Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Bilder vom 21. Großen Lampentreffen 03.06. bis 06.06.2021 in Lingerhahn (Hunsrück)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Petroleumverbrauch
geschrieben von Erich 
Petroleumverbrauch
04. Januar 2021 01:04
Hallo liebe Gemeinde,

eingangs darf ich allen Forenmitgliedern und sonstigen Nutzern des Forums ein Gutes Neues Jahr wünschen.

Doch was macht der Lampensammler, wenn Covid ihn an die heimische Hütte bindet?
Ganz einfach: Er wird zum "Familientier" und fällt der werten Gattin so lange auf den Wecker bis diese ihn in den Hobbyraum und in die Lampenkammer verdammt! Dort werden dann die Baustellen aufgearbeitet und man kommt auf so manchen dummen Gedanken, wo man sonst vielleicht kein Wort darüber verloren hätte. Auslöser war dieses Mal die Frage eines guten Kollegen, ob es sinnvoll sei einen 20´´´ Matadorbrenner in Betrieb zu nehmen. Er habe in verschiedenen Foren Hinweise bekommen, daß dieser Brenner doch "lästerlich saufe". Ich hab den "Armen Tropf" mal aufgeklärt, schließlich hat er lediglich eine Lampe vor sich und keinen Panzermotor!
Allerdings habe ich mir mal ein paar Gedanken dazu gemacht, was mich letztendlich dazu bewegt hat, mal 4 Lampen von mir hinsichtlich der Verbrauchswerte zu testen, damit mal auch ein paar Zahlen verfügbar sind.
Die Lampen waren alle zwischen 6 und 16 Stunden im Dauerbetrieb. Es handelt sich dabei um 2 Matadorbrenner und 2 Petroleumglülhlichter.
Die Matadorbrenner wurden so justiert, daß die Flamme möglichst hellgelb mit leichtem Weißeinschlag, die Petroleumglühlichter so, daß der Weißlichtfaktor am Höchsten war. Damit bewegten sich alle Lampen so bei ca. 2/3-Leistung.

20´´´Idealbrenner:
Dieser benötigte in der Stunde 100ml

15´´´Brenner vermutlich arabischer/türkischer/persicher Herkunft; keine Stempelung:
Dieser benötigte in der Stunde 79 ml

Aladdin 23:
(ausgestattet im handelsüblichem Glühstrumpf und Orginalzylinder)
Die Lampe ist zwar in gewissen Kreisen als Spritsäufer verschrieen, verbrauchte in der Stunde jedoch lediglich 69 ml

Hugo Schneider Kronos Challenger, 15´´´Brenner:
Die Lampe verbrauchte lediglich 60ml in der Stunde.
Zur Ausstattung der Lampe ist zu bemerken, daß diese über den englischen Röhrenzylinder verfügt.
Orginale Glühstrümpfe gibt es schon lange nicht mehr und wenn, dann bestenfalls als Sammlerstück zum Sammlerpreis.
Ich habe mir hier mit einem Coleman Northstar-Glühstrumpf beholfen. Dieser wird in einer PX 500 abgeflammt und ausgeblasen. Der Tonbrenner ist bei dieser Version soweit mit Kesselkit aufgefüttert, so daß er problemlos auf dem inneren Ring der Brennergalerie aufsitzt. Der Socken ist stark genug, daß er steht und nicht aufgehängt werden muss.

Natürlich sind diese Verbrauchswerte nicht mit den geliebten Kosmosbrennern zu vergleichen, der 14´´´dürfte ungefähr die Verbrauchswerte des 15´´´Matadorbrenners haben. Leider verfüge ich über diesen Brenner ebenso wie über den 12´´´nicht.
Die 10´´´Brenner sind gute Alltagsbrenner für den täglichen Gebrauch, ebenso die 8´´´und die 6´´´. Hier kommt es wirklich darauf an, welche Raumgröße ausgeleuchtet werden soll oder nur der Arbeitsplatz am Schreibtisch. Auch mit einer 6´´´ Lampe auf dem Schreibtisch kann man problemlos einen "Liebesbrief", welcher Natur auch immer, verfassen und lesen.
Ich hoffe, insbesondere für Neuglinge in der Lampenscene , einige Werte beigetragen zu haben, welche auch den gezielten Kauf einer individuell passender Lampe fördert.
Den "Alten Hasen" in der Scene ist diese Erkenntnis ja schon seit zig Jahren bekannt.

In diesem Sinne

Erich
Re: Petroleumverbrauch
05. Januar 2021 16:42
Moin Erich
und ebenfalls an Dich sowie alle Mitleser und Familien
Ein Gutes Neues!

Würde Deine obigen Angaben grob über den Daumen gepeilt bestätigen.

Die Zweifler, ob der "hohen" Verbräuche, mögen bedenken,
daß die Lampen ja nicht nur mehr oder weniger "hell",
sondern auch entsprechend "warm" machen.
Das sollte doch den einen oder anderen "verheizten" Milliliter wieder wettmachen.

Gut Leucht und bleibts xund!

Gruß Rüdiger
Re: Petroleumverbrauch
15. Januar 2021 15:17
Anders herum. Wenn interessiert es? Das wir heute benutzen ist nur Hobby.
Wenn einer eine Lampe änger benutzt dem ist es egal was die Lampe braucht. Ihn interessiert nur das Licht.Siehe Sammlertreffen. Was da an Wärme oder Licht in die Umwelt abgeht interessiert den Sammler wenig bis gar nicht. Da die Teile eh zu Hause im Regal oder sonst wo verstauben.
LG vivian
Re: Petroleumverbrauch
15. Januar 2021 21:01
Ja Vivian, das sehe ich auch so.

Ich habe vor einigen Wochen 3 uralte Zugluftlampen, die jemand an mich herangetragen hat aufgearbeitet. Sie sind sehr schön, schöner als Starklichtlampen.
Ich habe so lange mit Docht, Flammscheibe und Glas experimentiert bis sie optimal leuchteten, habe sie aufpoliert und jetzt stehen sie auf einer Anrichte als Blickfang. Aber wieviel Petroleum sie verbrauchen spielt für mich als Sammler und Liebhaber keine Rolle. Wenn ich abends heim komme schalte ich das elektrische Licht ein so wie jeder andere auch.

Mit freundlichem Gruß, Reinhard
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 17 plus 14?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook