzeit hat man daraus auch Gussformen für Silber und Bronze gemacht.
Dürfte für einen Brenner der Maxen schon gehen, da Speckstein feuerfest ist..
(N.B. In manchen Sorten ist das böse Asbest enthalten, beim Bearbeiten könnte das freigesetzt werden.
Ich wills nicht verharmlosen aber die älteren Autoschrauber unter uns haben vor zig Jahren die Trommelbremsen immer schön mit Druckluft ausgeblasen. Latenzzeit für LK durch Asbest kann bis zu 25 Jahre betragen, das ist schon deutlich länger her.....)

Grüße
Andy
Re: Suche: Tonbrenner für Ditmar 501
10. Dezember 2017 21:28
Hallo Dirk,
ich hab mir mal, einfach aus Neugierde, einen Brenner aus Speckstein gedreht, auf einer Drechselmaschine.
Der hält heute, nach etlichen Jahren noch, obwohl die Lampe wirklich täglich auf meinem Balkon leuchtet (seither habe ich keinen Marderbefall mehr auf meinem Grundstück verzeichnet).
Beim Speckstein musst Du auf die natürlichen Bruchstellen achten, da fällt Verschnitt an, das wäre nämlich eine Sollbruchstelle im Betrieb.
Ansonsten ist es auf jeden Fall einen guten Atemschutz zu tragen, da Speckstein teils Asbest enthält.
Grüsse
Erich
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 7 plus 13?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook