Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
21. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 03.06. bis 06.06.2021 in Lingerhahn (Hunsrück) (PDF Download)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Alladin No. 23
geschrieben von Froschthomas 
Froschthomas
Alladin No. 23
01. August 2019 21:19
GUten Tag, ich bin neu hier, und ziemlich neu beim Thema Petroleumleuchten. Auf dem Zeltplatz habe ich mit meiner Coleman 214 Starklichtlampe hantiert, diese versagte. Da kam ein netter Mitmensch und empfahl mir, doch mal eine Alladin zu probieren, ebenfalls mit Glühstrumpf, und hell. Gesagt-getan. In der Bucht habe ich dann das Teil ersteigert und habe nun folgende Fragen:
- kann ich einen dieser Glühstrümpfe anbauen? Wie bekomme ich die richtige Größe-oder sind die für alle gleich?
- auf der Galerie (?) steht "remove this gallery when lightning" - was soll das? (zu sehen auf einem der Bilder)

Ich freue ich über Eure Hilfe und auch weitere Tips usw.
Vielen Dank, Thomas


Re: Alladin No. 23
01. August 2019 21:29
Hallo Thomas,
- es gibt nur eine Größe der Aladdin Glühkörper.
- "remove this gallery when lightning" heißt soviel wie: Galerie (mitsamt Glühkörper und Glas!) zum Anzünden abnehmen. Und dann den zum Vorschein kommenden Docht anzünden - Also nicht etwa versuchen, Glas und Glühkörper abzunehmen um die Lampe anzuzünden.

Bei Deiner Lampe ist der anscheinend schief abgebrannte Docht wesentlich zu hoch gedreht, was den Blick ins Innere unmöglich macht und der Flamespreader macht irgendwie den Eindruck, als sei er aus der Form geraten. Die Lampe kann damit nicht ordentlich leuchten. Bitte genau anschauen und evtl. auch mal die Anleitung zu Rate ziehen.

Grüße

Erik
Re: Alladin No. 23
01. August 2019 21:37
Hallo Thomas,

Willkommen im Forum.

Ich sehe keinen Glühstrumpf an
deiner Lampe.
Ich sehe aber auch nur ein Bild.
Um die lampe zu starten, muss zum einen
Ein glühstrumpf montiert,
zum anderen die kpl. Gallerie mitsamt Glaszylinder abgehoben werden um den Docht darunter anzünden zu können.

Viel Freude mit der Lampe

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: Alladin No. 23
01. August 2019 21:40
das ging schnell mit einer Antwort...nun habe ich auch die Möglichkeit, nochmal alle Bilder einzufügen, hoffe ich...ich danke dir zuerst mal für die Infos.
Erschließt sich daraus mehr? Und kann ich somit diesen Glühstrumpf von hytta einfach mal dranbauen? Grüße und danke Thomas








Re: Alladin No. 23
01. August 2019 21:43
Hi
Ich sehe wieder nur ein Foto ?
Falls es ein Alladin 23 glühkörper ist...
Passt er.

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: Alladin No. 23
01. August 2019 23:33
Hallo Thomas
herzlich willkommen im Forum.
Mit Stirnrunzeln nehe ich zur Kenntnis, daß Deine Coleman 214 versagt haben soll.
Nach meiner bescheidenen Erfahrung arbeiten diese Lampis doch zuverlässiger als ein Buchhalter. Vergaser sollte sauber sein. Der Petroleumvergaser kann, im Gegensatz zum Benzinvergaser zerlegt und gereinigt werden. Und der Glühstrumof gehört so ausgerichtet, daß er möglichst nahe am Vergaserrohr ist. Lampi ausreichend vorheizen und Feuer frei, es werde Licht.
Meine 214er arbeitet seit zig Jahren problemlos.
Nette Aladdin 23 welche Du Dir da zugelegt hast.
Die Auffälligkeiten, welche sich aus dem einen Foto ergeben, haben Dir meine Vorredner schon mitgeteilt.
Den Docht kann man mit einer sehr scharfen Schere passend schneiden, sofern er ungleichmässig abgebrannt ist. Im Zweifelsfall einen neuen Docht ordern.
Ich empfehle Dir einen Dochtreiniger aus Messing anzuschaffen. Damit kannst Du die Verbrennungsrückstände auf dem Docht problemlos entfernen.
Der Flamespreader ist wohl beschädigt. Dieses Bauteil ist der direkten Hitze im Verbrennungsbereich ausgesetzt und unterliegt dem Verschleiß.
Ich empfehle Dir hier ein Neuteil anzuschaffen.
Die Glühstrümpfe Deiner Coleman passen nicht auf die Aladdin. Diese sind auch eindeutig zu klein.
Ersatzteile und Glühstrümpfe für die Aladdin bekommst Du in der hytta zum fairen Preis. Ebenso ist dort die Bedienungsanleitung eingestellt.
Vor einer Bestellung würde ich auf alle Fälle den Dochtantrieb kontrolliern. Das DSR greift in eine Blechlochschiene ein, welche besonders bei höherem Kraftaufwand gerne verschleisst. Und bei Gebrauchtkäufen weiss man ja nie!
Viel Spass mit den Lampis wünscht

Erich
Re: Alladin No. 23
02. August 2019 00:53
Hi, zur Lampe wurde ja von der technischen Seite schon alles gesagt. Aber eine Bemerkung zur Verwendung beim Camping sei noch erlaubt. Die Lampe ist wenn sie denn ordentlich funktioniert sehr schön. Lautlos und hell. Aber ich finde die nicht sehr Reisetauglich. Diese Lampe hat mit den teuersten aller Glühkörper und der ist nicht sehr erschütterungsfest. Auch der grosse Glaszylinder ist Bruchgefährdet. Für mich ist die Aladdin eine Wohnraumlampe oder für die Terrasse und nicht wirklich geeignet viel herumgetragen zu werden. Auch ist die nicht sehr Windstabil. Die als gute Lampe fürs Camping zu empfehlen halte ich für etwas, sagen wir mal sehr optimistisch :-)

Bernd
Re: Alladin No. 23
02. August 2019 07:34
Hallo

im Vorteil ist, wer alles ließt :-(
ich pflichte Bernd bei, im Freien sind die Alladin nur sehr, sehr eingeschränkt zu gebrauchen.
Petroleum Glühlichter sind sehr Windenpfindlich. Sie blaken bei geringstem Luftzug.

Gegen die Transportfeindlichkeit ließe sich ja noch eine Kiste bauen, wie Hans-Jürgen dies schon vor vielen Jahren tat.
Aber selbst die tollste Kiste kann gegen Wind nichts tun.

Übrigens ist die Coleman 214 die einzige meiner Colemans mit der ich Schwierigkeiten habe.
Ich würde jedoch wohl lieber eine andere (ältere) BenzinColeman statt einer Aladdin 23 für das Camping wählen.

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem


Re: Alladin No. 23
02. August 2019 09:34
Hallo zusammen,

Die Aladdin ist eine Indoor Lampe.
Sie verlangt einen windstillen festen Standort.
Sie verträgt keine Zugluft und möchte nicht umhergetragen werden.
Von meinen beiden Coleman 214 habe ich mich längst wieder verabschiedet, weil sie nicht richtig funktionieren.

Zum campen würde ich eine Feuerhand 276 und eine Taschenlampe mitnehmen.

Mit freundlichem Gruß,,
Reinhard
Re: Alladin No. 23
02. August 2019 13:00
Hallo zusammen
und noch zum Abschluß eine kleine Randanmerkung zur Coleman 214:
Wie viele Petroleumstarklichtlampen krankt natürlich auch die 214er häufig unter dem Phänomen des geraden Vergasers, welcher eben nur bedingt Wärme aufnehmen kann. Nicht umsonst haben Petromax und artverwandte Gasdrucklampen eine Wendel!
Coleman ging den Weg, daß man den Glühstrumpf so nahe wie möglich an den Vergaser platzierte. Die Ideallinie wäre, daß sich der Socken fast anliegt. Ein Garantieschein ist das natürlich nicht in jedem Fall. Man kann alternativ das Vergaserrohr auch mit einem Graphitband umwickeln, damit es mehr Wärme aufnimmt.
Eine andere Alternative wäre es noch, dem Petroleum bis u 30% Waschbenzin beizumengen, besonders wenn es etwas kühler wird. Hierdurch wird der Flamm- und Siedepunkt des Brennstoffs etwas abgesenkt. Damit wäre wieder ein problemloser Betrieb gewährleistet.
Bei englischen Gasdrucklampen gehen Insider ja auch diesen Weg!
Grüße
Erich
Re: Alladin No. 23
02. August 2019 14:06
Camping gaslampen, die haben Lichtausbeute zwar nicht wie eine starklichtlampe, aber funktionieren ohne Hickhack. Nur sollte das Gas nicht ausgehen. Auf der sicheren Seite beim Transport wäre mit schraubkartusche oder die mit dem Klick verschluß.patronen cv. Im bekannten online Shop habe ich mir eine led Lampe mit extra solar Panel besorgt. Ansonsten Taschenlampen.
Re: Alladin No. 23
02. August 2019 16:33
... Servus!
Einige Gründe wurden ja schon genannt, warum man, vor allem als "Anfänger",
keine Aladdin mit zum Campen nimmt.
Allerdings vermisse ich einen, sehr wichtigen Hinweis...

Wo ich aber gelesen habe "auf dem Zeltplatz", da hatte ich SOFORT den Gedanken,
daß ich aus vor allem dem einem Grund von einer Aladdin im Reisegepäck abraten würde:
Die enorme Hitzeentwicklung, welche gebündelt ihren Kamin verläßt.

In einem Zelt (ggf. auch in einem Vorzelt von einem Caravan!) ist sie doch DER ideale Brandstifter, wie ich meine.

Abgesehen vom Handling beim Transport und dem manchmal sehr ruppigen Umgang beim Campen,
wegen der Unebenheiten und dem Gewackel und Anstoßen an Tischen und Hockern,
wo Glühkörper bzw. Zylinder zu Bruch gehen, die heiße Lampe umkippen kann, usw.,
daß sie beim leisesten Windhauch schon unkontrollierbar am Hochbrennen ist,
wirft sie doch, beinahe einer Lötlampe gleich, eine solche Hitze,
die unweigerlich, im geringsten Fall, NUR Löcher in jede Zelthaut brennt,
am wahrscheinlichsten aber das ganze Zelt mit einem Schlag in Brand setzt.

Klar, unter freiem Himmel - bei Windstille - oder mit einem Mindestabstand von einem Meter zu brennbaren Gegenständen
aber immer auf einem kipp- und wackelsicheren Tisch, haut der Betrieb einer Aladdin hin,
von mir aus auch noch auf dem heimischen Terasse ... aber auf einem Camping- oder Zeltplatz stellt sie ein No-Go dar!

Werter Thomas,
versuche es mit Deiner 214 mal mit einem Benzin-Petroleum-Gemisch oder gleich mit reinem Benzin,
dann läuft Deine 214er vlt. wieder. Wie Vivian vor Jahren mal über die 150er Petromax/Geniol urteilte,
die sei eine Fehlkonstruktion, würde ich das beinahe auch der 214er Coleman zuschreiben.

Allenfalls trickreich optimiert und bei warmen Temperaturen nahe oder über 20°C rennt das Ding einigermaßen gut,
müffelt aber trotzdem berstig vor sich hin. Wirklich zuverlässig geht sie IMHO mit Benzin im Tank.
Wobei ich, der Gesundheit zuliebe, zu Waschbenzin (acetonfreier Bremsenreiniger) raten würde.

Gruß Rüdiger
Re: Alladin No. 23
03. August 2019 04:08
Hallo Rüdiger.
Ich stimme die ausnahmsweise mal zu mit dem [/b] idealen Brandstifter[/b] zu.
Der Frosch sollte mal zu einem Sammlertreffen fahren. Oder sich von einem aktiven Sammler richtig einweisen lassen. Flüssig betriebene starkliampen sind kein Spielzeug. In der Bucht sieht man immer solche Fehlstart China Lampen zum verkauf. Wenn sie funktionieren geben sie für viele ein mystisches Licht ab das alle fasziniert.. Die aladdin ist zwar auch eine schöne Lampe für die Wohnung, nur sollte man sie nie alleine lassen. Ich glaube so mancher Besitzer hat sich bald von ihr getrennt oder sie als deko in Schrank gesperrt.
Lg vivian
Re: Alladin No. 23
03. August 2019 21:19
Hallo Vivian,
ich stimme Dir in allen Punkten zu. Das Hochbrennen ist bei Kosmosbrennern relativ gering, aber schon Standard bei Matadorbrennern und auch bei dem Glühlichtern. Ich habe das sowohl bei der Aladdin, den Hugo Schneider Kronosbrennern wie auch bei den Fertigungen von Aida und Hirschhorn. Die Ursache sind übermässige Erwärmung in der Anzünd- und Vorwärmphase, aber auch das Hochfahren der Lampe auf Maximalleistung, Luftzug. Ausreichende Belüftung mal vorausgesetzt!
Meine persönlichen Erfahrungen: Hochfahren der Lampe bis max. 2/3 der Leistung, bei Dochtlampen eben soweit bis zum Grenzpunkt wo die hellgelbe Flamme kurz davor ist ins Rötliche umzuschlagen.
Je nach Socken sollte ein weisses bis hellgelbes Licht bei den Glühlichtern vorhanden sein.
Und noch was: Eine Lampe bleibt nie unbeaufsichtigt. Ein Bierchen + ??? und Einschlafen auf dem Sofa ist No Go!
Sonst kann mal ne außerplanmässige Renovierung im Raum stehen.

Grüße

Erich
Re: Alladin No. 23
03. August 2019 21:29
Hallo zusammen, nun gebe ich auch noch mal meinen Senf dazu, obwohl ja wirklich schon fast alles gesagt wurde.

Die Colemans, so wie auch alle anderen Starklichtlampen mit ähnlicher Funktionsweise brauchen nach einigem Betrieb eine Wartung. Der Vergaser setzt sich zu, bei einigen schneller, bei anderen langsamer. Das hängt auch vom verwendeten Sprit und seiner Qualität ab. Ein Tausch oder eine gründliche Reinigung von Zeit zu Zeit wirkt da Wunder. Daneben sollte man (insbesondere bei Benzinlampen) ein Auge auf alle Dichtungen haben, auch die halten nicht ewig. Im besten Fall nervt es, wenn irgendwo etwas undicht ist, sonst droht auch schon mal ernsteres Ungemach.

Eine Alladin würde ich nicht zum Campen mitnehmen. Dafür sind sie nicht gebaut. Das mit der Brandgefahr kann ich nur bestätigen: in ca. 1,5m Abstand über dem Zylinder sind es in geschlossenen Räumen immer noch locker 60°C. Wind und wechselnde Temperaturen mögen diese Lampen gar nicht, im besten Fall regelt man ständig nach und muss zusehen, dass der Glühkörper nicht verrußt.

Für alle bequemen Leute sollte es m.E. LED-Licht sein, etwas mehr Nostalgie bieten da schon die Gas(Kartuschen)Lampen. Alles, was mit flüssigen Brennstoffen Glühkörper zum Leuchten bringt, benötigt regelmäßig Pflege, oft auch viel Liebe zum Detail und Geduld bei Problemen. Aber dafür ist es ein tolles Hobby und mit den richtigen Leuten auch sehr gesellig, denn jeder hat schon das eine oder andere Erlebnis damit gehabt, über das er sich gerne austauscht (so wie hier gerade).

Gruß, Martin

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.
Froschthomas
Re: Alladin No. 23
10. August 2019 08:36
Guten Tag wieder, recht herzlichen Dank für die vielen sehr guten Tips. Und ich erlaube mir, nochmal ein Foto anzuhängen (in der Hoffung, dass es nun klappt), und zu fragen, ob das so ok ist -oben schrieb jemand eine Vermutung, dass da ein teil defekt sei. Nun will ich entscheiden, was angeschafft werden muss-neben dem Glühstrumpf. Ich freue ich über Eure expertise! Vielen Dank Thomas


Re: Alladin No. 23
10. August 2019 15:38
ich würde sagen: Vergleich mal dein Brenner mit einer ausm internet oder im shop bei hytta.
Such dir mal ne Gebrauchsanleitung mit teilen drauf und schau nach ob bei dir etwas fehlt.

Leuchtende gruss,

Wim van der Velden
[www.petromax.nl]

....... It's light Jim but not as we know it .......
Re: Alladin No. 23
11. August 2019 01:19
Für Camping empfehle ich eine Luciole Sturmlaterne.
Die gibt mehr Licht als eine FH276 und muss seltener nach getankt werden.
Ist nicht so windempfindlich wie eine Aladdin.
Simple in der Handhabung.

Sonst eine Px250 mit Schirm.
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 13 plus 2?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook