Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas

Forum Petroleum

---- Die Diskussionsplattform rund um alles was glüht, brennt oder qualmt ----

seit 2000 - Das Original - ehemals "Petromaxforum"
· kompetent und unterhaltsam ·

Petroleum - Benzin - Spiritus - Karbid - Gas
20. Großes Lampentreffen an Fronleichnam, 11.06. bis 14.06.2020 in Westerstede (Ostfriesland)

| Hinweis zu den Inhalten |   | Hilfe |   | MÄXCHEN |  
|Gerätesteckbriefe und Who is Who |   |Collectors-Map |   Fotos der Treffen : | 1. | | 2. | | 3. | | 4. | | 5. | | 6. | | 7. | | 8. | | 9. | | 10. | | 11. | | 12. | | 13. | | 14. | | 15. | | 16. | | 17. | | 18. | | 19. |



Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche
tilley
geschrieben von dampfziege66 
Re: tilley
07. April 2018 21:06
hey nein hatte ich noch nicht.die aussichten waren ja nicht gerade gut,deshalb hatte ich mich nicht weiter darum gekümmert.gruß horst
Re: tilley
10. April 2018 16:52
hallo ich wollte euch nur mitteilen,das meine tilley zum leuchten bekommen habe.ich hatte wohl beim ersten mal den tank zu vollgemacht.beim 2.mal wollte sie gar nicht mehr.ich wusste erst nicht warum,aber dann habe gesehen das ihr das petroleum biss zum hals stand.konnte ich aber beim befüllen nicht abschätzen.
das konnten auch die dichtungen vom ventil und der pumpe nicht ab,haben sich regelrecht zersetzt.ich habe auch jetzt richtiges petroleum drin,von ce color.dat zeug stinkt richtig schlimm nach farbverdünner,für drinnen ungeeignet.von denen gibt es auch lampenöl,das riecht besser(also schimpft sich sich so).bilder folgen noch.
leuchten ist einfach geil,der winter viel zu lang,habe schon richtig gedibbert.viele grüsse horst-rüdiger
Re: tilley
10. April 2018 20:53
Emm ...
Mit was betankst Du Deine Lampe(n)?
Doch wohl nicht mit Pinselreiniger aus dem Baumarkt, den Liter zu 6,--€,
welches auch noch zehn Meilen gegen den Wind stinkt
und die Dichtungen zerbröseln läßt?

1. - wenn man eine gebrauchte Lampe erwirbt, ist man i.d.R. gut beraten,
die auf ihre Tauglichkeit als solche zu prüfen - sind sie hart wie Plastik,
muß man sie zu ersetzen oder gleich generell die Dichtungen tauschen.
Das beugt vielen, u.a. ggf. sehr bösen Überraschungen vor,
wie z.B. bei der Verwendung von Benzin (siehe dazu Punkt 4).
Es sei denn, man steht auf pyrotechnische Effekte der besonderen Art ...

2. - Petroleum ist nicht gleich Petroleum!
"Richtiges" Petroleum? - Gibt es wohl nicht.
Petroleum ist lediglich ein unspezifischer Oberbegriff.
Merke, bei manchem Gebräu (z.B. aus dem Baumarkt) wird übelst gepanscht,
Hauptsache, es wäscht Farbe aus den Borsten von Pinseln ...

3. - zum Verleuchten (Hiezer, Kocher, Lampen) sollte reine Ware getankt werden,
wie z.B. Paraffinöle auf Mineralölbasis, wie es z.B. als Heizpetroleum,
Lampenöl oder flüss. Grillanzünder verkauft wird (aber bitte keine Bio-Produkte!).
Siehe auch die Angebote im Shop des Forenbetreibers.

4. - es empfiehlt sich, zugunsten der längeren Haltbarkei der Vergaser (= Vapouriser, Verdampfer),
besonders der Lampen aus englischen Manufakturen (Tilley, Bialaddin, Vapalux),
die Lampen mit Gemsichen aus Paraffinöl und (Wasch-) Benzin oder nur mit (Wasch-) Benzin zu betreiben.
Aufgrund des höheren Energiegehaltes erhitzen sich die Vergaser ungleich mehr,
als unter der Verwendung von Benzin bzw. Benzin-Petroleum-Gemischen,
was wegen (vermutl.) weiterem Cracking innerhalb des Vergasers zu vermehrter Ölkohlebildung
und letztendlich zum Auftreiben (= "schwanger-werden") im oberen Bereich desselbigen führt
und diesen auf ewig himmelt. Wenn man Pech hat, geht darunter auch das Spigot kaputt.

Gruß Rüdiger

Gruß Rüdiger
Re: tilley
11. April 2018 14:23
hallo ich habe dieses lampenöl bei weimeister gekauft und nicht im baumarkt.weimeister ist in hamburg einer der letzten schiffsausrüster die es neben toplicht noch gibt.der verkauft mir mit sicherheit keinen mist,zumal er auch selber lampen verkauft,sogar aladdin.ich habe gelesen,das die dichtungen von tilley nicht für benzin geeignet sind,und von benzin lasse ich eh die finger..ich hatte sie vorher nur zu voll gefüllt,darum standen die dichtung wohl unter öl.dieses petroleum soll für die benutzung in lampen geeignet sein.so genug davon,sie leuchtet,alles andere wird sich zeigen.gruss horst

ausserdem ist mir das problem der vergaser ja bekannt und werde das im auge behalten.zudem schreibt jeder was anderes,welcher brennstoff besser ist.dervergaser wird halt regelmässig geprüft und gereinigt.ich habe auch nur ein liter von dem zeug,und es muss ja weg.die lampe hat sämtliche dichtungen neu bekommen, original aus england.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.04.18 16:36.
Re: tilley
11. April 2018 22:34
Servus Horst-Rüdiger

Wenn Dein - egal wo gekauftes - Petroeum nach Farbverdünner stinkt,
dann ist das alles andere, als reines Paraffinöl.
Daß so etwas nicht gut brennt, bestreitet niemand.
Und daß man solchen Stoff nicht indoor verleuchten sollte, auch nicht.

Was ich aber für sehr unwahrscheinlich halte, ist, daß eine nicht benzinfeste Dichtung
nach kurzem Kontakt mit Petroleum in seine Bestandteile zerfällt.
Petroleum ist nämlich weniger kritisch für solche Dichtungen.
Wenn schon die Pumpendichtung zerbröselt ist,
was hast Du mit den anderen "Gummiteilen" Deiner Tilley gemacht?
Belassen oder inzwischen getauscht?

Die Firma Weimeister ist einigen Lampenfreunden, mindestens vom Namen her, bekannt - so auch mir.
Unbestritten ist auch, daß dort noch alte Lampenbau-Handwerkskunst betrieben wird,
bzw. Lampen aus guten Manufakturen feil geboten werden.
Mir nicht bekannt ist, was sie als Brennstoff verkaufen und was das Zeugs taugt.
Wenn es Dir und Deinen Lampen gefällt, dann verleuchte die Ware.

So wie es auch Deine Sache ist, wie gut das klappt, die Funktion des Vergasers "im Auge zu behalten".

Hatte ich auch geglaubt, das im Griff zu haben.
Mit dem Endeffekt, daß mir ein Vergaser geplatzt ist und immer noch im Spigot steckt.
Nun gut, der Vapouriser ist ein Verschleißprodukt, deswegen drauf gepfiffen.
Das Spigot ist aber kein Verschleißteil - deswegen ärgerlich.
Wäre zu verhindern gewesen, wenn ich gleich nur auf den Rat anderer gehört hätte,
nämlich anstatt nur pur Petroleum zu verleuchten, Benzin oder als Mix in den Tank zu kippen.
Meine Erfahrung, mein Problem ...
Meine Lösung ist, daß ich mir von Dirk Friborg aus Vollmessing gedrehte Vergaser besorgt habe
und nicht mehr nur noch reines Paraffinöl verleuchte, sondern Benzin mit einsetze.
Darüber habe ich Dir berichtet und es Dir empfohlen - was Du draus machst, ist Deine Sache.

Wenn Du nun in einem Forum schreibst, bzw. Fragen stellst, liegt das z.T. auch in der Natur der Sache,
daß User über ihre persönlichen Erfahrungen berichten, die sie selbst gemacht haben
und sich logischerweise unterscheiden können, weil es da recht viele Faktoren sind,
die zu den Ergebnissen führen, über die sie dann berichten.
Schließlich handelt es ja nicht um (vom ADAC oder so) gesponserte Untersuchungen
eines mit teuren Meßgeräten ausgestatteten Spezial-Labors.
Dein Urteil mußt Du Dir selber bilden und danach tun, was Du für richtig hälst.

Viele Wege führen nach Rom - und wenn man das sinngemäß übertragen möchte,
dann zählt am Ende doch eh nur, daß Du an Deinem Hobby und dem rauschenden Licht
Deinen Spaß hast - ganz egal, wie Du das bewerkstelligst.

Vielleicht bekommst Du ja bei Weimeister auch Deine nachgebauten Messingvergaser
mit Petromax-Innenleben, die passenden Werkzeuge stehen sicher in deren Werkstatt?
Schließlich verkaufen die ja auch Pinselreiniger ... aber ich will jetzt nicht polemisch werden,
BOSCH und deutsche Autohersteller sind ja auch große Namen, mit denen man gut blenden kann.
WM und Toplicht sind im übrigen längst nicht die letzten der Branche,
nur weil sie tolle Seiten im Internet stehen haben.

So und nun, laß leuchten und noch viel Spaß dabei!

Gruß Rüdiger
Re: tilley
14. April 2018 21:08
hallo rüdiger,

ich meinte natürlich in hamburg sind es die letzten beiden geschäfte,es gibt noch einen dritten,dessen auswahl aber nicht so gross auf lampen ausgelegt ist.petroleum oder lampenöl haben die natürlich auch.es ist so,das ich den tank wohl zu voll hatte von der tilley,irgendwie hat sich dann das teil mit der dichtung im ventil verklemmt,da es nur noch schwer ging.also mußte ich es wieder auseinander bauen.dabei habe ich festgestellt,das es halt nicht so stabil war und teile abgebrochen sind.
ich habe ja gelesen,das die teile aufquellen,deshalb soll man sie auch nicht so fest anziehen, nur handfest eben.zum glück hat mir der verkäufer,bei dem ich den zweiten tank gekauft habe ,noch einen vergaser geschenkt.war echt nett.zum stinkzeug kann ich nur sagen,das auf der flasche petroleum drauf steht.es kann ja auch sein,das es eine falsche abfüllung ist.habe mich selber gewundert,das es wie verdünnung riecht,hatte ich bis jetzt noch nicht gehabt,selbst das petroleum vom bauhaus aus der farbabteilung riecht nicht so,wie dieses zeug.grüße horst-rüdiger
Re: tilley
01. Mai 2018 15:52
ich musste schon wieder bei meiner tilley die dichtungen vom ventil und der pumpe wechseln ,da ich wieder ein flammeninferno hatte und wieder nichts ging.ich habe den dichtungssatz aus england in einer grossen sammlercassette bestellt.ich verstehe das nicht.muss ich die bei jedem inbetriebnemen tauschen oder sind die dichtung einfach minderer qualität?sind die von hytta besser?
am brennstoff kann es nicht liegen.schönen 1.mai von horst
Re: tilley
05. Mai 2018 18:18
sorry leute ich hatte immer einen falschen hersteller meines lampenöls im kopf.er heisst richtig remondis und kommt aus erfurt.ich hatte re mit ce verwechselt,also genauer name lautet re color lampenöl für haus, garten und camping.grüsse horst
Re: tilley
06. Mai 2018 08:08
Hmm.
Unter "Remondis" finde ich jetzt (auch in EF) lediglich zu einem der größten Unternehmen der Wasser- und Kreislaufwirtschaft, genauer gesagt, die Fa. Remondis-Medison, ein Unternehmen in der Remondis-Gruppe. Remondis-Medison entsorgt medizinische Abfälle.
Möglicherweise bereiten die dort irgendwelche Abfallstoffe auf und verticken das Zeugs dann als Lampenöl, Pinselreiniger usw.?
Oder vertreibt diese Firmengruppe in der Tat Paraffinöl auf Mineralöl-Basis? Merkwürdig ... wie die das wohl hinkriegen?
Naja - wie auch immer ... Was Du Dir da in Deine Lampe kippst, kann nicht gesund sein, wenn es sogar neue Dichtungen auf der Stelle zerfrißt!
Ob Du es nicht besser so machst, wie die meisten Leute hier?
Entweder beim Forenbetreiber anständige Ware ordern, ggf. auf die etwas kostengünstigere Alternative, den flüssigen Grillanzünder (auf Mineralölbasis) ausweichen? Bei diesen Stoffen habe ich jedenfalls noch nicht zu Ohren bekommen, daß es damit Probleme gäbe.

Wie auch immer, es liegt an Dir selbst, was Du nun unternimmst ...

Beachte bitte,
keine Bio-Ware zu kaufen (Fettsäuremethylester oder sowas in der Art),
sondern Paraffinöl auf Mineralölbasis, also aus Erdöl gewonnen,
Lampenöle mit Duft- oder Farbstoffen versetzt, so wenig wie möglich Aromatengehalt,
und möglichst mit den Kohlenstoffketten im Bereich von C10 bis C13 (eins rauf oder runter macht nix).
Solchem Paraffinöl kannst Du auch Waschbenzin (alternativ Bremsenreiniger ohne Aceton) beimischen
oder das Petroleum ganz sein lassen und direkt nur Waschbenzin verleuchten (der Vergaser wirds Dir danken).

Gruß Rüdiger



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.05.18 08:19.
Re: tilley
06. Mai 2018 22:37
hallo rüdiger, also bio-lampenöl hatte ich nur ein einziges mal in meine feuerhand eingefüllt, und habe dann auch festgestellt,das es bloss für gartenfackeln taugt.ich habe es dann freunden geschenkt.
nein ,dieses öl basiert wohl schon auf erdölbasis.habe auch nur ärger mit meiner tilley,alle anderen dochtlampen gehen gut damit. für die petromaxe benutze ich unterschiedliche öle,kann sein, das eine auch das zeug drin hatte und ärger machte,weiss ich jetzt nicht genau.dieses besagte lampenöl ist aber nicht das vorherig beschriebene stinkpetroleum,welches nach farbverdünner riecht.obwohl es von der selben firma ist.grüsse horst
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Anhänge:
  • Folgende Dateitypen können angehängt werden: jpg, gif, pdf, bmp
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 800 KB
  • 6 zusätzliche Dateien können an den Beitrag angehängt werden

Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 19 plus 6?
Nachricht:

Petroleumlampen hytta.de Infos Petroleumlampen Hytta Facebook
Zylinder, Dochte, Schirme, Zubehör
großes Lager, schnelle Lieferung
lampen.hytta.de
Alte Kataloge, Prospekte,
Auszüge aus Büchern und Broschüren
info.hytta.de
Stuga-Cabaña News - hytta.de -
jetzt auch bei Facebook und Twitter
hytta.de/facebook