Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
20. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 11.06. bis 14.06.2020 in Westerstede (Ostfriesland)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Saugrohr Glory 250 CP
geschrieben von Torsten Scherning 
Saugrohr Glory 250 CP
28. Juli 2018 19:35
Hallo
Beim letzten Leuchten meiner Glory leuchtet sie zwar brav und lang aber mehr im mittleren Gelb statt wie früher weiß.
Alle Versuche oben zu optimieren schlugen fehl... nach einer oder 2 Minuten wechselte das helle Licht in unaufdringliches Gelb.
Also habe ich heute auch mal das Vergaserunterteil aus dem Tank geschraubt..... und heftigen Rostbefall gefunden. Siehe Foto.

Der Vergaser ist kpl. aus Messing ... wie auch der Tank.
Nur das 72mm lange 6mm Saugrohr ist aus Stahl... ?
- Ist das bei anderen Glorys auch so ?
- warum macht das einer ? Einen Sinn erkenne ich nicht.

Das Stahlrohr ist nur weich eingelötet und wird jetzt durch ein 6mm Messingrohr ersetzt.
Die Mechanische Beanspruchung des Saugrohres ist ja übersichtlich.... da dürfte ein dünnwandiges Rohr wohl reichen.

Spricht etwas dagegen in das Saugrohrende ein bisschen Messinggaze (als Filter) zu schieben so wie man es von Hasag und anderen kennt?

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem


Re: Saugrohr Glory 250 CP
28. Juli 2018 20:31
Hallo Torsten,

Ja das kann gut sein daß die Lampe zu wenig Sprit bekommen hat.Dann werden besonders die kleinen 150er und 250er recht schnell gelb und braun.
Außerdem haben wir zur Zeit tropische Temperaturen in Germania.
Ich würde das Stahlrõhrchen innen und außen schön blank reinigen und wenn der Tank innen nicht sauber ist würde ich auch ans Ende des Röhrchens ein Stück Messinggaze reinmachen.
Zieht denn die Pumpe auch ordentlich ? Das wird oft unterschätzt.

Gruß,Reinhard
Re: Saugrohr Glory 250 CP
28. Juli 2018 21:45
Hallo Reinhard

Danke für deine Antwort.

Ich habe diese Glory schon länger als 10 Jahre im Gebrauch.
Sie leuchtete bislang höchst problemlos.
Da ich keine Idee habe warum da unbedingt ein stahlrohr verbaut sein muss,
habe ich nun ein Messingrohr eingelötet - werde das alte Rohr aber nicht wegwerfen.

Noch bin ich dabei den Tank sauber zu kriegen.. da kommen immer wieder schwarze "Krümel".
Der wird mich noch einige Zeit beschäftigen.

Die Pumpe der Glory drückt wunderbar, danke der Nachfrage.

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.18 21:46.
Re: Saugrohr Glory 250 CP
29. Juli 2018 12:11
Hallo Torsten,

ich finde, das klingt gut. Das mit dem Messingröhrchen würde ich auch so machen (scheint ja bereits drin zu sein).
Und die Gaze ist sicher nicht verkehrt. Das könnte man fast standardmäßig in die ventillosen Steigröhrchen einbauen, sobald da mal eine Revision ansteht.

Vielleicht musste dem Tank mal eine NaOH-Spülung gönnen.
Oder Du hältst den mal ins Ultraschallbad. Ich kann meines im August mitbringen, da passt der Tank aber nicht ganz rein.

Grüße
Stefan
Re: Saugrohr Glory 250 CP
29. Juli 2018 14:20
Hallo Stefan,

ja. Messingrohr und Filter sind bereits am Vergaserunterteil montiert.
mit dem Tank kämpfe ich noch. einge Spritzer Breff im Wasser haben über Nacht leider nichts bewirkt.
Jetzt gerade ist kräftig NaOH im Tank... schaun wir mal.

>Oder Du hältst den mal ins Ultraschallbad. Ich kann meines im August mitbringen, da passt der Tank aber nicht ganz rein.

Danke für das Angebot - aber ich hoffe doch, dass die Lampe bis dahin wieder läuft... am Ende sitzen wir sonst im Dunkeln ;-)
Aber du solltest mir mal zeigen wie Du dir eine Tankreinigung vorstellst...so ein kleines Schallbad vom Discounter habe ich auch hier.

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem


Re: Saugrohr Glory 250 CP
29. Juli 2018 15:50
Die Sache gedeiht ja schon prächtig, wie man sieht.

Vielleicht hat ja ein/der Vorbesitzer das ehem. Röhrchen wegen Spannungsrissen gewechselt
und mangels Messing eines aus Eisen genommen?

Aber da kann man mal wieder sehen, daß es da unten doch ganz schön feucht werden kann,
wie in einem Weinkeller ... irgendwann bringt es das (schlechte Licht der Lampe) dann an den Tag.

Wünsche weiterhin "Gutes Gelingen"!

Gruß Rüdiger
Re: Saugrohr Glory 250 CP
29. Juli 2018 16:01
> Vielleicht hat ja ein/der Vorbesitzer das ehem.
> Röhrchen wegen Spannungsrissen gewechselt
> und mangels Messing eines aus Eisen genommen?


Hallo Rüdiger,
Danke.

womöglich können alle schöner löten als ich.. aber es gab am Stahlrohr keinerlei Spuren... das war eigentlich zu perfekt für Handarbeit.
unsereiner gibt ja immer eine Spur zuviel Lot.. damit es auch gut sichtbar aus der Naht quillt.
Ab er sicher wissen kann ich es natürlich nicht..

ich kenne das Alter der Glory nicht. Irgendwie ist nicht so richtig viel über die Marke bekannt.

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: Saugrohr Glory 250 CP
29. Juli 2018 16:55
Hallo Torsten,
bei einigen Ditmars ist mir das mit dem Stahlblech-Röhrchen auch schon untergekommen. Teilweise nur ein Blech zusammengerollt und die Längsnaht weichgelötet. Da gibt's dann auch schonmal Probleme mit der Brennstoffzufuhr: allemal dann, wenn's weiter oben nicht mehr dicht ist.
Ich kann deine Lösung mit dem Messingrohr nur gutheißen, und das Stück Gaze als Filter hilft sicher bei Krümeln im Tank. Allerdings kann er als solcher sicher auch Probleme bereiten (wenn er denn irgendwann zu ist).
Frohes Schaffen, und viel Erfolg,
Gruß, Martin

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.07.18 21:23.
Re: Saugrohr Glory 250 CP
29. Juli 2018 19:50
Hallo Torsten,
eingangs muß ich zu meiner ''Schande " gestehen: Keine Ahnung wann Lampi gebaut wurde!
Daher halte ich folgende Möglichkeiten gegeben:
-Kostenfaktor! Stahl ist billiger als Messing
-Materiallieferengpaß
-Reperaturrohr
-gewollter gezielter Baufaktor. Stahlrohr leitet die Wärme nicht ganz so gut wie Messing. Möglicherweise wollte man ein zusätzliches Aufheizen des Tanks vermeiden. Wer weiß was in den Hinterköpfen div. Herren in den damaligen Konstruktionsbüros vor sich ging .......?!

Hinsichtlich der Verwendung eines passenden Messingrohres sehe ich keine Bedenken!
Lass Lampi leuchten!
Viel Spass wünscht

Erich
Re: Saugrohr Glory 250 CP
30. Juli 2018 18:04
Hallo

Erwartungsgemäß leuchtet die Glory mit
sauberem Tank und sauberen Saugrohr besser...
Aber ganz zufrieden bin ich nicht. Sie sollte eigentlich weißer/heller leuchten.
(Ohne Haube ist es auch nicht besser)

@ Stefan: ist vielleicht doch ein Kandidat für den August.

@ Erich : es geht um diese Laterne Glory 250CP

@ alle: Danke für eure Hilfe

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem


Re: Saugrohr Glory 250 CP
30. Juli 2018 21:20
Hallo Torsten,
dann würde ich an Deiner Stelle das Vergaseroberteil einer intensiven Reinigung unterziehen. Ich nehme mal an, daß die Kleine einen Wendelvergaser hat. In diesem Fall würden sich Ablagerungen im Bereich des unteren Wendelanschlusses festsetzen. Dieser Schmutzstopfen kann sich problemlos bis zu 3 cm tief in die Wendel fortsetzen. In diesem Fall das Vergaseroberteil so lange erhitzen bis es kurz vor Rotglut ist und in Eiswasser abschrecken. Etwaige Ablagerungen im Steigrohr des Vergaseroberteils können auch mit einem Eisenbohrer händisch entfernt werden. Von einer Bowdenzugreinigung bin ich wieder abgekommen. Diese Arbeitsweise hat meine Erwartungen nicht erfüllt.
In diesem Zug kannst Du auch noch Düse und Düsennadel kontrollieren.
Ansonsten kannst Du noch ausprobieren wie die Lampe auf Luftreduzierung reagiert. Ich verwende hier oft eine alte Streichholzschachtel , dann siehst Du gleich ob der Socken gelblich bis rötlich oder weiss wird.
Alternativ kannst Du auch gerne mal eine neue Düse ausprobieren.
Weisses Licht zu bekommen, kann halt manchmal auch zur Spielerei ausarten.
Grüße
Erich
Re: Saugrohr Glory 250 CP
31. Juli 2018 09:56
Torsten Scherning schrieb:
>
> ich kenne das Alter der Glory nicht. Irgendwie ist
> nicht so richtig viel über die Marke bekannt.


Hallo Torsten,
Aus einer Diskussion englischer Sammler aus dem Jahr 2013 könnte ich zu dem Thema folgendes herauslesen :

Der Hersteller ist :
Ketan Industries
Sarvoday Nagar 212
Panjapole Road 1
Mumbai
India

Es soll die Lampen mit 250,350 und 500 CP mit und ohne Schnellvorwärmer gegeben haben.Außerdem ist da noch von einer 350 CP table lamp und von einer 500 CP do nut lamp die Rede.

Gruß ,Reinhard
Re: Saugrohr Glory 250 CP
31. Juli 2018 19:39
Hallo Erich,

den Wendel habe ich bereits per Bowdenzug gereinigt, Düsen habe ich schon die 3.te 60iger Jahre Düse versucht.
den Rest werde ich bei Gelegenheit prüfen... ich muss erst mal wieder was anderes machen bevor ich an die Glory gehe.

Vielen Dank

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: Saugrohr Glory 250 CP
31. Juli 2018 19:45
Mandragora officinales schrieb:
-------------------------------------------------------
> Torsten Scherning schrieb:
> >
> > ich kenne das Alter der Glory nicht. Irgendwie
> ist
> > nicht so richtig viel über die Marke bekannt.
>
>
> Hallo Torsten,
> Aus einer Diskussion englischer Sammler aus dem
> Jahr 2013 könnte ich zu dem Thema folgendes
> herauslesen :
>
> Der Hersteller ist :
> Ketan Industries
> Sarvoday Nagar 212
> Panjapole Road 1
> Mumbai
> India
>
> Es soll die Lampen mit 250,350 und 500 CP mit und
> ohne Schnellvorwärmer gegeben haben.Außerdem ist
> da noch von einer 350 CP table lamp und von einer
> 500 CP do nut lamp die Rede.
>
> Gruß ,Reinhard

Oha. Indien st mir entgangen.. aber ich bin ja auch kein richtiger Forscher.
ein ganz kein wenig irritiert bin ich schon, weil die Lampe keineswegs nur billlig... billig gefertigt ist.
das meiste macht einen guten Eindruck. Das ist ja nicht gerade typisch für eine Produktion in Inden... aber natürlich dennoch möglich.

Ab und zu sieht man ja mal eine Glory im Netz... aber eine Donut ist mir noch nicht vor die Brille gekommen.
Vielen Dank !

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: Saugrohr Glory 250 CP
31. Juli 2018 22:06
Hallo Torsten,
Du irrst in einem wesentlichen Punkt:
Die Inder sind sehr wohl in der Lage auch hochwertige Produkte anzufertigen!
Allerdings musst Du berücksichtigen, für welchen Kundenkreis (Zahlungsfähigkeit) ein Produkt hergestellt ist. Es gibt in Indien Hersteller für den einheimischen Markt welche überwiegend die untere Einkommensschicht beliefern, entsprechend einfach und billig sind die Gerätschaften hergestellt.
Andererseits ist der Hersteller in Mombay angesiedelt. Das bedeutet im industriellen Herzen der Lampen- und Glühstrumpfindustrie Indiens. Und die sind zwischenzeitlich auf den Niveau, daß sie chinesische Handelsware glatt vom Markt fegen, sowohl preislich wie auch qualitativ.
Vergleich da einfach mal die Angebote der chinesischen Internethandelsseiten mit den indischen Großhandelsseiten.
Die Inder haben zwischenzeitlich sogar eine eigene internationale Internet-Großhandelsseite; eine Alternative zur chinesischen Handelsseite (Alibaba.com).
Grüße
Erich
Re: Saugrohr Glory 250 CP
01. August 2018 12:32
Hallo Torsten,
wenn du auf CPL guckst, findest du den folgenden Thread:
Glory Lantern
Darin hat Neil McRae den Hersteller genau bezeichnet und erwähnt, dass es von Glory einen 250er-, 350er-, 500er-Typ jeweils mit/ohne Schnellvorwärmer und auch eine Hängelampe gab.
Hier eine weitere Fundstelle: Glory #2
Gruß, Martin

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.18 12:33.
Re: Saugrohr Glory 250 CP
01. August 2018 20:41
Hallo zusammen,

ich habe auch so eine 250er Glory. Meine ist mit einem Dominorapid ausgestattet, hat aber trotzdem auch diesen Knickvergaser.
Außerdem ist bei meinem Vergaser vorne an dem Sechskant, in den das Saugrohr eingelötet ist, eine Verschlußschraube. Wofür?
Das Saugrohr ist hier aus Messing und nicht aus Stahl.
Das Handrad ist bei mir aus blauem Kunststoff und auch mit "Original Glory REGD" gemarkt. Ferner hat meine ein Manometer auf dem das GLORY auf dem Gehäusedeckel und auf dem Zifferblatt steht.
Was mir nicht klar ist, ob mein Tragegestell und die Haube original sind. Die beiden Teile sind ungemarkt und am Tragegetell ist auch kein Typenschild angebracht. Die Haube mit rot emailliertem Deckel erinnert mich eher an die einer Optimus.
An sich ist die Lampe sehr hochwertig verarbeitet und wirklich nett anzuschauen.

Schöne Grüße
Wömbi


Re: Saugrohr Glory 250 CP
02. August 2018 09:59
Wömbi schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo zusammen,
>
> ich habe auch so eine 250er Glory. Meine ist mit
> einem Dominorapid ausgestattet, hat aber trotzdem
> auch diesen Knickvergaser.
> Außerdem ist bei meinem Vergaser vorne an dem
> Sechskant, in den das Saugrohr eingelötet ist,
> eine Verschlußschraube. Wofür?

Hallo Wömbi
Du hast also eine Glory mit Schnellvorwärmer.Bei Drucklampen mit Schnellvorwärmer muß es eine Möglichkeit geben die Spritzufuhr komplett zu unterbinden,trotzdem muß schon Druck auf dem Tank sein,sonst kann der Schnellvorwärmer ja nicht funktionieren.
Ich kann jetzt auch nicht in den Knickvergaser hineinschauen,aber ich vermute daß im vorderen Bereich des Vergasers sich ein Dichtkonus befindet.Die hintere Verschlusschraube musste dann wohl geöffnet werden um den Endzapfen des Nadelgestänges in der richtigen Position auf dem Exzenter einzuhängen.

Soweit meine Theorie.

Bitte mach doch mal Fotos von der Handradwelle.

Gruß, Reinhard
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 24 plus 17?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook