Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Bilder vom 21. Großen Lampentreffen 03.06. bis 06.06.2021 in Lingerhahn (Hunsrück)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Rix Petroleum Handlampe?
geschrieben von Mike S. 
Rix Petroleum Handlampe?
14. November 2020 11:51
Hallo zusammen,
Ich habe aus einem Nachlass ein Gerät was für mich nach Petroleum Handlampe aussieht und auch so riecht. Ich bin im Internet bisher nicht fündig geworden. Hat hier im Forum vielleicht schon mal jemand so ein Teil gesehen?
Es handelt sich hier um 2 Zylinder aus Messing oder Monitionshülsen, die ineinander geschoben bzw. auseinander gezogen werden. Der äußere Zylinder ist an seiner Öffnung so geformt, dass der Innere nicht vollständig herauskommen kann. Der innere Zylinder ist längs perforiert und nach innen gebogen und enthält eine Art Textil-Stoff, welcher der Struktur von Petroleum-Docht ähnelt und auch vom Geruch her daran erinnert. Beide Zylinder sind mit einem Deckel versehen, der scheinbar nicht abnehmbar ist. Die Flügel auf den Deckeln sind frei drehbar ohne Widerstand und haben scheinbar keine Funktion. 


Länge Zylinder zu/auf: 11 cm/19,5 cm +je 1 cm je Flügel

Durchmesser: ca. 3,5 cm

Öffnung im Inneren Zylinder: 1,5 x 7,5 cm

Außen mittig ist eine ca. 3 cm lange Gravur: "Rix"


Re: Rix Petroleum Handlampe?
14. November 2020 13:14
Hallo Mike,

Was auch immer das sein mag, ich glaube nicht, daß es das geringste mit Petroleumlampen zu tun hat.

Grüße

Erik
Re: Rix Petroleum Handlampe?
14. November 2020 14:04
Hallo,

ich tippe darauf, daß das ein Taschenofen ist.

Gruß

Jürgen
Re: Rix Petroleum Handlampe?
14. November 2020 15:33
Hallo,

Stichwort: Brennschere, Lockenwickeldingens und passender Spiritus-Heizer dafür.
alter Lockenscheren Heizer, Tank für Spiritus und Ablage für Ondulierzange

Grüße

Erik
Re: Rix Petroleum Handlampe?
14. November 2020 15:47
Hallo Erik,

das ist auch plausibel. Auch wenn das Gerät etwas anders aussieht.

Auch wenn das nichts bedeuten muß, aber ich habe noch jemanden gefunden, der auch der Taschenofenfährte folgt::

https://www.ebay.de/i/202150541631

Vielleicht kann man sich damit aber auch in der Tasche die Locken wickeln. Das wäre dann ein Multitool.

Gruß

Jürgen
Re: Rix Petroleum Handlampe?
15. November 2020 11:26
Hallo Erik,
Herzlichen Dank für den Tipp.
Ich verfolge die Taschenofen-Fährte weiter. Mal sehen ob das Ding mit Benzin oder mit Kohlestiften betrieben wird. Dazu werde ich mal der Outdoor oder Army-Shop konsultieren.
Vielen Dank für Eure Hilfe.
Mike
Re: Rix Petroleum Handlampe?
15. November 2020 13:46
hallo Mike

die Benzinbetrieben haben eine Docht/Wattefüllung und eine art Katalysator
eine Folie/Membran mit Platin oder dergleichen.
Mit ist kein Benzinbetrieber Taschenofen mit offener Flamme bekannt (und ich möchte mir das auch nicht gerne vorstellen)

Viel Efolg bei der Recherche !

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: Rix Petroleum Handlampe?
15. November 2020 18:45
;-)
... auch wenn man sich daran die Hände wärmen könnte,
so würde ich doch meinen, der Erik hat die Auflösung schon geschrieben / verlinkt.

Was ich auf jeden Fall nicht glaube, daß das Ding mit Petroleum betrieben wird.
Die Sauerei damit möchte ich mir ebenso wenig vorstellen,
wie Torsten sich so ein Ding während dem Betrieb in die Hose stecken mag.

(Kopfkino bitte aus - nein, nchts hart kochen ...)
:-))

Gruß Rüdiger
Re: Rix Petroleum Handlampe?
15. November 2020 19:07
Hallo Mike,
für meine Begriffe und dem Aussehen nach ein Handwärmer für Kohlebetrieb.
Dem Aussehen nach könnte er sogar mit kleinen Kohleteilen (dafür können die vorhandenen Nasen in der Aufnahme sprechen, geladen worden sein) möglicherweise sogar ein "Allesfresser" welcher sowohl Holzkohle, Stein- und Braunkohle verträgt. Lediglich mein Hauptfeldwebel hatte noch so ein ähnliches Ding, welches er dezent vor uns versteckt hielt. Angeblich ein Familienerbstück!
Die Festbrenner, welche ich als junger Mann beim Militär in Gebrauch hatte, waren aus den 80er Jahren, da hatten wir Kohlepresslinge und zogen eine Kohlengaswolke, der "böse Feind" musste uns nicht unbedingt sehen, er konnte uns riechen.
Hab das Ding dann während meiner aktiven Zeit weggeworfen, da es ständig ausging und der Brennstoff zu teuer war. Ersatz war ein Benzintaschenofen welchen ich heute noch habe.
Grüße
Erich



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.20 19:09.
Re: Rix Petroleum Handlampe?
15. November 2020 20:16
Erik Leger schrieb:
-------------------------------------------------------
> Stichwort: Brennschere, Lockenwickeldingens und
> passender Spiritus-Heizer dafür.

Genau. Habe auch so ein Ding.

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Rix Petroleum Handlampe?
15. November 2020 20:23
Mike S. schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich verfolge die Taschenofen-Fährte weiter.

Nee, die führt Dich auf den Holzweg. ;)
Der Heizer für die Brennschere stimmt schon.

> Mal sehen ob das Ding mit Benzin oder mit Kohlestiften
> betrieben wird.

Spiritus.

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Rix Petroleum Handlampe?
16. November 2020 05:44
Torsten Scherning schrieb:
-------------------------------------------------------

> Mit ist kein Benzinbetrieber Taschenofen mit
> offener Flamme bekannt (und ich möchte mir das
> auch nicht gerne vorstellen)

Ja, das wäre eher unpraktisch. Ein Taschenofen kann es nur sein, wenn das Füllmaterial katalytisch funktioniert.
Ein Versuch würde da vielleicht klug machen.

Ansonsten schließe ich mich allen anderen Meinungen gerne an. Wahrscheinlich ist es ein Lockenwicklerbrenner und mit Petroleum funktioniert das Ding ganz bestimmt nicht.

Gruß

Jürgen
Re: Rix Petroleum Handlampe?
26. November 2020 21:46
Junge, junge, was steht hier für tolle Ideen:

der Dirk hat eine Lockenschere, aber keine Haare auf dem Kopf - und der Jürgen wickelt sich Locken, wo er längst welche hat ;-)
Dann noch die Idee mit dem Eierkocher ...

- Die Taschenofenvariante wäre mir ohne Isolierung allerdings viel zu heiß!
- Als Brennstoff kommt meines Erachtens nur Spiritus in Frage, weil alles andere qualmt und rußt.



Aber ich denke, ich kann das Rätsel auflösen:

[picclick.de]
Re: Rix Petroleum Handlampe?
26. November 2020 22:08
So wie es aussieht, fehlen die Ablageböckchen für den Lockenstab.

Bei ebay sind weitere Bilder vorhanden, wo man sehen kann, dass diese Böckchen angeklappt und mit den Flügeln verriegelt werden können.
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 5 plus 23?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook