Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
19. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 20.06. bis 23.06.2019 in Machtolsheim (Schwäbische Alb)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Lampen der Ostblock-Armeen
geschrieben von Dirk Frieborg 
Lampen der Ostblock-Armeen
01. April 2010 09:11
Moin zusamm'!

Schon öfter hatten wir (zumindest der eine oder andere) uns gefragt, was denn in den Armeen des Ostblocks einst so für Starklichtlampen eingesetzt wurden – außer den MEWAs aus der TätäÄr.

Über Verwandtschaft meiner Frau aus Ungarn hat sich da ein wenig Klarheit ergeben: Im Grunde waren es Ditmar-Lampen, die auch jenseits des Urals im militärischen Dienst standen. Österreich und Ungarn waren ja historisch betrachtet früher einmal politisch so weit voneinander nicht entfernt, so daß ein wenig... nennen wir es unidirektionaler Technologietransfer ,-) – nicht verwundert. Auf Deutsch: Aus Ungarn klöterten Ditmar-Lizenzproduktionen in die UdSSR und ihre Satelliten-"Republiken". Zumindest in Ungarn tauchen sie gelegentlich in gutem Erhaltungszustand noch auf.

Ostblocktypisch fällt gleich der blaue Hammerschlag-Lack ins Auge, und auch der Materialmix ist abenteuerlich: In den Stahltank wurde ein Messing-Pumpenrohr eingelötet (das Pumpenventil selbst hat Rechts-, die Ventilhülse aber Linksgewinde!). Der Kragen zwischen Tank und Tragegestell besteht aus vernickeltem Messing. Pumpenstange ist Stahl, Pumpenknopf Alu- oder Zinkdruckguß, die Schraubkappen Stahl verzinnt oder verzinkt. Das Tragegestell ist Stahl lackiert, der Vergaser Messing und die Überwurfmutter der Exzenterwelle aus Alu. Dazu gab's ein Pertinax-Handrad mit Nasenscheibe aus Messing. Vielleicht waren das noch gesammelte Restbestände, oder man nahm halt jeweils das, was es gab, keine Ahnung.

Das Glas, was drinsteckte, ist von AUER Berlin. Ob es Originalbestückung ist, weiß ich nicht. Ich hab's erstmal beiseitegestellt und zum Testleuchten ein normales von der 500er Petromax reingetan – die gibt's wenigstens nachzukaufen. ;)

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
01. April 2010 10:07
Moin Herr Dirk,

prima Recherche....

Du denkst, daß das blau des Tankes Original so gehört ?
Vielleicht sehe ich das nicht richtig.. aber ist das ein typischer Ditmar Vergaser ?

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
01. April 2010 10:14
Moin Herr Ohne-Ha!

> Du denkst, daß das blau des Tankes Original so
> gehört ?

Sagen wir mal so... wie sieht denn der heute gebaute Juwel 34 aus? Oder Kocher von Desca, Tyzcka u. dergl. m.?
Nu kuck!


> Vielleicht sehe ich das nicht richtig.. aber ist
> das ein typischer Ditmar Vergaser ?

Ich denke schon. Durch die Rippen tut er auch bestens mit Petroleum. Das Vorwärmen damit nicht so. ,-)

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
01. April 2010 10:21
Moin,


> Sagen wir mal so... wie sieht denn der heute
> gebaute Juwel 34 aus? Oder Kocher von Desca,
> Tyzcka u. dergl. m.?
> Nu kuck!


Das würd dann aber doch bedeuten, das Deine Lampe ein ziemlich neumodisches Produkt ist ?
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
01. April 2010 10:58
Zitat

Das würd dann aber doch bedeuten, das Deine Lampe ein ziemlich neumodisches Produkt ist ?

Neu? Modisch?

Alt schon. Das Jahr kann sicher niemand mehr genau herausfinden. Aber sie läßt sich vielleicht dennoch einigermaßen datieren. Ich würde sagen, das ist keine Montagslampe, das ist eher eine Donnerstagslampe. Vom ganzen Eindruck her würde ich sagen, eher im Frühling (Ostern?) als im Herbst gebaut.

Gruß

Jürgen

P.S.:
Sorry für die wirren Sätze, aber ich bin gerade etwas durch den Wind. Bei uns in NRW wird ein E-mail Porto eingeführt und ich habe gerade mal abgeschätzt, was das finanziell für uns bedeutet. :-(
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
01. April 2010 11:00
Hallo Dirk,

schön, daß du mit deiner Rechersche soweit fortgeschritten bist.

Ich habe mit der Frau (Ungarin, 86 Jahre alt) eines Freundes (meines Großvater) geredet.

Sie konnte das nahezu bestätigen was du eben vorhergehend beschrieben hast. Sie konnte soweit sich im Detail erinnern, daß

damals Gewehrpatronen, am Tankverschluß mit eingearbeitet wurden.

Konnte sich aber nicht erinnern, für was die gut waren.

Soviel nachträglich zur Info

Gruß Karli
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
01. April 2010 11:20
Moin karli!

> Sie konnte soweit sich im Detail erinnern, daß damals Gewehrpatronen, am Tankverschluß mit eingearbeitet wurden. Konnte sich aber nicht erinnern, für was die gut waren.

Das da...

Ja, auf die Idee, daß das 'ne Geschoßhülse wäre, bin ich auch schon gekommen. Vielleicht passen da ja sogar 7.62er rein? ,-)

Das Teil dient dazu, die zum Vorwärmen nötige Portion aus dem Tank zu nehmen und in das Trichterchen am Vorwärmer zu gießen. Sollte man aber nur bei Benzinbetrieb machen, mit Petroleum brennt er nicht wirklich gut.

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Die Luna aus Brünn sind der Ditmar Maxim ähnlich warum wohl?
Vermutlich haben die Tschechoslowaken im ehemaligen Ditmar-Werk die Produktion nach Kriegsende wieder aufgenommen.
Karli's Hollow-Wire ist Ditmar made in Ceskoslovakia gemarkt glaub ich

Simon
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
02. April 2010 22:29
So, das war laternich an Aprilscherz. ;)

Die Lampe gibt es zwar in der Tat so wie beschrieben und in den Farben wie gezeigt, hat allerdings nichts mit Ostblock-Armeen zu tun. Wohl wurden die Ditmar Maxim 506 für das Militär hergestellt, aber nicht lackiert, sondern verchromt oder vernickelt – und aus Österreich ging sicherlich nichts Richtung Osten.

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
02. April 2010 23:18
Na toll...

und ich bin Dir auf den Leim gegangen....

Erinnert mich. daß ich am ersten April nich mehr ins Forum guck.
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
03. April 2010 09:22
Moin Herr Ohne-Ha!

> Erinnert mich. daß ich am ersten April nich mehr
> ins Forum guck.

Dann fällste halt immer am 2. drauf rein. ;->

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
03. April 2010 10:32
Moin Dirk,

nachdem du hier in der Vergangenheit schon schön geleimt worden bist, wurde es ja auch mal Zeit, daß du "zum Angriff" übergehst. Schön facettenreich, ich hab mich prima amüsiert!

Mal sehen wie wir Torsten nächstes Jahr beikommen. Auf jeden Fall sollten wir gut aufpassen, daß _er_ uns nicht auf dem falschen Fuß erwischt. Ich befürchte, er könnte was aushecken ;-)

Ein schönes Osterwochenende allerseits!

Gruß

Jürgen
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
03. April 2010 15:29
Jürgen,

kannst Du eigentlich die Aprilscherz-Beiträge der letzten Jahre mal raussuchen und eine Linkliste posten? Mit der normalen Forumssuche kommt man da nicht weit...

_______________________________________________________________________________________________________________
Es ist geradezu ein Verbrechen gegen die beiden Männer, die längst der kühle Rasen deckt, ihre Verdienste um die Lampenindustrie zu verschweigen
-------
So denn, das war's (KS)...
...DFR (www.lampenmaxe.de)
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
03. April 2010 21:02
Moin Dirk,

da muß ich ein bißchen schrauben, aber das krieg ich hin. Ich meld mich, wenn ich es zusammen hab.

Gruß

Jürgen
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
06. April 2010 11:35
Hallo Dirk,

hier was ich finden konnte:

2000-2003 waren wir alle brav und haben uns nicht auf den Arm genommen
2004: Coleman/Petromax
2004: Chinalampen
2005: Feinstaub
2006: Kosmosglühlicht
2007: -
2008: Manometer (kein Aprilscherz)
2009:-
2010: Ostblocklampen

Viel Spaß bei der Nachlese!

Gruß

Jürgen



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.10 11:50.
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
06. April 2010 11:42
Moin Jürgen,

Danke.

es fehlt aber der April von Uli Fingerle... war was mit Glühlampe in Starklichtgehäuse...
weiß nur das Jahr nicht mehr...

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: Lampen der Ostblock-Armeen
06. April 2010 11:53
Hallo Torsten,

stimmt da war doch was. Uli dieser Schurke! :-)

Es war in 2004, da gab es zwei Aprilscherze. Ich hab die Liste ergänzt.

Gruß

Jürgen
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 7 plus 12?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook