Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
20. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 11.06. bis 14.06.2020 in Westerstede (Ostfriesland)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Unbekannte Petromax 250 in Messingausführung
geschrieben von Ein Franke 
Unbekannte Petromax 250 in Messingausführung
19. Juli 2017 19:12
Ich habe vor kurzem eine mir in dieser Ausführung unbekannte Petromax Laterne erworben. Sie hat jedoch kein Typenschild und auch sonst einige mir unbekannte Besonderheiten. Der Größe nach eine 827 HK 250.
Ich kenne diese jedoch nur in der Ausführung Chrom oder Matt. Auch habe ich in verschiedenen Quellen nichts über so eine Laterne gefunden.
Vielleicht kann mir ja jemand aus diesem Forum weiterhelfen.

Beschriftungen und Kennzeichnungen:
- Haube „ORIGINAL Petromax“ / MADE IN GERMANY / REGD.
- Innenmantel „Original Petromax“ / Made in Germany / Patent applied for.
- Manometer mit Schrift „Original Petromax“.
- Tank mit Schrift „Original Petromax Rapid / Made in Germany / REGD. “ + 2 Wappen mit dem „G“ (also nach 1943).

Besonderheiten:
- Aufbau des Manometers mit „Zwischenteil“ und einer normalen Plastikscheibe.
- Löffel-Rapid
- Anschlusskörper für den Rapid-Vorwärmer hat 4 Luftbohrungen( normal 2).
- Traggestell hat auch eine Öffnung zum Befüllen einer Vorwärmschale.
- Tragegestell zeigt keinerlei Niet-Spuren einer Typenschildbefestigung an den dafür vorgesehenen Stellen.


Re: Unbekannte Petromax 250 in Messingausführung
19. Juli 2017 20:27
Hallo fränkischer Petromaxsammler,

Könnte es nicht sein daß die Lampe entnickelt und dann sehr sorgfältig auf Hochglanz poliert wurde ?
In meiner Vitrine stehen zwei vernickelte Petromax 827 die der deinen gleich sehen.Eine ist von Feb.1951 und die andere eine 827 E von April 1953
Wie gesagt sie sehen gleich aus wie deine Lampe,bis auf ein Teil,der Innenmantel
Meine beiden haben noch den Innenmantel mit zentraler Mischrohrbefestigung.
Den neuen Innenmantel wie deine Lampe einen hat gab es erst seit 1954.
Es kann sein daß der Innenmantel bei deiner Lampe später mal gewechselt wurde..

Ich sehe rechts neben dem Handrad schon ein Löchlein für ein Typenschild.
Nachkriegspetromaxlampen hatten meines Wissens immer ein Typenschild.

Gruß,Reinhard
Re: Unbekannte Petromax 250 in Messingausführung
19. Juli 2017 20:50
Hallo Franke
(Unter, Ober, Mittel?)

ich denke ebenso, wie der Reinhard, daß sich da jemand eine Heidenarbeit gemacht hat.

Gruß Rüdiger
Re: Unbekannte Petromax 250 in Messingausführung
19. Juli 2017 21:59
Danke für eure schnelle Antwort.
- Unterfranke -

An eine 827E habe ich auch schon gedacht. Form und die Ausführung würde passen.
Aber ich wüßte nicht, wie man den Nickel so perfekt herunter bekommt.
Man findet an den ganzen Teilen keinen einzigen Nickel-Partikel.
Auch nicht im unteren Rand der Haube oder an sonstigen, unzugänglichen Stellen.

Gruß Wilhelm
Re: Unbekannte Petromax 250 in Messingausführung
19. Juli 2017 23:20
Ein Franke schrieb:
-------------------------------------------------------
> [...]
> Aber ich wüßte nicht, wie man den Nickel so
> perfekt herunter bekommt.
> Man findet an den ganzen Teilen keinen einzigen
> Nickel-Partikel.
> Auch nicht im unteren Rand der Haube oder an
> sonstigen, unzugänglichen Stellen.
> [...]

Hallo Wilhelm,

galvanisch entnickeln wäre zumindest mal eine Möglichkeit...

Grüße
Stefan
Vieleicht hat sich jemand die lampenteile vor dem vernickeln unter die finger gerissen? alles möglich
Re: Unbekannte Petromax 250 in Messingausführung
20. Juli 2017 19:50
Danke für Eure Anregungen.
Wäre natürlich alles möglich.
So perfekt wie die Teile aussehen, denke ich nicht dass da etwas nachträglich gemacht wurde.
Auch am Tragegriff finden sich keinerlei "Aufbiege-Spuren" von den Halteschrauben.

Kann jemand was zur Bauweise des Manometers und des Anschlußkörpers mit den 4 Löchern sagen?


Re: Unbekannte Petromax 250 in Messingausführung
20. Juli 2017 21:02
Hallo Wilhelm,

In meiner Sammlung kann ich diesen Manometer von 1951 bis 1956 nachweisen.
Dieser "eckige" Manometertyp war in diesen Jahren offensichtlich an allen Petromax Rapid verbaut.

Zum Anschlußkörper mit den 4 Luftlöchern:
Den gab es schon in den frühen 40zigern an meinen 2827 Petromaxlampen.
Auch Anfang 50ziger bis Mitte 50ziger habe ich noch vereinzelt solche Anschlußkörper in meiner Sammlung.

Gruß,Reinhard
Re: Unbekannte Petromax 250 in Messingausführung
21. Juli 2017 21:10
Hallo Reinhard,

Danke für die Angaben.
Jetzt kann ich die Lampe schon mal zeitlich etwas einordnen.
Also zwischen 1950 - 1955.

Gruß
Wilhelm
Re: Unbekannte Petromax 250 in Messingausführung
21. Juli 2017 21:51
Hallo Wilhelm,

Du kannst die Lampe zeitlich noch enger einordnen.
Von 1950-1953.
Weil ab 1954 gab es die sogenannten "Sicken".
Sie hatten ein völlig anderes Tragegestell mit dem dazugehörigen Tank in den 4 kleine Sicken eingearbeitet waren.
Diese 4 Sicken gaben dem Tragegestell sicheren halt.
Diese Sicken gab es von 1954-1956.
Die Sicken hatten auch noch den 5 teiligen Manometre mit Micascheibe und Messingdeckblatt,sofern sie einen Rapid hatten.(Petromax 827,828 und 829 )

Gruß,Reinhard
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 8 plus 22?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook