Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
20. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 11.06. bis 14.06.2020 in Westerstede (Ostfriesland)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Schiebelampe
geschrieben von Alter60 
Schiebelampe
14. Januar 2018 15:00
Hallo Leute




ich bin auf der Suche nach dem Namen des Lampenherstellers. Wäre schön wenn jemand helfen könnte evtl. hat auch jemand ein Foto wie die Lampe mal Original ausgesehen haben könnte. Wäre hilfreich da die Lampe wieder in den Original Zustand überführt werden sollte. Danke zum Voraus für Eure Hilfe

viele Grüsse
René
Re: Schiebelampe
14. Januar 2018 16:20
Hallo,
das Lämpchen macht einen recht modernen Eindruck.
Leider hast Du kein Bild des Rädchens am Brenner eingestellt, daran könnte man wenigstens den Brennerhersteller festmachen.
Ergänz:
Wobei ich es für unwahrscheinlich halte, daß der Brenner original zur Lampe gehört. Ein Idealbrenner (oder ähnlicher 20''' Brenner von welchem Hersteller auch immer) würde den kleinen Tank innerhalb kürzester Zeit leeren.

Grüße

Erik



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.18 16:30.
Re: Schiebelampe
16. Januar 2018 14:38
Hallo Rene,
es dürfte sich möglicherweise um eine Leselampe handeln. Markungen kann ich leider nicht erkennen. Ebenso fehlen der Zylinder und die Zylinderhalterung.
Grüsse
Erich
Re: Schiebelampe
17. Januar 2018 19:27
Hallo zusammen,

ich besitze so eine Lampe mit einem 14''' Kosmosbrenner. Der Brenner ist von "Kaufmann" und sicher Jahrzente älter als der Rest der Lampe. Sonst ist auf der Lampe keine Markung zu finden.

Meine Enschätzung: Die Lampe wurde vor ca. 40 Jahren mit einfachen Mitteln gebaut und war ohne weiteres Zubehör (Schirmhalter, Reflektor) ausgerüstet. Bei meiner Lampe muss der Tank nachgelötet, oder besser, zerlegt, gereinigt und neu zusammengelötet werden. die Menge Petroleum die ich oben einfülle ist nach zwei-drei Tagen unten wieder raus.

Freundliche Grüsse
Ruedi
Re: Schiebelampe
20. Januar 2018 17:34
Hallo Zusammen

zuerst mal vielen Dank für Euer Feedback. In der Zwischenzeit konnten wir auch das Dochttriebrad Fotografieren



Danke zum Voraus für Euer erneutes Feedback

Gruss REné
Re: Schiebelampe
26. Februar 2018 15:21
Hallo René,

ich frage mich inwieweit die Lampe überhaupt zum Schiebelampen-Ständer gehört. Eventuell hat man nur recht elegant eine neue Lampe draus gebaut - die Klemmvorrichtung an der Stange erscheint mir schon ungewöhnlich.

Habe auch eine umgebaute Schiebelampe - da haben Banausen sogar statt des originalen Brenners einen simplen Wienerbrenner auf Glasbassin mit seinem Glaszapfen eingegipst - siehe Bilder. Beim letzten Bild sind noch Gipsreste zu sehen - das erste ist ein Ausschnitt aus einer alten Abbildung.

Die Klemmschraube drückt meist mit einem Blech als Beilage auf die Stange um Macken an der Stange zu vermeiden. Das scheint bei der hier vorgestellten anders (aufwändiger?) zu sein.

Bin auf der Suche nach Vorlagen für einen originalgetreuen Brenner-Nachbau. Wer hat Unterlagen zu einer Schiebelampe, die die Konstruktion gut erkennen lassen?

Grüße
Rüdiger


Re: Schiebelampe
26. Februar 2018 16:20
Optimus-Heizer schrieb:
-------------------------------------------------------
> Bin auf der Suche nach Vorlagen für einen
> originalgetreuen Brenner-Nachbau. Wer hat
> Unterlagen zu einer Schiebelampe, die die
> Konstruktion gut erkennen lassen?

[www.antik-oellampen.de]

[www.antik-oellampen.de]

MfG Ludwig
Re: Schiebelampe
26. Februar 2018 22:25
Hallo Ludwig,

das hatte ich auch schon gefunden - aber er hatte irgendwoher einen Gußrohling und das Rohr mit der eingefrästen Nut. Hab' ich übersehen, woher man das bekommt? Eine gute Zeichnung würde weiterhelfen...

Gruß
Rüdiger
Re: Schiebelampe
02. März 2018 22:35
Hallo Rüdiger,

Ich glaube ich hab da was für dich.
Siehe angehängte Fotos.
Ich denke, die Lampen sind identisch. Ich bin gerade bei der Restaurierung.
Anbinderundbrenner.
Die Dochtverstellung erfolgt mittels Zahnstange.
Gerne weitere Fotos.

Gruß
Wilhelm


Re: Schiebelampe
03. März 2018 16:40
Optimus-Heizer schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Ludwig,
>
> das hatte ich auch schon gefunden - aber er hatte
> irgendwoher einen Gußrohling und das Rohr mit der
> eingefrästen Nut. Hab' ich übersehen, woher man
> das bekommt? Eine gute Zeichnung würde
> weiterhelfen...
>
> Gruß
> Rüdiger

Der Lothar weilt nicht mehr unter uns, man wird ihn nicht fragen können.
Und die wahrlichen Experten, bei denen er sich dunnemals befragte,
waren vor ihm ...
Tja, so geht allmählich viel Wissen über diese Sachen "verloren",
wie bei so vielen historischen Dingen - schade eigentlich ...

Gruß Rüdiger
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 19 plus 16?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook