Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
20. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 11.06. bis 14.06.2020 in Westerstede (Ostfriesland)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Petromax mit Drehrapid
geschrieben von Mandragora officinales 
Petromax mit Drehrapid
03. Juli 2018 16:34
Hallo zusammen,

Na was sagt ihr zu meinem Neuzugang den ich gerade bei der Tankstelle abgeholt habe ?
Ja bei mir ist sie gelandet !
Es ist eine Lampe von Arnold Otte,Bochum.
Nun weiß ich aber nicht ob es sich um eine 828 oder eine 829 handelt.
Soviel ich weiß unterschieden sich die beiden Modelle nur durch Typenschild und Düse.
Nach der Tankritzung zur genauen Altersbestimmung muß ich noch nachschauen,wobei ich diesmal auch die Brille aufsetzen werde.
Nach meinem Kenntnisstand wurden die nur in den Jahren 1936 bis 1938 hergestellt.
Die Farben der Bedienknöpfe sind noch sehr kräftig.Das kommt sicherlich daher weil sie vermutlich immer in der Transportkiste stand.
Bin gespannt ob der Drehrapid noch funktioniert ?
Mit Drehrapids hatte ich bisher noch nie Glück ,weder bei Petromax noch bei Hipolito noch bei Optimus.

Soll ich sie 2019 nach Machtolsheim mitnehmen ?

Gruß,Reinhard


Re: Petromax mit Drehrapid
03. Juli 2018 17:56
Hallo Reinhard!
Ja denn mal herzlichen Glückwunsch zur "neuen" Lampe!
Was soll ich denn dazu sagen? Außer, daß ich bei der Tankstelle auch gerne eine Lampe abholen würde, wenn ich wüßte, wo die Tanke ist und ob die öfters sowas anbieten (Scherz).
Zur Identifizierung kann ich leider nichts anbieten, lediglich die Hoffnung, daß das Handrad wirklich so alt ist, wie die Lampe auch.
Nun - keine Ahnung, wieviel Transportkapazität Du hast ... wegen der Frage bezügl. dem Treffen im nächsten Jahr.
Schließlich hättest Du ja einige hübsche Lampen, die es wert wären, mal live betrachtet und bewundert zu werden!

Gruß Rüdiger
Re: Petromax mit Drehrapid
05. Juli 2018 11:08
ABurger schrieb:
-------------------------------------------------------
> Was soll ich denn dazu sagen? Außer, daß ich bei
> der Tankstelle auch gerne eine Lampe abholen
> würde, wenn ich wüßte, wo die Tanke ist und ob
> die öfters sowas anbieten (Scherz).

Weißt du Rüdiger ,bei uns in der Stadt wurde doch tatsächlich das Postamt geschlossen und mit reduziertem Serviceangebot in die Araltankstelle verlagert.

> Zur Identifizierung kann ich leider nichts
> anbieten, lediglich die Hoffnung, daß das Handrad
> wirklich so alt ist, wie die Lampe auch

Das war halt noch gute Qualität.Es gab sie auch in weinrot und rotbraun wie an zweien meiner Petromax 2827.

> Nun - keine Ahnung, wieviel Transportkapazität Du
> hast ... wegen der Frage bezügl. dem Treffen im
> nächsten Jahr.

Bis dahin fließt ja noch viel Wasser die Donau runter.
In ein paar Tagen werde ich nach 18 Jahren wieder ein Automobil besitzen.
aber wenn ich denn komme dann würde ich einen Transporter mieten,weil ich möchte schon dazu beitragen daß es ordentlich leuchtet,rauscht und donnert.( Missler )

Gruß,Reinhard
Re: Petromax mit Drehrapid
06. Juli 2018 20:13
Hallo zusammen

Die große Petromax mit Drehrapid ist fertig und leuchtet super.
Fasse mal alles in Kurzform zusammen.

Die Bleidichtungen an der Vergaserverschraubung zum Tank und die des Pumpenbodenventils waren ganz weiß.Zuerst dachte ich schon das sei weißes Dichtband.Ist es aber nicht .Es ist wie Mehl.Wahrscheinlich eine chemische Reaktion mit dem Brennstoff.
Zweite Überraschung.Die Lampe wurde offensichtlich mit sehr agressiv riechendem farblosen Benzin betrieben.Zumindest hat es jemand versucht.Es war noch ein Rest im Tank. Ich kann den Brennstoff einfach nicht zuordnen oder identifizieren.Habe eine ganz kleine Menge versuchshalber angezündet und es brannte sofort lichterloh.
Alle Dichtungen waren wirklich steinhartt und die vom Vergaserfussventil war gar nicht mehr vorhanden.
Das Handrad lies sich nicht herumdrehen.Ich mußte schliesslich die Vergaserfussventilfeder kürzen.
Es war eine 500 HK Düse verbaut kombiniert mit einer 300 oder 350 er Düsennadel.Bis wann wurden eigentlich die mit HK gekennzeichneten Düen noch hergestellt ?
Die Mischrohrschraube war verlustig,aber ich hatte Ersatz da.
Die Überwurfmutter am Handrad war auf ganzer Länge gerissen.Aber es war von aussen eigentlich nicht ersichtlich,erst als ich die alte Stopfung rauskratzte hab ich es gesehen.Leider hatte ich keine verchromte Überwurfmutter da und so habe ich halt eine aus Messing blank montiert.
Das Typenschild von Arnold Otte ist mir zwei Klammern befestigt.Habe ich so auch noch nie gesehen.
Die Haube hat schon 5 Streben.
Tankritzung ist 1 9 ,aber ohne Zwischenstrich.
Die Lampe ist noch in einem erstaunlich guten Zustand,war auf Anhieb dicht und lies sich problemlos mit Drehrapid starten.Keine Risse,keine Löcher,nichts verbastelt,Drehrapid funktioniert.
Jetzt leuchtet sie mit Grillanzünder,habe aber benzinresistente Dichtungen verbaut ,wie immer.

Diese Petromax hat es mir leicht gemacht.

Gruß,Reinhard


Re: Petromax mit Drehrapid
06. Juli 2018 22:01
Schön geworden!

Viele Grüße aus Schleswig-Holstein
Leo

Meine Sammlung: 500hk.de
Re: Petromax mit Drehrapid
06. Juli 2018 23:36
Super! Klasse!
Gefällt mir!

Der Schirm ist aber nicht orchinol oder?
... sieht mir eher nach Butterfly aus.

Gruß Rüdiger
Re: Petromax mit Drehrapid
07. Juli 2018 09:14
Mandragora officinales schrieb:
-------------------------------------------------------
> Die Bleidichtungen an der Vergaserverschraubung
> zum Tank und die des Pumpenbodenventils waren ganz
> weiß.

Basisches Bleicarbonat, "Bleiweiß", siehe [de.wikipedia.org]

MfG Ludwig
Re: Petromax mit Drehrapid
08. Juli 2018 12:29
Hallo zusammen,

Vielen Dank für eure Beiträge.
Schön zu sehen daß das kleine Forum lebt.

@Leo
Ich habe nach deinem Post gleich mal deine Sammlerseite angeklickt.
Und ich habe gesehen daß du auch zwei Petromax mit Drehrapid besitzt.
Eine 829 und eine äußerst seltene Petromax 830 mit großem Tank.
Mir gefällt deine Sammlerhomepage sehr gut weil du die Lampen gut fotografierst mit Details und ganz besonders weil du alles sehr real und wahrheitsgetreu beschreibst.
Ich besitze auch noch eine Petromax 827 mit Drehrapid.Sie ist aber alles andere als schön und gut erhalten.Ich werde mich aber nochmal intensiv um sie kümmern.Auch angespornt durch deine Seite.Man kann sehen daß du niemals eine Lampe aufgibst,auch wenn sie noch so vergammelt aussieht und nicht komplett ist.Am Ende kriegst du sie alle wieder hin.

@Rüdiger
Ja das hast du natürlich sofort richtig erkannt.
Es ist ein Butterflyschirm.Ich habe leider noch keinen Vorkriegs-Petromaxschirm .
Die ganz alten Petromax haben eine etwas größere "Kragenweite",deshalb passen die Nachkriegsschirme da nicht drauf.
Auch mit meinen großen Picostar und Daylite habe ich dasselbe Problem.Auch bei denen passt nur der Butterflyschirm einigermassen.Aber bei einem stärkeren Windstoss fliegt er wahrscheinlich weg.

@ludwig
Das mit den weiß gewordenen Bleidichtungen habe ich ganz speziell angesprochen und gezeigt weil ich genau wusste daß es hier "einen" gibt der wahrscheinlich das Phänomen erklären kann.
Und so war es dann auch.Es ist also Bleiweiß.Bei Wikipedia wird es auch in Verbindung mit Ölmalerei und Fensterrahmenlack gebracht und es soll sehr giftig sein.
Auf dem ersten Foto sieht man wie es regelrecht wuchert.Die Bedingungen für das Entstehen des Bleiweisses an den Dichtungen der Petromax müssen wohl sehr günstig gewesen sein.

Gruß,Reinhard
Re: Petromax mit Drehrapid
08. Juli 2018 14:40
Moin Reinhard,
Danke für die Blumen, aber bei den Lampen lasse ich mir dann doch tw gerne mal helfen. Ein paar Lampensammlerfreunde haben da ganz tolle Fähigkeiten :). Beim "über die Schulter gucken" lernt man gut.

Viele Grüße aus Schleswig-Holstein
Leo

Meine Sammlung: 500hk.de
Re: Petromax mit Drehrapid
08. Juli 2018 16:04
Reinhard schrieb:
Zitat
Die ganz alten Petromax haben eine etwas größere "Kragenweite",deshalb passen die Nachkriegsschirme da nicht drauf.

Ich habe mal gehört, dass die neueren Petromax-Schirme nicht ganz unten auf der Bördelung der Haube aufliegen sollen, damit man sie bei Bedarf etwas schräg kippen kann. Ich hatte mich nämlich auch schon gewundert, warum das bei einigen alten Schirmen (und Lampenherstellern) anders funktioniert als bei den neueren. Aber so richtig professionell wirkt das m.E. nicht...

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.
Re: Petromax mit Drehrapid
08. Juli 2018 16:09
...da kann ich noch was Schönes beisteuern: Eine Aladdin Petromax mit Drehrapid. Die wurden für den britischen Markt als Exportversion gebaut und haben neben dem anderen Handrad noch einen Knickvergaser mit Brennstoff-Spindelventil. Es gibt also nicht den üblichen Excenter, sondern einen durchgehenden Zapfen, auf dem eine Art Pleuel steckt.

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.07.18 16:13.


Re: Petromax mit Drehrapid
08. Juli 2018 20:38
Hallo Martin,

Eine sehr interessante Lampe hast du da.
Wie lange dauerte denn eigentlich diese Zusammenarbeit zwischen Petromax und Aladdin ?

Die drei Petromax mit Drehrapid stellen wir mal auf einen Tisch,machen Fotos und lassen sie leuchten
Machen drei Bierchen auf und freuen uns über den Augenblick..
Ich meine die Petromax 830 vom Leo ,deine Petromax 829 Aladdin und meine Petromax von Anold Otte.

Und wer weiß vielleicht haben ja noch mehr Sammler so eine Petromax mit Drehrapid und gesellen sich auch noch dazu ?

@Leo
Und ja 1939 muß wohl auch noch ein Produktionsjahr diser Petromax mit Drehrapid gewesen sein.

Gruß,Reinhard
Re: Petromax mit Drehrapid
10. Juli 2018 09:36
hi, ich habe noch eine 827E mit E im G mit Drehrapid. Dieser war absolut in Ordnung. Pumpenknauf und Handrad aber im Zustand der bröseligen Auflösung. Habe die durch ungemarkte schwarze ersetzt. Pumpenleder furzdrogge aber i.O. Alle Dichtungen ersetzt und Lampe funktionierte sofort ohne Probleme. Habe gerade leider kein Bild da.
CU Bernd
Re: Petromax mit Drehrapid
11. Juli 2018 23:24
So, hier auch noch ein Bild dazu.
CU Bernd


Re: Petromax mit Drehrapid
13. Juli 2018 23:10
Hallo Bernd,
Hat denn die Lampe ein Typenschild ?
Mir scheint der Rapidwinkel ziemlich schräg.
An meiner 827 ist der Winkel steiler.

Auch die mit E auf dem Typenschild gekennzeichneten Nachkriegspetromaxen von 1953 hatten noch das E im G auf dem Tank . Habe jedenfalls bis jetzt nichts anderes gesehen.

Kann zur Zeit nur mit dem Smartphone schreiben. Das ist sehr mühsam.
Meine 2045 spendet mir Licht.

Gruß,Reinhard
Re: Petromax mit Drehrapid
14. Juli 2018 00:57
Hallo Reinhard,
das mit dem Produktionszeitraum kann ich nicht beantworten. Aber das mit den Bierchen klingt gut! Wir werden auch sicher noch ein paar mehr mit Drehrapid finden, dann wird's auch kein trockener Abend...
Mit der Ausrichtung des Rapids an Bernds Laterne könntest du richtig liegen. Mir kommt der Einzug am Tank "moderner" vor als bei den anderen Drehrapids, die ich gesehen habe. Aber früher waren die Laternen Gebrauchsgegenstände, und da wurde vllt. auch schon mal was ausgetauscht beim Reparieren, wenn's gepasst hat.
Gruß, Martin

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.
Re: Petromax mit Drehrapid
16. Juli 2018 00:13
Hallo Reinhard, ja auf dem Typschild steht genau das, 827 E. Am Rapid wurde augenscheinlich nicht rumgelötet. Am Vergaser ja, da hat jemand mal am Gewindestutzen am Rank nachgelötet. Ist natürlich nicht aus zu schliessen das da früher mal dran rumrepariert/getauscht worden ist. Der Verkäufer hatte anscheinend auch keine Ahnung weil der Drehrapid auch gar nicht erwähnt wurde und auf dem Bild nicht erkennbar war. Ich war natürlich sehr erfreut als ich die Lampe ausgepackt habe.
CU Bernd
Re: Petromax mit Drehrapid
16. Juli 2018 16:48
Hallo Bernd,
Wenn auf dem Typenschild 200 HK draufsteht ist es Vorkriegszeit,wenn aber 250 CP draufsteht stammt es aus der Nachkriegszeit.Vorausgesetzt natürlich daß die Typenschilder schon immer zum jeweiligen Tragegestell gehörten.
Der Druckbehälter der Petromax 827 mit Drehrapid hatte oben eine kreisrunde Sicke in der das etwas anders aussehende Tragegestell guten halt fand.Die Bohrung für den Anschlußkörper des Drehrapids befand sich oben auf dem Tank deutlich weiter innen.Der Drehrapid war innerhalb des Tragegestells montiert. Bei allen nachfolgenden Rapidmodellen war er außerhalb des Tragegestells montiert.
Dir Typbezeichnung 827 stand bei der Petromax 827 mit Drehrapid genau unter dem Handrad auf dem Tank.I Ich weiß nicht ob es überhaupt Drehrapidlampen vom Typ 827 mit Typenschild gegeben hat.
Die Petromax 827 mit Drehrapid war meines Wissens die erste Petromax des Typs 827.

Wenn du die originale Authentizität deiner Petromax 827 wieder herstellen willst musst du herausfinden aus welcher Zeit der Druckbehälter deiner Lampe stammt.
An deine Petromax gehört m.E. ein Zinkdruckgussrapidhebel.
Den Drehrapid kannst du mir schenken. Ich glaub ich hätte noch einen Zinkdruckgussrapidhebel.(Was für ein Wort)

Gruß, Reinhard


Re: Petromax mit Drehrapid
20. Juli 2018 20:05
Blei, seine Dämpfe und alle Verbindungen sind giftig!

So hab ich mal gelernt. Und zum Angeln isses inzwischen auch verboten, da müssen andere Materialien als Wurfgewichte und Beschwerung verwendet werden.

Auch aus dem Weichlot hat man es verbannt – sehr zum Nachteile der Fließfreudigkeit

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.07.18 20:07.
Re: Petromax mit Drehrapid
20. Juli 2018 20:11
Moin Reinhard!

> Und wer weiß vielleicht haben ja noch mehr
> Sammler so eine Petromax mit Drehrapid und
> gesellen sich auch noch dazu ?

http://www.lampenmaxe.de/polenlmp.php

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 23 plus 18?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook