Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
20. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 11.06. bis 14.06.2020 in Westerstede (Ostfriesland)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
geschrieben von Nasgul 
Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
08. März 2019 10:46
Hallo und guten Tag!

Ich bin neu hier und leicht am verzweifeln.

Wir haben ein Haus gekauft bei dem ein alter Luster wie im Bild zu sehen ist an der Decke hängt. Ich habe ihn nun komplett auseinander geschraubt, gereinigt und wieder instand gesetzt.
Den Glasbehälter habe ich erneuert durch ein Wexglas, aber............nun kommts leider gibt es keinen Zylinder bei dem Luster. Bin auf der verbisseren Suche nach einem Zylinder. Nur leider brauche ich einen der minimum 55mm Innendurchmesser hat, aber leider findet man fast nur 55mm Aussendurchmesser oder dann noch viel größer.

Eventuel habt ihr ja einen Tip für mich wo ich was passendes finden kann bitte.


Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
08. März 2019 21:57
Moin,
für welchen Brenner soll der Zylinder den sein ?

Gruß ! Klaus
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
08. März 2019 22:06
Servus.
55 mm wäre reichlich ungewöhnlich.
Wo hast Du denn gemessen?

Mache doch bitte mal ein Foto vom Dochtstellrad u. stelle es hier ein.
Und miss mal "richtig" ...

Rein hypothetisch würde ich meinen, Du brauchst
einen Matadorzylinder 15''', also 53 mm
wie hier zu finden:
>> [hytta.de]


Gruß Rüdiger
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
08. März 2019 22:08
Hallo

Kannst du mal bitte die breite des Dochtes messen ?
Das lässt Rückschlüsse auf den nötigen Zylinder zu.
Die Zylinder wurden früher nicht gar so exakt gefertigt... einige Zehntel Toleranz waren üblich.

mit freundlichem Gruß
Torsten

----------------------------------
Ex fumo dare lucem
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
08. März 2019 22:08
Na ich meine auf dem Bild einen 20''' Matador zu sehen... Für den sollte es doch noch Gläser geben...
Mein Matadorzylinder hat 60mm Innendurchmesser.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.03.19 22:10.
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
09. März 2019 13:33
Moin,
Du hast da einen 20linigen President Brenner von R.Ditmar aus Wien.
Auf diesem Brenner kann man einen Zylinder für einen 20linigen Matador Brenner verwenden.

Grüße
Markus
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
12. März 2019 15:53
Hallo!

Sorry das es so lange gedauert hat, aber ich konnte die Bilder nicht so einfach von IPhone passend verkleinern fürs Forum.
So hier habe ich die Masse hoffentlich passend abgemessen.

Ich hatte schon einen Zylinder mit einem Außendurchmesser von 55mm gekauft und der war aber leider zu klein. Da stand das Glas am Brenner oben. Somit hätte ich den Durchmesser auf 55+mm aber innendurchmesser gemessen.

Aber ich glaube nicht das einer mit über 6cm da rein passt. Also glaube ich das ein 20“ zu groß ist

Sorry bin über jede Hilfe von euch froh das ich das Teil endlich vollständig bekomme)))


Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
12. März 2019 19:20
Hallo,

der von Markus genannte Zylinder paßt, sonst hätte er das nicht gepostet.

Du vergißt bei deinen Messungen, daß die Zinken der Galerie wie Federn wirken und daß du deshalb mit einem Lineal kein richtiges Maß nehmen kannst. Wenn, dann mußt du unten messen wo das Glas am Ende aufliegt, Aber da kommst du mit einem Lineal nicht weiter.

Gruß Jürgen
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
12. März 2019 19:55
Es gab den Ditmar President Brenner in 15linig und in 20linig.
Der kleinere sieht aber etwas anders aus.
Deiner ist ein 20liniger und der benötigt einen bauchigen Zylinder mit 63mm Steckmaß.
Probier einen 20linigen Matador Zylinder, der passt und funktioniert gut.
Mit einem Zollstock kann man das am Brenner nicht richtig messen.
Grüße
Markus
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
12. März 2019 20:44
Dieser Brenner hat ein paar Besonderheiten, deshalb hier ein paar Tips zum Dochtwechsel:
1.Die Flammscheibe hat einen Bajonettverschluß, niemals einfach so hoch ziehen!
2. Die Dochttransporthülse kann man entriegeln und dann ganz heraus ziehen.
Niemals einfach am Docht ziehen!
Ich hab dazu auch Fotos, das Format und die Größe machen aber gerade noch Probleme beim Hochladen...
Grüße
Markus
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
12. März 2019 21:45
Ich bedanke mich herrzlich mal für all eure Bemühungen und tipps. Wollte auch keinen etwas schlecht reden oder selbst wichtig machen mit meinen Antworten.
Fals ich wem verletzt habe dann bitte ich um Verzeihung.

Also dann werde ich den 20linigen Matador Zylinder, schauen und hoffen das er passt. Habe halt mit den Verziehrungen am Rand Angst gehabt das wenn ich da das Gals drüber stülpe und das zu eng ist, dass ich den sprenge.

Aber ich werde den von euch empfohlenen besorgen und dann berichten wies ausschaut))

Ist das der Korrekte bitte:
Zylinder

oder doch den längeren mit 28cm?

Auch danke für den Dochttipp. Diesbezüglich habe ich noch eine Frage. Ich hab irgendwo mal was gelesen von einem Glühwürmchen welches man oben draufsteckt um mehr Helligkeit bekommt. Oder ist das bei den Petroliumlampen nicht so?



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.03.19 22:17.
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
12. März 2019 23:28
Der Zylinder wird nicht über, sondern zwischen die Zacken gesteckt.
Die Zacken selber sollten dafür eher nicht nach innen gebogen sein.
Wenn es stramm wird, die Zacken vorsichtig etwas nach außen biegen und nochmal probieren.

Der Link funktioniert nicht, aber 28cm Länge hört sich gut an.

Glühwürmchen? Ich schmeiß mich weg ;-)
Glühkörper oder Glühstrumpf vielleicht?
Das ist eine andere Baustelle und trifft hier nicht zu.
Dein Brenner macht eine klassische gelblich weiße Flamme.
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
12. März 2019 23:43
Alles klar und stimmt Glühstrümpfe)))))
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
14. März 2019 17:57
Hier noch die Fotos zum Bajonettverschluss der Flammscheibe und der Ver/Entriegelung für die Dochthüle. Wenn die entriegelt ist, kann man die ganz nach unten herausziehen.

Grüße
Markus


Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
14. März 2019 18:47
Cool danke Dir, werd ich mir Speicher. Hoffe morgen kommt der Zylinder schön und dann hoffen und Daumen drücken
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
20. März 2019 17:44
Hallo!

Also ich habe nun denMatador Zylinder (63mm x 270mm) besorgt und wie ihr sehen könnt, das Teil flutschte so richtig schön drauf.

Passt perfekt und auch die Flamme wird wunderschön und sogar voll heftig wenn man es komplett aufdreht.

Ich danke euch für eure Hilfe und freue mich endlich den komplett zu haben.

Auch ein kleines Video habe ich hier hochgeladen wenn wer ansehen möchte

Lampe brennt

Flamme an


Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
21. März 2019 01:15
Oh oh ...
Einen Ersatzzylinder hast Du hoffentlich schon bereit liegen?

Zum Flammbild ...
Eigentlich gehört da ein Zylinder, bei dem die Ausbuchtung etwas tiefer sitzt,
sodaß sich der Flammenkranz in etwa im unteren Drittel der Ausbuchtung befindet.
So wie jetzt, ist das suboptimal. - Meine Meinung.

Die Flamme selbst sollte so weiß, wie möglich leuchten.
Kann am Foto und der Wiedergabe liegen, aber bei mir erscheint das etwas zu gelbstichig.

Soweit, wie in Foto Nr. drei zu sehen, daß die Flammen oben im Kamin zusammenschlagen,
gehört der Docht nicht aufgedreht. Bei Dir schmeißt es ja Rußwolken, wie bei einem Schwerölbrenner.

Zudem riskierst Du damit eine Überhitzung des Zylinders, was er Dir alsblad mit einem lauten Knacks danken wird.
So ein Brenner gehört langsam (mit drei !!!) angeschürt, damit sich das Glas allmählich erhitzen kann.
Analog beim Löschen ebenfalls langsam herunter regeln, damit das Glas sich "abkühlen" kann.
Absolutes "Gift" ist Zugluft im Bereich der Lampe, sowie sie unbeaufsichtigt leuchten zu lassen
(es sei denn, Du hast eh schon eine schwarze Decke in dem Raum)..

Zusammgefaßt:
- Verschmutzungen an und im Brenner und an der Flammscheibe beseitigen (putzen, polieren)
- den Docht ringsherum exakt gerade schneiden, abstehende Dochtfäden entfernen
- langsam anschüren und nie sofort hochdrehen - Eile mit Weile
- keine Zugluft und nicht unbeaufsichtig leuchten lassen
- ebenso langsam herunter regeln vor dem Auslöschen
- den Flammenball in der Ausbuchtung nicht höher als ungefähr auf die Hälfte in ihr regeln
(mehr bringt nicht mehr Licht, aber mehr Überhitzung, evtl. viel Ruß, Mehrverbrauch ohne Nutzen
und birgt das Risiko, den Zylinder wegen Überhitung zu schrotten)


Trotzdem Glückwunsch zum Fund
und viel Spaß mit dem Teil!

Gruß Rüdiger
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
21. März 2019 06:07
Vielen lieben Dank für diese Worte und Zusammenfassung.

Vom Zylinder Herr habe ich ja den besorgt welcher mit guter geraten wurde. Ersatz habe ich auch vom selben.
Aber würdest du einen anderen Zylinder vorschlagen?


Die Lampe habe ich nur so so groß aufgedreht. Würde ich nie so Vollgas kaufen lassen. War nur für's Foto und Video
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
21. März 2019 09:04
Moin.
Also zum Hochdrehen der Flamme und Reinigen der Messingteile wurde ja schon einiges gesagt. Das kann ich nur betonen.
Der Zylinder scheint sehr robust zu sein, andere wären da schon geknackt ;-)

Diese Daumenregel mit Flammscheibe im unteren Drittel der Kugel ist nicht unbedingt immer das Optimum.
Im Video sieht der Zylinder schon passend aus.
Der Zylinder passt schon für den Brenner, den kannst du ruhig nehmen.

Was aber eigenartig ist, ist die unruhige und unsaubere Verbrennung.
Die Flamme ist sehr gelb und neigt zum rußen.
Außerdem flackert die Flamme sehr. Normalerweise sollte die Flamme ganz ruhig stehen.
Was für einen Brennstoff benutzt du denn?
Und was hast du mit dem Docht gemacht? Ist der neu oder alt? Irgendwie gereinigt oder bearbeitet?

Grüße
Markus
Re: Hilfe wegen Zylinder Petroliumlampe bitte
21. März 2019 10:07
Also der Docht ist noch der Alte der schon drinnen war. Habe ihn nur herausgenommen und gerade abgeschnitten, damit das alte abgebrannte weg ist.
Ein Bio Lampenöl Citronella von Farilia aus dem Baumarkt.
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 10 plus 11?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook