Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
21. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 03.06. bis 06.06.2021 in Lingerhahn (Hunsrück) (PDF Download)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Farbige Glasglocken für Hängelampen
geschrieben von Erik Leger 
Farbige Glasglocken für Hängelampen
04. Februar 2020 19:37
Hallo,
ist jemandem etwas dazu bekannt? Irgendeine Referenz in irgend welchen Papieren?
Mir wurde heute das Bild einer blau durchgefärbten Glasglocke für eine Hängelampe zugesandt - ich habe so etwas bisher noch nie gesehen und kann mich auch nicht daran erinnern, eine solche Glasglocke in Katalogen gesehen zu haben.

Stellt sich noch die Frage: wozu?
Der Benutzer der Lampe macht sich einige Mühe, 1000HK zu produzieren und vernichtet einen Großteil davon wieder durch die gefärbte Glasglocke.
Meine Vermutung geht in Richtung "Luftschutz". Die Lampe dazu datiert von vor 1938.

Grüße

Erik



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.20 19:39.
Re: Farbige Glasglocken für Hängelampen
04. Februar 2020 20:50
Erik Leger schrieb:

> Meine Vermutung geht in Richtung "Luftschutz". Die
> Lampe dazu datiert von vor 1938.
>

Luftschutz? Na ich weiß nicht, so eine 1000 HK Lampe erzeugt doch ziemlich Abgas.
Man mußte unbedingt etwas sehen können, aber man durfte keinesfalls gesehen werden.
Dort wo die Lampe hing gab es keinen Strom, man brauchte aber eine permanente Lichtquelle.
Ich denke die Lampe hing dort schon immer wo sie ihren Dienst verrichtete, aber irgendwann wurde es zu gefährlich und man baute das blaue Glas ein.

Erik, wenn du in einer lauen Sommernacht mal unter der Lampe sitzt und du dir ein Gläschen Wein genehmigst wird dir die Lampe, ich vermute eine Continental, ihre Geschichte vielleicht preis geben.

Gruß, Reinhard
Re: Farbige Glasglocken für Hängelampen
04. Februar 2020 21:17
Erik Leger schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
> ist jemandem etwas dazu bekannt? ...

Moin Erik,

Nein. Leider keine Idee und noch nie gesehen.
In Katalogen nicht und Live erst recht nicht.
Frohes Schnee treiben ;-)

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.20 21:20.
Ich habe mal ein bild gehabt wo in den typischen berliner gaslampen ein blaues glas drin war . also größe wie 868a .
leider finde ich das bild aktuell nicht .
Das blaue Glas wurde bestimmt wegen der Lichtfarbe benutzt
Machen ja heute die Autobirnen Hersteller auch
Kaltweises Led licht ensteht durch den höheren Blauanteil
Re: Farbige Glasglocken für Hängelampen
05. Februar 2020 21:06
Hallo Vivian,
bezogen auf LED-Technik sind Deine Ausführungen grundsätzlich richtig.
Bei einer 1000HK-Hängelampe kann ich mir das allerdings nicht vorstellen.
Blaulicht wurde zu meiner aktiven Zeit als "Gefechtslicht" eingesetzt, unter der Bedingung, daß die mit der Arbeit betrauten Soldaten ausreichend sehen konnten, jedoch der Gegner so wenig wie möglich davon mitbekam.
Einige Beispiele hierzu:
Be- und Entladen von Eisenbahnzügen, LKWs.
Gefechtsbeleuchtung von Unterständen und Kommandobunkern.
1000 HK sind zwar mehr als genug Lichtleistung und reichen gut aus um eine grössere Station mit einer Lampe mit "Blaulicht" zu versorgen, für welches ansonsten mehrere Lampen erforderlich gewesen wären
Ich tippe auf gefechtsmässige Ausleuchtung grösserer Kommandounterstände in tiefergelegten Bunkeranlagen, deren Ausgänge in nach oben gehende Laufgräben endet. Bei Blaulicht siehst Du in den oberen Lauf- und Schützengräben keine Beleuchtung mehr, eine PX 500 leuchtet diese Gräben jedoch noch so gut aus, daß jede Person darin zur Zielscheibe wird.
Im Bereich der Schlachtfeldhistorik haben wir mal in den Argonnen Beleuchtungsversuche mit Blaulicht unternommen. Dort gibt es tiefliegende Felsenbunkeranlagen in welchen Du mehrere 1000 Mann unterbringen kannst, in die mir bekannte grösste Bunkeranlage konntest Du 8000 Mann "reinpacken", da gab es Ruheplätze, Küchen und Krankenstationen während oben das Trommelfeuer über die Stellungen raste.
Inwieweit damals grosse Lampen verwendet wurden konnten wir leider nicht klären. Vor Ort wurde oberflächlich wenig gefunden, allerdings steckt die Erforschung dieser Anlagen erst in den Kinderschuhen. Fast monatlich gibt es neue Erkenntnisse!
Grüsse
Erich
Re: Farbige Glasglocken für Hängelampen
22. Februar 2020 15:51
Blaue Gläser wurden im urbanen Raum meines Wissens nach deshalb verwendet, da sich das blaue Licht schon ab einer Entfernung/Höhe von 350 bis 500 Meter nicht mehr aus der Luft erkennen läßt. Wodurch anfliegenden Beobachtern die Zielerfassung erschwert wurde. Im Feld waren aus naheliegenden Gründen wohl eher keine Gläser, sondern Blenden aus unkaputtbarem Blech verwendet worden. Meist waren die Stellungen dem Gegner ohnehin bekannt. Bei Marschlaternen gab es noch einen anderen interessanten Verwendungszweck, aber hier geht es ja um Hängelampen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.02.20 15:56.
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 2 plus 23?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook