Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
22. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 16. Juni - 19. Juni 2022 in Ebrach (Oberfranken)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. | | 21. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Rayo Zentralluftzugslampe - hat jemand Infos?
geschrieben von Hans-Werner Jehn 
Rayo Zentralluftzugslampe - hat jemand Infos?
18. August 2021 18:37
Hallo Forum,

ich konnte es mal wieder nicht lassen und bin lampenmäßig fremd gegangen.

An dieser Rayo Lampe konnte ich einfach nicht vorbeigehen.

Mehr als entstauben war nicht zu tun.

Jetzt bin ich auf der Suche nach Information zur Lampe. Die Suche im Internetz war wenig erfolgreich. Mehr als das die Lampe wahrscheinlich von Bradley & Hubbard ab ca. 1900 gebaut wurde, habe ich nicht gefunden.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Viele Grüße

Hans-Werner

www.frowo.info


Re: Rayo Zentralluftzugslampe - hat jemand Infos?
18. August 2021 19:18
Hallo Hans-Werner,
Die Rayo Lampe wurde von Bradley&Hubbard für die Standard Oil Company hergestellt um deren Petroleum besser zu verkaufen. Sie ist sehr durstig ,was Standard Oil natürlich sehr freute.Es wird erzählt,wenn man15 Gallonen (ca 58 Liter) Petroleum abnahm,bekam man eine Rayo gratis.Bei der Rayo muß die Flamme sehr hoch gedreht werden wenn sie geruchlos brennen soll,was wiederum zu hohem Petroleumverbrauch führte.
Deine Version wurde von ca 1912- 1940 hergestellt.Es gab auch eine ältere Version bei der die Gallerie und die Lufteinzugslöchlein im Lampenfuss anders aussahen.

Mein Wissen habe ich von Edward-Miller-Petroleumlampen.de

Mit freundlichem Gruß, Reinhard
Re: Rayo Zentralluftzugslampe - hat jemand Infos?
18. August 2021 20:56
Hallo Reinhard,

danke für deine Informationen. Offensichtlich habe ich meine Suchanfragen nicht gut genug formuliert :-)

Mit meiner Lampe habe ich dann wohl Glück. Sie leuchtet auch bei kleiner Flamme so geruchsarm, dass sie Wohnzimmer-Freigabe hat…

Grüße

Hans-Werner

www.frowo.info
Re: Rayo Zentralluftzugslampe - hat jemand Infos?
18. August 2021 21:31
Hallo Hans-Werner,
so eine habe ich auch, allerdings mit einer etwas anderen Belüftung am Fußrand. Die habe ich vor einigen Jahren in einer Antique Mall in San Bruno (südlich von San Francisco) gekauft, und sogar durch die Kontrolle als Handgepäck mit ins Flugzeug nehmen dürfen. Einen neuen Docht habe ich auch eingebaut und kann den großen Durst der Lampe bestätigen.
Die Teile sind wohl nicht so selten, da sie, wie Reinhard schon sagte, als Giveaway der Standard Oil Company zur Förderung des Petroleumabsatzes verkauft wurden. Das hat sicher gut funktioniert.
Es gab zu der Zeit noch einen anderen großen Hersteller für ganz ähnliche Lampen in den USA: die Firma Plume & Atwood. Auf der Seite von Teri Ann Wakeman steht, dass die erste Aladdin-Lampe von 1909 aus einem Design von Plume & Atwood abgeleitet wurde.
Gruß, Martin

-----
No electrons were harmed in the posting of this message, although several might have been accelerated against their collective will.
Re: Rayo Zentralluftzugslampe - hat jemand Infos?
19. August 2021 17:56
Hallo Martin,

auch dir danke für die Infos!

Mir ging es beim Kauf auch nicht um selten oder nicht, sondern die Lampe hat mir einfach gut gefallen.

Da die Lampe nur zur Freude des Besitzers leuchtet, ist mir der Spritverbrauch ziemlich egal .-)

Grüße

Hans-Werner

www.frowo.info
Re: Rayo Zentralluftzugslampe - hat jemand Infos?
30. August 2021 16:33
Hallo Hans-Werner,

Ich habe inzwischen mal in der Bucht von Onkel Sam nachgeschaut und festgestellt daß die Rayo - Lampen wirklich nicht selten sind.Nur sind sie leider fast alle elektrifiziert. War wohl auch kein Kunststück bei der Rayo weil sie eben so ein zentrales Zugluftrohr hat durch welches man problemlos das Elektrokabel hindurchführen konnte.Aber meistens sind sie am Rand des Lampenfusses vermurckst weil man da halt das Kabel durchführte und die Brandscheiben fehlen auch immer.Es gab auch Hängelampen von den Rayos.So eine schöne wie du hast konnte ich aber nirgends entdecken.

Seit du die Rayo-Lampe hier gezeigt hast beschäftige ich mich wieder mehr mit den Indoor-Lampen.Wenn man richtig hell haben will kommen ja eigentlich ,zumindest für mich vom Bestand her,nur 3 Möglichkeiten in Frage:

1.)Große Zugluftlampen mit Brandscheiben(großer Verbrauch und Ruß)

2.)Aladdinlampen (großer Verbrauch und Glühkörper die bei jeder unvorsichtigen Bewegung zerbröseln und man muß aufpassen daß sie nicht die ganze Bude verrußen wenn sie außen hoch brennen.Auch sind die Glühkörper teuer.)

3.)Tito Landi ( Glühkörper sind fast nicht mehr aufzutreiben,die Dochte muß man schon selber machen,die Tito-Landis sind mittlerweile schon sehr alt und aus dünnem Messingblech gefertigt und das bei Benzin und Spiritusbetrieb,also sehr gefährlich )

@All
Welches ist die beste Lösung ? Gerne möchte ich mal die Meinungen von euch so hören.

Ich selbst besitze zwar alle 3 Lampentypen,aber ich favorisiere doch die Aladdin.Weil es bei diesem Lampentyp noch alle Verschleißteile problemlos zu kaufen gibt und weil sie sauber verbrennen.

Grüße, Reinhard
Re: Rayo Zentralluftzugslampe - hat jemand Infos?
30. August 2021 20:50
Hallo Reinhard,

ich habe mit allen drei von deinen Alternativen ebenfalls Erfahrungen gesammelt.

Ich habe alle Typen von diesen Petroleumlampen reihum im Einsatz und sie machen mir täglich am Abend Freude. Sicher sind sie alle relativ durstig, aber macht das bei einem Hobby wirklich etwas aus?

Nur nur die Tito Landies kommen kaum zum Einsatz, da mich das Vorwärmen nervt.

Ich möchte aber noch andere Lampen in die Diskussion einbringen. Sehr gerne lasse ich auch meine drei 10''' Mirador oder auch 20''' Idealbrenner und 14''' Kosmosbrenner leuchten. Die sind unproblematisch in der Handhabung, machen auch gut Licht und sind etwas sparsamer.

Im Campingwagen wohnt seit kurzem ein 15''' Matadorbrenner, der auch Licht und Wärme geben darf.

Also mein Motto: Abwechslung macht Freude…;-)

Grüße

Hans-Werner

www.frowo.info
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 24 plus 17?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook