Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Bilder vom 21. Großen Lampentreffen 03.06. bis 06.06.2021 in Lingerhahn (Hunsrück)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Petroleumkocher Prabhat No.1 S geringe Leistung
geschrieben von Zeitlos 
Re: Petroleumkocher Prabhat No.1 S geringe Leistung
09. Mai 2021 09:46
Hallo Michael,

Der große Prabhat No 2 hat eine Düse verbaut die äußerlich geschätzt etwa 4 mal so schwer sein dürfte als wie die des kleinen.Leider habe ich nicht das Werkzeug um sie herauszudrehen,sonst hätte ich ein Vergleichsfoto gemacht.Ich konnte nur die Düsenreinigungsnadeln messen und komme da auf 0,25mm für die des kleinen und auf 0,35mm für die des großen Pelam/Prabhat.

Gruß, Reinhard
Re: Petroleumkocher Prabhat No.1 S geringe Leistung
09. Mai 2021 10:26
Eine Änderung des Düsendurchmessers geht etwa mit der fünften Potenz zum Durchlass einher. Deshalb sind schon wenige Tausendstel mehr mitunter ein Problem. Insofern ergibt das Aufbohren um 5 Hundertstel bereits eine massive Steigerung der Brennstoffmenge, ohne dass dazu mehr Luft gefördert würde. Daher auch die Änderung der Flammenfarbe: zu fett. Man müsste jetzt auch noch dafür sorgen, dass mehr Luft dazukommt, was aber eine Vergrößerung des Mischrohrabstandes und seines Durchmessers erfordern würde.

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.
Re: Petroleumkocher Prabhat No.1 S geringe Leistung
10. Mai 2021 15:47
Hallo Michael,

der Thread hat mich dazu animiert, ganz unabhängig von dem Leistungsthema, meinen Prabhat No. 1 mit dem Leisebrenner auszustatten
(ich hatte ja seither den Geräuschbrenner drin).
Also bestellt und eingebaut.
Wow, der flüstert ja regelrecht im Vergleich zum Geräuschbrenner!

In diesem Zug habe ich auch nochmal den Verbrauch ermittelt, der liegt wieder bei 50 g in 15 Minuten.
Ergo liegt die berechnete Leistung erneut bei 2,3 kW.
Ich habe das nur mal gemacht, um einen eventuellen Einfluß der Brennerkonstruktion zu sehen.
Zur Erhaltung für die Nachwelt hier meine Rechnung:
Heizwert Petroleum 42 MJ/kg, Verbrauch 0,05 kg (50 g),
daraus ergibt sich die Verbrennungswärme 42 Mj/kg x 0,05 kg = 2,1 MJ.
Zeit 900 s (15 min), 1 J = 1 Ws
daraus ergibt sich die Leistung 2,1 MJ / 900 s = 0,0023 MW = 2,3 kW.
(Mein Dank an dieser Stelle gilt dem "Tabellenbuch Metall" ;-))

Ich zweifle Deine Zahlen nicht grundsätzlich an.
Aber Deinem allgemeingültigen Fazit zur Leistung kann ich mich nicht anschließen; sollte man wenigstens differenziert betrachten.

An irgend einer Stelle liegt wohl noch "der Hund begraben"?
Es ist bei dieser Situation vielleicht letztendlich auch nicht abwegig, die korrekte Funktion einer Waage infrage zu stellen?
... oder den Zeitmesser?
... oder ...?

Tja, nun liegt es am Ende an Deinem Sportsgeist, was Du eventuell noch daraus machen möchtest ;-)

Grüße - Steven
Re: Petroleumkocher Prabhat No.1 S geringe Leistung
10. Mai 2021 18:07
Hallo Steven,

Danke für den Umbau und natürlich die Verbrauchsbestimmung.
50g in 15min. ist ein super Wert.
Das wären 200g/ 1Std.
Ein Zibro Dochtofen mit 2,2kW ist mit 230ml/ Std. angegeben.
Das sind 230ml * 0,85 = 196g
-> passt perfekt.
Wo liegt der Hund begraben?
Die Zeit wird's wohl nicht sein (digitale Quarzuhr).

Messung der Massendifferenz/ Waage:
Messung Wiederholgenauigkeit:
5 mal die gleiche Flasche auf die Waage gestellt. Toleranz: +-1g
5 mal den Kocher auf die Waage gestellt (Dreibein): Toleranz : +-1g

Das erklärt keine Abweichung von ca. 15g/ 15min.
Ich messe noch einmal den Masseunterschied in 15min:
17:44Uhr --> 1.232g
17:59Uhr --> 1.200g

ergibt 32g/ 15min.
Besser wird's nicht.

Andere Meßmethoden sind ungenauer (Wassertopf erhitzen).

Mein letzter Joker war die Düsenbohrung. Das war aber auch ein Reinfall.
An dem Kocher wurde alles ausprobiert/ getauscht. Ohne Erfolg.
Mir fällt auch nichts mehr ein.

Mal sehen, wenn die Kocher wieder bestellbar sind will ich mir die 3,5kW- Version holen.

Gruß

Michael
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 5 plus 4?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook