Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
Bilder vom 21. Großen Lampentreffen 03.06. bis 06.06.2021 in Lingerhahn (Hunsrück)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. | | 20. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
Glühstrumpf für Aladdin
geschrieben von Erich 
Glühstrumpf für Aladdin
22. Oktober 2020 23:08
Hallo Kollegen,

um es mal kurz zu machen:
Wir schimpfen ja alle kräftig über die Qualiät der Aladdin Socken. Aber mir ist jetzt ein ziemlich komischer Vorfall untergekommen welcher mir etwas zu denken gibt. Ich schildere Euch kurz den Sachverhalt:
Vor knapp 2 Jahren hat mir ein alter schottischer Freund eine Hugo Schneider Kronos mit Zentralluftrohr zukommen lassen. Er behauptete, die Lampe würde ein vorzügliches Licht mit dem handelsüblichen Aladdin 23-Socken liefern. Ich hatte zwar Bedenken, zumal meine Kronos von 1914 den Socken lediglich im oberen Drittel soweit erhitzt, daß dieser ausschließlich in diesem Teilbereich Licht liefert; nach meinen bisherigen Erfahrungen ist ein modifizierter Socken der Northstar für die Kronos die bessere und stabilere Lösung.
Gut, Probieren geht über Studieren! Schnell einen neuen Aladdin-Socken aus dem Glühstrumpfregal gefischt und diesen ausgebaut. Der Glühstrumpf passte exakt in die Aufhängung der schottischen Kronos. Dann habe ich diesen wie üblich abgebrannt und auskühlen lassen. Der Glaszylinder wurde aufgesetzt und nach einer runden halben Stunde habe ich die Lampe gezündet und den Socken langsam ausgesintert. Sie hat an diesem Tag eine runde Stunde geleuchtet. Das Leuchtergebnis entsprach meiner Erfahrung.
Dann habe ich die Lampe abgelöscht und zur Seite gestellt, ins Lampenregal!
Anfang dieses Jahres hatte ich ein paar ruhige Minuten, außerdem war der Socken in meiner Aladdin 23 wieder mal hinüber. Ich beschloß den Socken aus der Kronos herauszunehmen und wieder in das Tragegestell, passend für die Aladdin zurückzubauen.
Nun ja, seit Feb. leuchtet die Aladdin 23 mit diesem Socken nunmehr jeden Abend. Sie verbraucht in der Woche ca. 2 Liter Brennstoff.
Allerdings weist der Socken bis zum heuten Tag keine Beschädigung auf.
Gut man kann argumentieren, daß der Hersteller hier mal einen richtigen Treffer gelandet hat. Zu denken gibt mir allerdings die Tatsache, daß der Socken im Vergleich zum einen anderen Exemplar, welchen ich in einer Aladdin12 montiert habe (dieser hat nach dem Abbrennen die Lampe nicht mehr verlassen und ist zwischenzeitlich auch abgerissen) etwas kleiner ist, wohl aber auch härter und stabiler; der Socken in der 12er ist da deutlich flexibler/weicher, obwohl er auch schon runde 70 Betriebsstunden runter hat.
So und nun meine Frage:
Hat jemand im Forum ähnliche Erfahrungen gemacht?
Ich habe fast den Eindruck, daß das Aschegerüst des Glühmantels in der Aladdin 23 durch die lange "Ruhefrist" besser ausgesintert ist und sich auch deutlich besser verfestigt hat.

Mit kollegialen Grüßen

Erich
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 10 plus 25?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook