Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Fotos vom 22. großen Lampentreffen, 16. Juni - 19. Juni 2022 in Ebrach (Oberfranken)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. | | 21. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Bestimmung Kosmosbrenner / Glasbruch
geschrieben von Thomas R. 
Hallo,

Zunächst einmal ein großes Kompliment an das Forum.
Toll wie man sich hier austauscht, hilft und sich versteht.

Ich bräuchte Hilfe zum Foto im Anhang. Kann mir da jemand was
Drüber sagen, was das genau für eine Öllampe ist?! Kosmosbrenner 10-Teilig
Glaube ich?!

Des Weiteren habe ich das Problem, dass mir das Glas nach Gebrauch öfters
Zu Bruch geht. Es ist mittlerweile glaube das vierte…kann sich das jemand
Erklären??

Wäre toll wenn ich hier Infos bekommen könnte
Anhänge:
Öffnen | Download - Adobe Scan 11. Sept. 2021 (1).pdf (499.5 KB)
Re: Bestimmung Kosmosbrenner / Glasbruch
12. September 2021 01:16
Servus Thomas R.!

So wie mir das aussieht, ist das ein Einschub von einer Bahnlampe.
Und ja, es dürfte sich um einen Kosmosbrenner mit 10 Linien handeln.
Festmachen kannst Du das am Einsteckmaß des Zylinders bzw. der Dochtbreite.

Wer der Hersteller dieser Brenner war, ist mir nicht bekannt.
Sicher wird sich dazu noch jemand äußern, der genaueres weiß.

Warum Dir die Glaszylinder des öfteren zu Bruch gehen, kann viele Ursachen haben.
Glas zerbricht, wenn es zu Boden fällt oder sonstwie grob mit umgegangen wird.
Das lasse ich aber jetzt mal außen vor.

Eher könnte ich mir vorstellen, daß der Zylinder die Temperatursprünge nicht verkraftet,
welche Du ihm abverlangst ...?
Nach dem Anzünden sollte man mit dem Hochdrehen sich ein paar zehn Sekunden Zeit lassen,
wie auch vor dem Löschen der Lampe mit dem Zurückregeln.
Wobei ich bei meinen Lampen selten den Docht zu diesen Anlässen verstelle.
D.h., ich regle die Lampe einmal ein, lösche sie durch Ausblasen von oben in den Zylinder
und zünde sie mit dieser Einstellung auch wieder an, ohne am Dochtstellrad zu schrauben.
Mit zu hoher Dochteinstellung bekommt man so einen Zylinder eigentlich nicht geplatzt,
wenn man dem Glas Zeit gibt, also nicht im eiskalten Zustand nach dem Anzünden
direkt auf maximale Helligkeit hochregelt, eher würde die Flamme erbärmlich rußen.
Heißt im Umkehrschluß, daß die maximale Helligkeit erreicht ist,
wenn die Flamme noch eher weißlich brennt und (mit etwas Reserve) noch nicht rußt.
(Hoffe, ich habe das verständlich ausgedrückt?)
Wenn das zuvor Geschriebene soweit paßt, dürfte es keinen Zylinder einfach so zerreißen,
ansonsten würde ich auf schlechte Ware tippen, wobei es immer mal passieren kann,
aber die von Dir geschilderte Häufigkeit doch eher ungewöhnlich dafür erscheint.
Soweit meine bescheidenen 10 Cent dazu ...

Gruß Rüdiger
Hallo Rüdiger,

Danke für deine Vermutungen und Erklärungen dazu.

Werde den Tipp mit langsamen hoch drehen beim anzünden und
zurück drehen beim auspusten berücksichtigen.
Das mit der Temperatur klingt ganz logisch.

Was ich dabei sagen muss, beim Glasbruch ist es
immer draußen im Freien gekommen. Ist die Lampe
dafür vielleicht gar nicht geeignet?

Grüße Thomas
Re: Bestimmung Kosmosbrenner / Glasbruch
12. September 2021 23:29
Thomas R schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Rüdiger,
>
.../...
> Was ich dabei sagen muss, beim Glasbruch ist es
> immer draußen im Freien gekommen. Ist die Lampe
> dafür vielleicht gar nicht geeignet?
>
> Grüße Thomas

Nun, das würde ich auch meinen.
Vor allem, wenn es schön knackig kalt ist und noch der Wind dazu hilft.
Zum Anzünden bzw. Löschen der Lampe würde ich daher nach drinnen gehen.
Diese Glaszylinder sind da recht empfindlich, was plötzliche Temp.-Wechsel angeht.

Borosilikat-Glas ist dahingehend un-empfindlicher - gibt es aber nicht als Petrolemlampenzylinder,
solches Glas wird überwiegend für Starklichtlampen (wie z.B. die Petromax u.ä.) verwendet.

Gruß Rüdiger
Re: Bestimmung Kosmosbrenner / Glasbruch
13. September 2021 17:59
Hallo Thomas,

das Teil ist wie Rüdiger geschrieben hat eine Bahnlampe - ein Einschubbrenner der in einer Laterne arbeitete und dadurch zumindest etwas vor kalter Luft geschützt war. Manche der Lampen haben trotz "Kosmosbrenner" keinen typischen Kosmoszylinder sondern einfach einen zylindrischen (Weichenlaternen wie die angehängte zum Beispiel). Die brennt recht geruchsintensiv was sich mit einem nicht originalen kurzen Kosmos-Zylinder mit Einschnürung bessert aber original war ein zylindrischer (Borsilikatglas) dabei. Wäre also mal einen Versuch wert so ein Rohr zu bekommen falls sich nicht der Rest der Bahnlampe findet (ich denke es war eine vordere an einer Lok und die hatten oft einen echten Kosmoszylinder).

Grüße - nochmal ein Rüdiger
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 23 plus 25?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook