Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Fotos vom 19. Großen Lampentreffen an Fronleichnam, 20.06. bis 23.06.2019 in Machtolsheim (Schwäbische Alb)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
ASTARTE HK 200 Swedius
geschrieben von Mandragora officinales 
ASTARTE HK 200 Swedius
23. September 2018 12:09
Hallo Starklichtlampensammler,

Ich habe da eine kleine italienische 200 HK Starklichtlampe mit tadelloser Vernickelung gefunden.

-Tank und Handrad sind mit ASTARTE gemarkt.Am Tank steht auch HK 200.Der Tank hat oben eine rundumlaufende Sicke zur besseren Fixierung des Tragegestells .Auch das Logo von ASTARTE ein Aladdinlämpchen ist ganz schwach am Tank erkennbar.
-An der Flügelschraube der Füllschraube steht auf der einen Seite SWEDIUS und auf der anderen Seite TRADE MARK.
-Füllschraube und Pumpe sind genau andersherum angeordnet als wie an allen meinen anderen 200/250 HK-Lampen.
-Tragegestell ähnelt am meisten meiner Optimus 200 Rotkäppchen.
-Bis auf Innenmantel ,4-eckigen Befestigungsmuttern für das Mischrohr und dem Tragehenkel ist alles aus Messing und sehr schön vernickelt .
-Vergaserdüse ist mit MADE ITALY gemarkt.
-Der Vergaser ist gerade,aber ohne Ventil.
-Glas ist gemarkt mit PYREX ASTARTE.

Im englischen Lampenform stellt einer 4 solche 200 Hk-Lampen vor und jede sieht ein wenig anderst aus.
Es soll auch eine ASTARTE mit 300 HK gegeben haben.
So wie ich es verstanden habe soll ASTARTE englische und schwedische "Wurzeln" haben.

Nun weiß ich natürlich nicht ob es sich speziell bei meiner Lampe um ein Vorkriegs- oder um ein Nachkriegsmodell handelt ?

Wer hat auch so eine ASTARTE oder weiß mehr darüber ?

Gruß, Reinhard
Re: ASTARTE HK 200 Swedius
23. September 2018 12:12
ASTARTE HK 200


Re: ASTARTE HK 200 Swedius
23. September 2018 16:48
Hallo Reinhard,

laut PLC Katalog begann die Firma Fratelli Vautier S.p.a. im Jahre 1924 mit der Fertigung von Lampen in
England! Drei Jahre später zog sie nach Neapel um.

Die Wort-/ Bildmarke 'Astarte' wurde im im Jahre 1940 zum ersten Mal angemeldet und dann nochmals
im Jahre 1949.
Die Fertigung endete im Jahre 1961.

Laut PLC Katalog gabe es zwei Typen:
No. 201 - 200 cp
No. 302 - 300 cp.

Gemäß einem mehrseitigen undatierten Werbeblatt das mir als Scann vorliegt wurden drei Typen gefertigt:
N. 101 - 100 HK
N. 201 - 200 HK
N. 302 - 300 HK

Grüße
Jörg
Re: ASTARTE HK 200 Swedius
23. September 2018 22:27
Hallo Jörg,

Vielen Dank für deine Recherchen.
Bei allen abgebildeten ASTARTE- Starklichtlampen ist die Füllschraube immer mit SWEDIUS gemarkt.
Warum ? Was kann das für einen Grund haben ?

Und hat das Aladdinlogo vielleicht doch etwas mit der Marke Aladdin zu tun ?

Die Marke wurde also zweimal angemeldet.
Wahrscheinlich wegen dem zweiten Weltkrieg.

Nun weiß ich natürlich noch nicht ob meine Lampe eine frühe oder eine spätere ASTARTE ist.Sicherlich gibt es da auch Unterscheidungsmerkmale.Aber ich weiß ja nicht wie eine frühe ,oder eine spätere ASTARTE aussehen muß.

Sie leuchtet mir schon seit vielen Stunden.

Gruß, Reinhard


Re: ASTARTE HK 200 Swedius
24. September 2018 04:12
Hallo Reinhard,

das original Markenlogo seht so aus wie im Anhang.
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass es eine Reminiszenz an die
Arbeitsjahre in England darstellt.

Grüße
Jörg
Anhänge:
Öffnen | Download - Logo-Astarte.pdf (11.2 KB)
Re: ASTARTE HK 200 Swedius
24. September 2018 11:09
Guten Morgen Jörg,

Genau,so sieht das Logo aus.An meiner Lampe kann man das Sternchen und den Griff gar nicht erkennen,drum habe ich darauf verzichtet es abzufotografieren.
Du denkst also daß es sich um eine Reminiszenz von Herrn Firatelli Vautier an seine Zeit in Brittania handelt.
Ich habe den Eindruck daß der Mann sicherlich auch inspiriert durch seinen Auslandsaufenthalt befähigt war international und unternehmerisch zu denken.

Ein deutscher Lampensammler hat im englischen Lampenforum eine riesige Hängestarklichtlampe vorgestellt der spanischen Marke Columbus.Auf dem Typenschild steht"Fabbricato in Italia".
In dem thread wird ein Dokument gezeigt von 1940 (Attesto di trascrizione di Marchio ) welches ganz ohne Zweifel auf dieselbe Klitsche von Herrn Vautier in Napoli hinweist .( ASTARTE ).Da kann man den Namen Beniamino Vautier lesen.
Vautier hört sich für meine Ohren französisch an.

Gruß, Reinhard



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.09.18 18:18.
Re: ASTARTE HK 200 Swedius
24. September 2018 17:19
Hallo,

meinst du meine Columbus, ich habe diese nun im Besitz.

Daneben hängt eine Petromax 868a (-;.

Mfg Florian


Re: ASTARTE HK 200 Swedius
24. September 2018 19:49
Hallo Florian,

Ja sicher,das ist die Lampe.
Meinen Glückwunsch !

Florian hast du denn auch ein wenig recherchiert ?
Wurde die große Columbus denn tatsächlich in Neapel bei Vautier, vielleicht in Lizenz hergestellt ?
Herstellungszeitraum ?
Lichtleistung ?

Hast du auch Starklichtlampen der Marke ASTARTE in deiner Sammlung ?

Gruß, Reinhard
Re: ASTARTE HK 200 Swedius
25. September 2018 17:30
Hallo Reinhard,

ich habe nicht zur Lampe recherchiert, tut mir leid, ich kann dir nichts neues dazu sagen.

Ob ich eine Astarte in der Sammlung habe, gute Frage, ich weiß es nicht, denke aber eher nicht.

Mfg Florian
Re: ASTARTE HK 200 Swedius
25. September 2018 21:13
Hallo Florian,

Macht nichts.Die Sache mit den spanischen Starklichtlampen muß ich unbedingt auch noch näher untersuchen.Da ist nur wenig bekannt.
Aber dazu müßte man einen extra thread eröffnen.
Das ist ja der ASTARTE - thread.
Die Themen haben sich nur überschnitten wegen demselben Herstellungsort bei Vautier in Neapel.

Gruß, Reinhard
Re: ASTARTE HK 200 Swedius
26. September 2018 04:20
Hallo Reinhard,

ich weiß nicht wie Du bei der 'Columbus' Laterne auf Spanien kommst.
Wenn die Lampe an Christoph Kolumbus den Seefahrer erinnern sollte, dann
würde das ja ganz gut passen, da Kolumbus ein Italiener war.
Im Italienischen schreibt er sich mit 'C'.
Im PLC Katalog steht bei 'Columbus Lampe folgendes:
Columbus Italy
Es werde zwei Lampen (ohne Bild) im Do nut Stil beschrieben. Eine hatte
einen Messing Tank, die andere einen Stahltank.

Grüße
Jörg
Re: ASTARTE HK 200 Swedius
26. September 2018 05:59
Guten Morgen Jörg,,

Deshalb !

Gruß,


Re: ASTARTE HK 200 Swedius
26. September 2018 06:10
Jörg ,der Vergleich ,oder besser gesagt die Erinnerung an den Seefahrer bei der Namensgebung der Marke ist nicht lächerlich sondern wahrscheinlich zutreffend.

Gruß, Reinhard
Re: ASTARTE HK 200 Swedius
27. September 2018 03:58
Hallo Reinhard,

Deine Plakette würde ich mal so lesen, dass diese Laterne exklusiv für die Firma Sarec
von Vautier hergestellt wurde.

Rein historisch gesehen was den Namen angeht passt das ja alles sehr schön zusammen.
Columbus wurde in Italien geboren und stand in spanischen Diensten. In dem Land wo er
auch beerdigt wurde.

Vielleicht tauchen im Laufe der Zeit mal mehr Informationen zu beiden Lampen auf.

Grüße
Jörg
Re: ASTARTE HK 200 Swedius
27. September 2018 11:03
Guten Morgen zusammen,

Es wird immer interessanter !
Man muß sich das mal mit dem geistigen Auge so vorstellen :

Da war also der junge Herr Vautier ,der einige Jahre in England verbrachte,dann wieder zurück in Neapel und dort eine Firma eintragen lies ( ASTARTE ) und dann nach Barcelona ging und mit wohl auch seiner Marke COLUMBUS ,Starklichtlampen exclusiv an die Firma SAREC verkaufte.
Dann gab es zur selben Zeit Herrn A.Klaebisch ,der einige Zeit in Frankreich verbrachte und schon 1920 nach Barcelona ging und dort exclusiv Starklichtlampen für die Firma Petromax verkaufte.

Halten wir einmal fest :
Der Italiener Vautier und der Deutsche Klaebisch verkauften zur gleichen Zeit und ausgerechnet in der gleichen Stadt exclusiv Starklichtlampen zweier unterschiedlicher Hersteller,nämlich COLUMBUS und PETROMAX.
Vielleicht kannten sich die beiden Herren schon länger ?
Arbeiteten sie miteinander oder gegeneinander ?

An die Kenner der Starklichthängelampen ,unter Sammlern schlicht "Hälas" genannt möchte ich folgendes sagen :
Ich habe hier 3 kleine Häla's ( baugleich 834 ) hängen.
Alle drei kommen sie aus Spanien.
1.Petromax 834,Ehrich und Graetz,venta exclusiva ,A Klaebisch Barcelona.
2.Columbus Modelo 204,Exclusivas S.A.R.E.C, Barcelona.
3.Völlig ungemarkte Messinghäla .

Alle drei haben noch die kleine (ältere) Mischkammer.
Fragen :
Wo und wann wurden die drei Hängelampen hergestellt ?
Petromax 834 wurde laut Typenschild in Berlin bei Ehrich und Graetz hergestellt.Baujahr ?

Columbus 204.
Herstellungsort ? Baujahr ?

Unbekannte Messinghäla.
Hersteller ? Herstellungsort ? Baujahr ?

@Jörg
Vielleicht kannst du herausfinden wer und wann die Marke Columbus eintragen lies ? Das wäre super.

Ach ja und das geschichtliche ist auch sehr interessant.
Ich war 1980 im Hafen von Barcelona und war dort auf dem genauen Nachbau der Santa Maria.

Gruß, Reinhard



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.09.18 11:04.
Re: ASTARTE HK 200 Swedius
27. September 2018 11:12
Typenschild meiner Petromax 834 aus Barcelona.


Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 7 plus 20?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook